Ladenetzwerk

02.05.2014 - 10:42

Elektroauto-Fahren macht Spaß: Dies steht im Mittelpunkt der neuen Onlinekampagne von BMW, für die, laut Hersteller, nicht-inszenierte Testfahrten mit dem i3 auf Video festgehalten wurden. Unter www.thebmwi3experience.com können Interessierte die "authentischen Reaktionen und die Begeisterung" anschauen...

04.07.2014 - 09:22

"electrified!" deutschlandweit: Die Elektromobilitätsschau von VW geht auf Tour. Neben Informationen werden auch Probefahrten mit dem e-up! und e-Golf angeboten. Los gehts am 5. Juli in Bremen auf der Bürgerweide. Die nächsten Termine sind 12.07.2014 Berlin, Vorplatz bcc (Berlin Congress Center), 19.07.2014 München, Pasing Arcaden (Paseo Outdoor), 26.07.2014 Stuttgart, Kronprinzplatz, 02.08.2014 Mannheim Kapuzinerplanken (O6), 08.-10.08.2014 St. Peter-Ording (Erlebnispromenade), 16.08.2014 Hannover, Hauptbahnhof Vorplatz West und 23.08.2014 Düsseldorf, Schadowplatz.

25.09.2015 - 11:17

Die Verträge mit dem Berliner Startup ubitricity sind unterzeichnet, der regionale Energieversorger GGEW AG ist nun auch Mobilstromlieferant: Mit der ubitricity-Technologie können GGEW-Kunden ihr Elektroauto fortan mit Ökostrom an günstigen Ladepunkten betanken – mittels einem SmartCable genannten intelligenten Ladekabel.

13.04.2015 - 10:21

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) vermeldet vor dem Hintergrund einer aktuellen Mitgliederbefragung (inkl. weiterer Marktteilnehmer) eine steigende Anzahl an Ladepunkten für Elektroautos in Deutschland.

08.07.2016 - 10:56

Seit Herbst 2015 arbeiten das Parkraum-Managementunternehmen APCOA und der niederländische Ladespezialist The New Motion, der das größte Ladestationsnetzwerk Europas betreibt, zusammen. Die Partner installieren seit Anfang dieses Jahres deutschlandweit auf den Parkplätzen und in den Garagen von APCOA Stromtankstellen.

05.03.2017 - 13:50

Das Förderprogramm für Ladeinfrastruktur des Bundesverkehrsministeriums wird zum europäischen Vorreiter: Es definiert Ad-hoc- und vertragsbasiertes Laden, um dem Kunden ein flächendeckendes Netz von Ladesäulen zu bieten und vor allem Fahrstromanbietern ganz neue Geschäftsmodelle zu ermöglichen. Mit dem jetzt gestarteten Förderprogramm für Ladeinfrastruktur in Höhe von insgesamt 300 Millionen Euro wendet sich das Bundesverkehrsministerium gezielt an alle Unternehmen, die neue Geschäftsmodelle rund um den Aufbau von Ladesäulen planen.

28.07.2014 - 08:16

Die Ladeinfrastruktur Deutschlands hat sich wieder ein Stück vereinheitlicht, diesmal im Nordwesten in der Metropolregion Bremen-Oldenburg: Die Vertriebsgesellschaften der Energieversorger EWE und swb ( die beide zur EWE AG gehören) haben sich der smartlab-Initiative ladenetz.de angeschlossen. Durch die Roaming-Kooperation können Elektroauto-Fahrer nun mit ihren Zugangskarten die Ladestationen beider Partner anfahren. Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung einer flächendeckenden, öffentlich nutzbaren Ladeinfrastruktur.

20.05.2014 - 13:32

Die elektromobile Revolution kann nicht ohne eine umfassende Ladeinfrastruktur gedacht werden. Wie die genau aussieht und wie die Einbindung in das Energienetz vonstatten gehen soll, sind dabei wesentliche Fragen, die es noch zu klären gilt. Erwartet uns mit den Elektroautos eine gänzlich neue Art der Stromversorgung oder bleibt alles beim Alten? Eins ist sicher: Für eine erhöhte Kundenakzeptanz braucht es ein flächendeckendes Ladenetz mit einfachen Lademöglichkeiten.

22.12.2019 - 15:22

Das Bundesverkehrsministerium hat die Now GmbH mit der Schaffung einer Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur beauftragt. Diese soll den flächendeckenden Aufbau von Ladesäulen koordinieren. Das Bundesverkehrsministerium peilt als erstes Ziel 1.000 Schnell-Ladestandorte an. Die generelle Planung soll bis 2030 fortgeschrieben werden.

24.05.2016 - 09:47

Der Ökostromanbieter Naturstrom bietet Emobilisten ab sofort eine kostenfreie Ladekarte an, um auch unterwegs "grünen Strom" zu tanken. Mit der NATURSTROM-Ladekarte bekommen die Nutzer Zugriff auf Europas größtes Ladenetzwerk: auf die mehr als 100 öffentlichen Stromtankstellen des Naturstrom-Ladenetzes sowie auf das Ladestations-Netzwerk von The New Motion mit europaweit rund 25.000 öffentlichen Ladestationen.

10.12.2013 - 11:59

Das Ladestations-Netz für Elektroautos in der Schweiz hat eine weitere Vereinheitlichung erfahren: Der Westschweizer Stromversorger Groupe E und die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) haben ihre E-Tankstellen zu einem Verbund mit 18 Ladestationen in 5 Kantonen zusammengeschlossen. Der neue Stromtankstellenverbund soll einer der größten in der Schweiz sein und allen Elektromobilisten durch die gemeinsamen Bezahllösungen mehr Freiheit bieten.

31.05.2018 - 09:24

Der Ladelösungsanbieter NewMotion hat gestern seine Expansion in weitere europäische Märkte bekannt gegeben. Durch die Zusammenarbeit mit dem Flottendienstleister Arval soll in einem ersten Schritt der Markteinstieg in Norwegen erfolgen, weitere europäische Länder sollen noch im Verlauf dieses Jahres hinzu kommen.

14.03.2019 - 08:42

Wie der niederländische Ladespezialist NewMotion mitteilte, wurde ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen erreicht: das Roaming-Ladenetzwerk von NewMotion umfasst mittlerweile mehr als 100.000 Ladepunkte in 28 Ländern. Nach eigener Aussage betreibt NewMotion das größte europäische Roaming-Ladenetz für E-Autos und ist der erste Anbieter, der diesen Meilenstein in Europa erreicht hat.

22.03.2018 - 07:57

Der niederländische Ladelösungs-Anbieter NewMotion hat die Daten seines Ladenetzwerkes ausgewertet, das eines der größten in Europa ist. Die nun veröffentlichten Daten, die eine Zunahme der Ladevorgänge sichtbar machen, zeigen nach Ansicht des Unternehmens, dass sich Elektrofahrzeuge spürbar ausbreiten in Europa.

28.10.2014 - 11:44

Eine weitere Kooperation vereinfacht die Elektromobilität: Ab sofort können Nissan-Kunden infolge der Zusammenarbeit zwischen der smartlab Innovationsgesellschaft und der NISSAN CENTER EUROPE GmbH auf die Ladeinfrastruktur von ladenetz.de zugreifen. Beim Kauf eines Elektroautos von Nissan erhalten die künftigen Emobilisten eine CHARGE Card mit dazu, mit der sie ein ganzes Jahr kostenfreien Zugang zu den im ladenetz.de zusammengeschlossenen Ladestationen haben.

15.04.2015 - 08:41

Ab sofort können Kunden der Mobilitätsdienstleister DKV und NOVOFLEET ihre elektrifizierten Fahrzeuge an allen intercharge-fähigen Ladestationen in Deutschland mit Strom betanken. Gestern präsentierten DKV Euro Service und NOVOFLEET jeweils ihre neue +CHARGE CARD sowie die +CHARGE App.

06.02.2019 - 09:01

Porsche macht sich fit für die elektromobile Zukunft. Wie der Sportwagenhersteller mitteilte, verfügt der sogenannte Porsche Charging Service rund 9 Monate nach seinem Start bereits über mehr als 49.000 Ladepunkte in 12 europäischen Ländern. Via App und Navigation können die Kunden nach passenden Ladestationen suchen und die Abrechnung über zentral hinterlegte Zahlungsdaten erledigen, wodurch die Anmeldung bei den verschiedenen Betreibern entfällt.

18.05.2016 - 09:56

Im Rahmen der intercharge network conference 2016 hat Hubject eine betreiberübergreifende Reservierungsfunktion für Elektroautos in Europa sowie im Zuge einer neuen Kooperation den zukünftigen Zugang zu mehr als 7.000 Ladepunkten des Ladenetzwerks JCN Japan Charge Network für Fahrer von BMW-Elektroautos in Japan angekündigt.

25.02.2020 - 09:25

Ob Mitarbeiter ihren Dienstwagen nun am Arbeitsplatz, im öffentlichen Raum oder zu Hause laden: Smartlab hat eine Komplettlösung zur Abrechnung aller e-mobilen Ladevorgänge entwickelt, die Stadtwerke ihren Geschäftskunden anbieten können. Voraussetzung ist eine intelligente Ladestation und eine Ladekarte.

18.10.2016 - 09:00

Der Energieversorger EnBW hat sein Ladenetz mit dem Hubject-Direktbezahlsystem intercharge direct ausgestattet: In den vergangenen Wochen wurden die bundesweit mehr als 700 EnBW-Ladepunkte mit der entsprechenden Technologie ausgerüstet, die das spontane Laden von Elektrofahrzeugen auch ohne Vertrag ermöglicht.