Ladetechnologie

19.10.2017 - 07:25

Kürzere Ladezeiten bei Elektroautos werden wesentlich zur Akzeptanz der Elektromobilität beitragen. Um dies zu realisieren, arbeiten Hersteller mit Hochdruck an neuen Technologien. Phoenix Contact hat nun eine Ladetechnologie entwickelt, die die E-Auto-Batterie in nur 3 bis 5 Minuten mit ausreichend Energie für rund 100 Kilometer Reichweite versorgen soll.

14.06.2018 - 08:15

Audi arbeitet mit der Hager Group, einem Entwickler von Energiemanagementsystemen, zusammen, um ein zukunftsfähiges Automobil-Haus-Netzwerk zu entwickeln, welches Elektroauto, Ladetechnologie und Haus-Energie-Management vernetzt. Das Ziel ist es, dass sich das Elektroauto nahtlos in das vernetzte Haus einfügt, so Fermin Soneira, Leiter Produktmarketing von Audi.

09.01.2019 - 10:19

Die BMW Group bewirbt ihren Auftritt auf der noch bis Freitag in Las Vegas stattfindenden Consumer Electronics Show CES mit seinem BMW Vision iNEXT und dessen Intelligent Personal Assistent, der als Fahrzeugexperte die Interaktion zwischen Fahrer, Fahrzeug und digitaler Lebenswelt des Fahrers prägt.

23.05.2019 - 11:39

- Sonderveröffentlichung -

Eine grundlegende Entscheidung bei jeder Ladestation ist die Wahl des Charge Controllers, da dieser letztendlich als Herzstück deren Funktion maßgeblich beeinflusst. Bender bietet mit seinem intelligenten Laderegler CC612 die Grundlage für AC-Ladepunkte, die sich nicht nur durch Wirtschaftlichkeit und Sicherheit auszeichnet, sondern ab sofort auch den Aufbau einer eichrechtskonformen Ladeinfrastruktur ermöglicht.

10.10.2017 - 10:01

In Stuttgart trifft sich gerade die Branche auf der EVS30 – Electric Vehicle Symposium & Exhibition, auch eMobilitätOnline.de ist mit einem Stand vertreten. Neben den neuesten Trends der elektrischen Antriebstechnik werden auch zahlreiche neue Ladelösungen präsentiert. 3 Innovationen stellen wir an dieser Stelle vor.

08.02.2017 - 10:16

Vom 23.-24.03.2017 findet in Hattingen im Ruhrgebiet die internationale Konferenz “Charge Days – Connecting Conference” statt. Organisiert wird die Lade-Tagung von der Bochum University of Applied Sciences und CharIN e.V. (Charging Interface Initiative e.V.).

10.08.2017 - 04:01

Elektroautos an der Haushaltssteckdose laden? Aufgrund langer Ladezeiten wurde diese Variante seitens der Industrie bisher eher stiefmütterlich behandelt. Mittlerweile hat die Branche aber erkannt, dass auch diese Anwendung eine Bedeutung im Alltag von Emobilisten hat. Einige Anbieter sogenannter In-Cable Control Boxen, welche den Ladevorgang an Schuko-Steckdosen steuern, gibt es bereits. Die Stuttgarter Lapp Gruppe hat nun ein eigenes Produkt vorgestellt.

06.03.2019 - 08:55

In 5 Minuten ausreichend Strom tanken, um den Akku wieder auf 80 Prozent Kapazität zu bringen? Was bei allen anderen Herstellern Zukunftsmusik ist, soll bei den Elektroautos des Schweizer Startups Piëch Automotive dank neuartigem Zelldesign in wenigen Jahren Realität sein. Auf dem Genfer Autosalon präsentiert das junge Unternehmen derzeit sein erstes Konzeptfahrzeug, den E-Sportler Piëch Mark Zero.

13.07.2017 - 04:01

Elektroautos brauchen Stromtankstellen, Stromtankstellen brauchen neue Leitungen und Anschlüsse. In Oberhausen hat man sich offenbar gedacht: Wieso neue Leitungen legen, wenn bereits Stromleitungen die halbe Stadt durchziehen? Gesagt, getan, im Rahmen eines bundesweit einmaligen Feldversuchs sollen in der Ruhrgebietsstadt Elektroautos über die Stromoberleitung von Straßenbahnen geladen werden.

01.12.2019 - 21:16

Wie können elektrisch angetriebene Taxis Strom tanken, wenn sie an öffentlichen Plätzen stehen und nach und nach vorrücken? Kabelgebundene Ladesäulen fallen hier aus. Ein Projekt namens Talako (Taxi-Lade-Konzept) erforscht daher nun kabellose Lademöglichkeiten für den öffentlichen Raum.

11.10.2017 - 09:16

Die Renault Gruppe will ihr Engagement im Bereich Smart Grids ausbauen und hat dafür die Tochterfirma Renault Energy Services gegründet, die neue Lösungen für intelligente Stromnetze entwickeln soll. Zudem ist der französische Autobauer mit einer 25-Prozent-Beteiligung bei dem niederländischen Start-up Jedlix eingestiegen.

24.05.2017 - 07:22

Ein kürzlich gefälltes Urteil des Verwaltungsgerichtes St. Gallen ist nun in Kraft getreten: ab sofort ist die weitgehende Nutzung von klassischen Strom-Adaptern zum Aufladen von Elektrofahrzeugen in der Schweiz aus Sicherheitsgründen verboten. Das Verbot betrifft alle Adapter, die von schwächeren Dosen auf größere Kupplungen führen.

18.11.2019 - 10:49

In Prag hat der Pilotbetrieb einer Schnellladestation begonnen, die auf kinetischer Schwungradtechnik basiert und doppelt so viel elektrische Leistung wie das Stromnetz zur Verfügung bereitstellen soll. Sie ist die dritte ihrer Art weltweit. Entwickelt hat sie das israelische Start-up Chakratec, mit dem Škoda zusammenarbeitet. 

05.07.2019 - 07:50

Toyota will die Kraft der Sonne für seine elektrifizierten Fahrzeuge nutzen: Zusammen mit dem Forschungspartner NEDO und dem Batteriehersteller Sharp bringt der japanische Automobilkonzern ab Ende Juli 2019 mit großflächigen Solarpanels ausgerüstete Prius Plug-in Hybride zu Testzwecken auf die Straße.

25.10.2018 - 08:10

Wie die Volvo Car Group mitteilte, beteiligt sich der schwedische Autohersteller über den Volvo Cars Tech Fund an dem Unternehmen FreeWire Technologies. Die Beteiligung an dem kalifornischen Ladespezialisten erfolgt im Rahmen von Volvos Elektrifizierungsstrategie, die keine eigenen Ladestationen vorsieht und in diesem Bereich auf die Kooperation mit Partnern setzt.