Mercedes

06.05.2019 - 10:40

Mercedes-Benz beginnt in Bremen mit der Produktion seines ersten Elektroautos. Der stromgetriebene SUV EQC wird am dortigen Standort auf derselben Linie gebaut wie Autos mit konventionellem oder Hybrid-Antrieb und kann ab sofort bestellt werden.

12.11.2014 - 13:41

Mercedes Benz passt vor dem Hintergrund der geplanten Modelloffensive seine Typenbezeichnung an – einfacher, kürzer und klarer soll es werden. Von dieser Umstrukturierung sind auch die Elektroautos und Hybride betroffen: Reine Plug-in-Hybride (bspw. Plug-in-Hybrid oder BlueTec Plug-in-Hybrid) und Elektroautos (Electric Drive) werden künftig einfach ein "e" als Zusatzbezeichnung tragen, Hybride werden mit einem "h" ausgestattet. Brennstoffzellen-Fahrzeuge (F-Cell) ziert künftig ein kleines "f".

04.02.2014 - 08:38

Es dauert zwar noch ein wenig, bis sie bei den deutschen Händler steht, aber dennoch ist die Mercedes B Klasse electric drive bereits in aller Munde. Auch wenn es vielen so erscheinen mag, ist dies nicht das erste erhältliche Elektrofahrzeug mit einem Stern auf der Haube: Seit letztem Jahr ist der SLS AMG electric drive erhältlich (zumindest für jene, die für einen Sportwagen über 400.000 Euro locker machen können) sowie schon seit 2012 der Elektrotransporter Vito E-Cell. Bevor die elektrische B-Klasse bei uns im Laufe des Jahres auf die Straßen kommt, entert Mercedes Anfang 2014 den amerikanischen Markt.

23.01.2019 - 08:46

Mercedes-Benz Cars erweitert seinen globalen Batterie-Produktionsverbund und errichtet an seinem neuen polnischen Standort Jawor eine Batteriefabrik – die 9. im globalen Verbund. In Jawor entsteht derzeit auch eine Motorenfabrik für Hybridfahrzeuge und konventionell angetriebene Pkw. Während die Motorenproduktion noch in diesem Jahr anlaufen soll, wird die Serienproduktion von Elektroauto-Batterien voraussichtlich Anfang der nächsten Dekade starten.

24.09.2017 - 18:45

Der Automobilkonzern Mercedes Benz will sich in den Vereinigten Staaten künftig im Bereich E-Mobilität stärker engagieren. Im Werk in Alabama sollen bereits in wenigen Jahren E-Fahrzeuge der Marke EQ gebaut werden. Zusätzlich ist der Bau einer Batteriefabrik am Standort Tuscaloosa in Planung.

09.12.2019 - 11:50

Mercedes hat in seinem thailändischen Werk in Bangkok die Fertigung von Batterien für Plug-in-Hybride gestartet. Gemeinsam mit den lokalen Partnern Thonburi Automotive Assembly Plant (TAAP) und Thonburi Energy Storage Systems (TESM) hat der schwäbische Autobauer über 100 Millionen Euro in die Batterieproduktion und eine Werkserweiterung investiert. Mit den Batterien soll die Nachfrage nach Plug-in-Hybriden in Thailand bedient werden.

23.11.2015 - 11:46

Mercedes-Entwicklungschef Thomas Weber hat gegenüber dem britischen Magazin Autocar das erste wasserstoffbetriebene Serienfahrzeug des Autoherstellers angekündigt. Das Brennstoffzellenfahrzeug soll auf dem Mercedes GLC basieren, auf der IAA 2017 Premiere feiern und 2018 auf den Markt kommen. Der Mercedes GLC F-Cell soll über 600 Kilometer Reichweite verfügen und in 3 Minuten aufgetankt sein. Der Preis dürfte über 70.000 Euro liegen.

19.08.2019 - 11:51

Nachdem Daimler seine Plug-in-Modelle der S-, E- und C-Klasse bereits im letzten Jahr vorgestellt hat, folgen jetzt die Kompaktwagen der A- und B-Klasse. Der A 250 e und die A 250 e Limousine können ab sofort bestellt werden, der B 250 e dann in einigen Wochen. Daimler will die Teilzeitstromer noch in diesem Jahr auf den Markt bringen.

09.03.2016 - 11:09

Trotz seiner Marktführerschaft im Bus-Segment hat Daimler Buses bisher - im Gegensatz zu anderen Herstellern - noch keinen Elektrobus im Programm. Das soll sich aber bald ändern: Für 2018 hat Daimler nun Serienversionen der beiden Mercedes-Busse Citaro E-CELL und Citaro F-CELL angekündigt. Der batterie-elektrische Citaro E-CELL und der mit Wasserstoff betriebene Citaro F-CELL werden auf einer gemeinsamen E-Mobility-Plattform basieren und auch die neue Daimler-Elektronikplattform B2E integrieren.

20.01.2021 - 12:27

Mercedes hat mit dem EQA das nächste Mitglied seiner Elektroauto-Familie EQ vorgestellt. Ab Februar soll der Kompakt SUV zunächst in der Variante EQA 250 mit einer WLTP-Reichweite von 426 Kilometern zu Preisen ab 47.540,50 Euro bestellbar sein. Weitere Varianten sind geplant.

20.04.2021 - 11:50

Nach dem EQA hat Mercedes auf der Auto China nun seinen zweiten elektrischen Kompakt-SUV vorgestellt. Der EQB bietet Platz für bis zu sieben Personen und soll in Europa und China bereits in diesem Jahr auf den Markt kommen, die USA folgen ab 2022.

19.06.2018 - 07:12

Wer in diesem Sommer seinen Urlaub in Südspanien verbringt, könnte möglicherweise dem ersten Elektroauto aus der EQ-Familie begegnen. Denn aktuell muss sich der Mercedes-Benz EQC, der ab Ende 2018 in Bremen vom Band laufen soll, noch auf der iberischen Halbinsel einer Gesamtfahrzeug-Hitzeerprobung unterziehen.

23.03.2017 - 10:38

Das erste Elektroauto der Submarke EQ wird, wie bereits vermutet, Mercedes EQC heißen. Dies habe Daimler in seinem aktuellen Mercedes-Benz Magazin geschrieben, wie der mbpassion-Blog berichtet. Schon im vergangenen Jahr hat Daimler sich u.a. die Buchstabenkombinationen „EQA“, „EQC“, EQE“, „EQG“ und „EQS“ schützen lassen, woraus sich schließen lässt, dass die Elektroautos der EQ-Submarke sich an der bestehenden Modellpalette orientieren werden.

21.07.2020 - 11:05

Ola Källenius hat im Rahmen der Daimler-Hauptversammlung weitere Details zum geplanten EQS verraten. Der Premiumstromer solle in „puncto Luxus, Komfort und Sicherheit“ in der derselben Liga wie die S-Klasse spielen und „nächstes Jahr ein neues Zeitalter bei Mercedes“ einläuten, so der Daimler-Chef.

16.04.2021 - 10:45

Wie angekündigt hat Mercedes sein neues Elektroflaggschiff EQS nun offiziell vorgestellt. Das erste Modell auf Basis der neuen Elektro-Plattform EVA wird zunächst in zwei Varianten angeboten. Die Preise will Mercedes zum Verkaufsstart im Juni veröffentlichen.

06.04.2021 - 17:22

Kurz vor der Weltpremiere am 15. April 2021 hat Daimler weitere technische Details zum EQS verraten. Der Luxusstromer soll Reichweiten bis 770 Kilometer nach WLTP-Norm ermöglichen. Bislang war von „über 700 Kilometern“ die Rede. Möglich macht das unter anderem ein cw-Wert von 0,20, der Daimler zufolge eine neue Bestmarke bei Serienautos markiert.

13.01.2020 - 11:10

Das erweiterte Entwicklungs- und Versuchszentrum (EVZ) wurde nach anderthalbjähriger Bauzeit im Beisein der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Wörth eröffnet. Kernelement des neuen Zentrums ist ein Lkw-Rollenprüfstand für Lkw-Tests.

30.10.2017 - 08:00

Bei der Implementierung von selbsttätig fahrenden Fahrzeugen müssen diese optimal mit ihrer Umgebung kommunizieren können. Da sich der Straßenverkehr vielerorts völlig unterschiedlich gestaltet, muss das autonome Fahren an lokale Gegebenheiten angepasst werden, die Fahrzeuge müssen quasi immer wieder neu lernen, wie sie sich in der jeweiligen Region fortbewegen können. Im Rahmen der kürzlich stattgefundenen Internationalen Automobilausstellung (IAA) hat Mercedes daher das Konzept "Intelligent World Drive" der Öffentlichkeit präsentiert. Nachdem das autonome Testfahrzeug, welches auf der neuen Serien-Limousine der S-Klasse basiert, in Deutschland eingesetzt wurde, erfolgt nun ein Testlauf in der chinesischen Metropole Shanghai. 

08.10.2018 - 07:19

Mercedes-Benz Cars bereitet die breite Elektrifizierung in den USA vor. Ende vergangener Woche wurde der erste Spatenstich zum Bau einer neuen Batteriefabrik getätigt, die in der Nähe des Pkw-Werks in Tuscaloosa, Alabama, errichtet wird. Die Batteriefabrik wird Akkus für künftige Elektro-SUVs der Technologiemarke EQ liefern, so Daimler.

15.03.2018 - 07:41

Der weltweite Batterie-Produktionsverbund von Mercedes-Benz Cars wird künftig aus 6 Werken auf 3 Kontinenten bestehen, teilte Daimler mit. Gemeinsam mit dem lokalen Partner Thonburi Automotive Assembly Plant (TAAP) wird Daimler das bestehende Werk in Bangkok erweitern und eine zusätzliche Batterieproduktion aufbauen.