Produktionstechnologie

03.03.2015 - 12:49

...so wird Dr. Stefan Wolf, Chef des Automobilzuliefers ElringKlinger zitiert. Grund für diese diskutable Äußerung ist das enttäuschende Geschäft mit Komponenten für Elektroautos, in das der Zulieferer vor Jahren massiv investiert hat – und das nach den vorläufigen Geschäftszahlen für das vergangene Jahr dem Unternehmen 2014 ein Minus von 8,1 Millionen Euro bescherte.

07.10.2014 - 14:51

In Brandenburg ist die Fertigung eines innovativen, besonders ökologischen E-Bikes in Planung: Eine Arbeitsgruppe der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde (HNEE) arbeitet an der Produktion eines hochwertigen E-Rads aus heimischer Forstwirtschaft – Arbeitstitel: "Wood E-Bike". Die Arbeitsgruppe aus dem Fachbereich Holztechnik hat ín Zusammenarbeit mit dem mittelständischen Berliner Möbelbauer System 180 die wissenschaftlichen und technologischen Grundlagen sowie Rahmenbedingungen untersucht.

25.06.2015 - 11:32

Gestern wurde die Battery LabFactory Braunschweig (BLB) der TU Braunschweig eingeweiht und offiziell in Betrieb genommen. Ziel der nach Eigenaussage "bundesweit wohl flexibelsten Forschungseinrichtung für die Batterieproduktion" ist es, zukünftige Batteriezellen und deren Fertigungsverfahren zu untersuchen.

21.08.2019 - 09:11

Die BMW Group gewährt Einblicke in ihr Pilotwerk, in dem die BMW iNEXT Prototypen aufgebaut und getestet werden. Im Forschungs- und Innovationszentrum in München sollen bis zu 100 Prototypen des neuen BMW gebaut werden, bevor dieser ab 2021 in Dingolfing in Serie geht. Im Pilotwerk werden die Prozessschritte für die Serienproduktion unter Einsatz innovativer digitaler Produktionsmittel entwickelt und ausgereift.

13.07.2018 - 12:33

Seit mehr als einem halben Jahrhundert stellt die Rennserie Formel 1 mit lauten Motoren und Benzingeruch den Verbrennungsantrieb in den Vordergrund. Die Königsklasse des Automobilsports sorgte dabei nicht nur für ein positives Image des Benzinmotors, sondern durch die hohen technischen Anforderungen und den Wettbewerbsdruck auch für eine Vielzahl von Neuerungen, die später auch in den Kfz-Massenmarkt Einzug hielten. Dieses Prinzip will sich auch die Formel E zunutze machen, um der Elektromobilität zum weltweiten Durchbruch zu verhelfen.

02.09.2015 - 11:17

Mit dem Elektro-Coupé FRACTAL präsentiert Peugeot eine innovative Studie eines kompakten Elektroautos der Zukunft. Bei dem 3,81 m langen, 1,77 m breiten Konzeptfahrzeug steht wesentlich die Weiterentwicklung des Peugeot i-Cockpit®, das mittels innovativer Ergonomie das Fahrerlebnis intensivieren soll, im Mittelpunkt.

25.06.2015 - 11:43

"HV-ModAL“ ("Modulare Antriebsstrang-Topologien für hohe Fahrzeugleistungen“)- so heißt das neue Forschungsprojekt, in dem Unternehmen aus der Automobilindustrie und Forschungseinrichtungen gemeinsam neue Antriebslösungen für Elektroautos und andere Elektrofahrzeuge entwickeln wollen.

06.01.2013 - 16:49

Die Elektromobilität wird die Produktionsbedingungen und -abläufe der Automobilindustrie verändern. Noch spielen die Herstellungs- und Zulassungszahlen von Elektroautos hinsichtlich der gesamten Automobilproduktion keine bedeutende Rolle – dennoch fürchten viele, dass sich die Etablierung von Elektrofahrzeugen negativ auf die Beschäftigungszahlen des Sektors auswirken könnte. Ein Teil dieser Sorge nährt sich aus dem auf den ersten Blick weniger umfangreichen Antriebssystem eines Elektroautos: Neben zahlreichen Teilen, die Elektroautos im Vergleich zu Fahrzeugen mit konventionellen Verbrennungsmotoren nicht mehr benötigen, ist der Antriebsstrang eines E-Mobils weit weniger komplex als der eines herkömmlichen PKW.

18.06.2014 - 10:06

Professor Dr.-Ing. Achim Kampker ist in der Elektromobilitätsbranche wahrlich kein Unbekannter: Seit 2008 ist der junge Professor am renommierten Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen tätig und hat bereits mehrere Bücher zum Thema Elektromobilität veröffentlicht. Vor allem aber hat er sich als Leiter des von der RWTH Aachen initiierten Elektroauto-Projekts „Street Scooter“ einen Namen gemacht.

10.12.2018 - 12:12

Die StreetScooter GmbH aus Aachen bereitet sich auf seine internationale Expansion vor und vermeldete Ende letzter Woche die „EG-Typengenehmigung für Großserien“ erhalten zu haben. Diese wurde vom Kraftfahrtbundesamt erteilt und bezieht sich auf das Basismodell WORK des Elektrotransporters. Das Schwestermodell WORK XL mit größerer Ladefläche hat die Großseriengenehmigung bereits erhalten.

21.04.2015 - 11:14

Aachener Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT haben eine Lasertechnologie zur Serienreife entwickelt, die mittels Laserstrahlschweißen eine sichere Kontaktierung von temperaturempfindlichen Batteriezellen ermöglicht. Seit rund sechs Jahren beschäftigt sich das Fraunhofer ILT mit dem laserbasierten Batteriefügen (dem Verbinden einzelner Zellen zu Packs), aktuelles Projekt ist der Aufbau eines kompletten Batteriepacks.

11.09.2015 - 07:25

Die Leichtbauweise wesentlicher Fahrzeugkomponenten trägt dazu bei, die Reichweite von Elektroautos zu erhöhen. Dies ist ein wichtiger Forschungszweig, schließlich ist es – neben dem hohen Preis - die noch als ungenügend eingeschätzte Reichweite, die Elektroautos für viele unattraktiv erscheinen lassen.

24.10.2014 - 09:46

Verkaufsbeschränkungen für Tesla: Eine Gesetzesänderung im US-Bundesstaat Michigan untersagt dem Elektroauto-Hersteller die Fortführung seines Direktvertriebes über das Internet. Auch die Unterhaltung von Showrooms (wo die Fahrzeuge nicht gekauft werden) sei nach der umgangssprachlich auch Anti-Tesla-Bill bezeichneten Neuerung nunmehr infrage gestellt. Ähnliche Bestimmungen gibt es auch in Arizona, Missouri, New Jersey, Texas und Virginia. Grund ist der Schutz unabhängiger Autohändler vor neuer Konkurrenz.

19.12.2017 - 12:18

Die Gesellschaft MAX Automation AG bdtronic hat den italienischen Maschinenbauer Reatina Costruzioni Mecchaniche SRL (RCM) für einen niedrigen einstelligen Millionen-Euro-Bereich erworben. Sie baut damit ihr Leistungsspektrum im Bereich Anwendungen in der Elektromobilität aus.

06.07.2015 - 11:14

Leichtbau spielt insbesondere bei Elektroautos eine hervorgehobene Rolle: Um die vergleichsweise hohe Masse der Batterie ausgleichen, bedarf es einer leichten Karosserie, damit der Stromverbrauch gering gehalten werden kann. Dies bestätigen auch die 240 Interviews mit Wirtschafts- und Wissenschaftsexperten aus verschiedenen Branchen, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Dresden durchgeführt haben.

12.07.2018 - 12:02

Vor einigen Monaten hat die Technische Universität Eindhoven ein Elektroauto-Konzept mit dem Namen NOAH vorgestellt, welches zu 100% aus recyclebaren Materialien besteht. Bereits damals wurde angekündigt, dass das Fahrzeug bis zum Juni 2018 fertigstellt werden soll. Nun ist der erste Prototyp fertig und kommt im Rahmen einer Europatour nach Berlin und wird dort am 23. Juli einem ausgewählten Fachpublikum präsentiert.

04.09.2014 - 10:27

Das Rätselraten um den Standort der schon vor dem Bau berühmten Tesla-Gigafactory hat offenbar ein Ende: So gebe es zwar noch Einzelheiten zu klären, heißt es aus Unternehmenskreisen, aber aktuell deute alles deutet daraufhin, dass mit dem US-Bundesstatt Nevada eine Einigung erzielt werden konnte. Laut Medienberichten hat Nevadas Gouverneur für den heutigen Donnerstag eine Pressekonferenz einberufen, an der auch Vertreter von Tesla anwesend sein sollen. Stolze 5 Milliarden Dollar will Tesla in die riesige, sogenannte Gigafactory investieren, die 2017 eröffnet werden soll. Als Technologie-Partner ist Panasonic mit an Bord. Bis zum Jahr 2020 sollen in der Batteriefertigung 6.500 neue Stellen entstehen.

19.11.2014 - 11:44

Für das Ziel der Bundesregierung, Deutschland zum Leitmarkt und Leitanbieter für Elektromobilität zu machen, spielen Batterien eine zentrale Rolle – aktuell entfallen noch 30 bis 40 Prozent der gesamten Herstellungskosten eines Elektroautos auf den Energiespeicher. Die neue, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Fraunhofer-Studie "Energiespeicher für die Elektromobilität – Deutschland auf dem Weg zum Leitmarkt und Leitanbieter?" hat die aktuelle Situation untersucht und sendet ein verhalten positives Signal.

25.02.2019 - 12:59

Der Industriekonzern Thyssenkrupp baut sein Engagement im Bereich der Elektromobilität weiter aus. Wie unter anderem der mdr berichtet, plant die thyssenkrupp System Engineering den Bau eines neuen Werkes in Chemnitz.

01.09.2014 - 10:38

Toyota darf nun Wasserstofftanks produzieren und kontrollieren – das Unternehmen hat die entsprechende Genehmigung vom japanischen Industrieministerium bekommen. Toyota ist nach eigenen Angaben damit der erste zertifizierte Hersteller von 700-bar-Wasserstofftanks nach der 1997 vom Ministerium überarbeiteten Hochdruckgas-Sicherheitsverordnung. Bei Wasserstofftanks gelten besondere Vorgaben: So musste der japanische Konzern 194 Anforderungen erfüllen sowie ein hochentwickeltes Qualitätsmanagement für die Produktion entwickeln.