Regensburg

16.12.2014 - 10:56

Im Gegensatz zu vielen seiner Amtskollegen, die ihre Dienstfahrten in repräsentativen Limousinen zurücklegen, möchte Regensburgs Bischof Dr. Rudolf Voderholzer offensichtlich ein Zeichen für den Klimaschutz setzen: Er verfügt seit Kurzem über einen, sicher auch nicht ganz unrepräsentativen, BMW i3 und ist damit der erste deutsche Bischof mit einem reinen Elektroauto. Dabei hatte Bischof Voderholzer unlängst gerade in diesem Bereich Negativ-Schlagzeilen gemacht:

20.11.2016 - 12:44

Die Stadtwerke Regensburg haben kürzlich das neue Carsharing-Angebot "Earl" vorgestellt. Die beiden Elektroautos, welche an zwei Stationen in der Stadt bereitstehen, werden ausschließlich mit Ökostrom der Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG (REWAG) betrieben. Nach Aussage der Stadt soll das Projekt vor allem verkehrsreduzierende Wirkung entfalten.