Siemens

14.12.2018 - 09:44

Die am Forschungsprojekt „FastCharge“ beteiligten Unternehmen haben ihre jüngsten Fortschritte auf dem Gebiet der Schnellladetechnologie für Elektroautos vorgestellt und im bayerischen-schwäbischen Jettingen-Scheppach den Prototypen einer Ladestation mit einer Leistung von bis zu 450 kW eingeweiht.

25.06.2018 - 09:20

Mitte nächsten Jahres sollen auf der A1 in Schleswig-Holstein auf zehn Kilometern Hybrid-Lkw emissionsfrei verkehren. Versorgt werden sie über ein Oberleitungssystem, in das Strom aus Wind- und Sonnenenergie eingespeist wird. Den Startschuss für den Bau gab nun Florian Pronold, Staatssekretär im Bundesumweltministerium (BMU).

29.06.2017 - 10:01

Der US-amerikanische Ladespezialist ChargePoint, der eines der größten Ladestationsnetze weltweit betreibt, hat heute ein zusätzliches Finanzierungsvolumen in Höhe von 43 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Die neuen Mittel stammen u.a. von Siemens, das seine Investition in das Unternehmen somit erhöht hat. ChargePoint konnte in diesem Frühjahr bereits Daimler als Lead-Investor gewinnen.

15.08.2017 - 06:51

Die Zeichen standen bereits auf grün, jetzt hat das Bundesland Hessen den Technologiekonzern offiziell mit dem Bau einer Oberleitungsanlage für Hybrid-LKW beauftragt. Es handelt sich dabei um die erstmalige Errichtung einer Infrastruktur für E-Lkw auf einer Autobahn in Deutschland. In anderen Ländern laufen bereits ähnliche Pilotprojekte.

25.05.2018 - 08:27

Gestern ist das Forschungsprojekt zur Elektrifizierung schwerer Langstrecken-Lkw Forschungsprojekt "Lkw für deutsche eHighways" gestartet. Das Bundesumweltministerium hat grünes Licht für das Pilotprojekt von Volkswagen und Siemens gegeben, welches auf öffentlichen Straßen eine Oberleitungsinfrastruktur für Hybrid-Lkw testen wird.

20.05.2015 - 11:32

Norwegen hat nicht nur in Sachen Elektroautos die Nase vorn: Jetzt wurde in dem skandinavischen Land auch die weltweit erste batterieelektrische Auto- und Passagierfähre in Betrieb genommen – die den passenden Namen "Ampere" trägt.

16.03.2016 - 10:47

Die europäischen Bushersteller Irizar, Solaris, VDL und Volvo haben sich darauf verständigt, die Kompatibilität von E-Bussen mit der Ladeinfrastruktur der Unternehmen ABB, Heliox und Siemens zu gewährleisten. Erklärtes Ziel der Bushersteller und Ladetechnologiefirmen ist es, eine offene Schnittstelle zwischen Elektrobussen und Ladeinfrastruktur festzulegen, um dadurch die Einführung von Elektrobus-Systemen in europäischen Städten zu erleichtern. Der neue Zusammenschluss ruft weitere Bushersteller und Ladesystemlieferanten auf, sich der Zusammenarbeit anzuschließen.

12.04.2018 - 08:17

Der Technologiekonzern Siemens wird in Dänemark eine Schnellladeinfrastruktur für E-Busse des ÖPNV errichten. Ein entsprechender Rahmenvertrag wurde mit Movia geschlossen, der größten Verkehrsbehörde Dänemarks. Die Vereinbarung sieht vor, dass Siemens Ladestationen mit einem absenkbaren Stromabnehmer für Elektrobusse liefert.

20.04.2016 - 09:13

Anfang der Woche wurde in Paris die Gründung eines neuen Joint-Ventures bekannt gegeben: In einem 50:50-Gemeinschaftsunternehmen wollen Siemens und der französische Automobilzulieferer Valeo künftig Komplettlösungen für 60-Volt-Hochspannungs-Komponenten- und -Systeme wie E-Motoren, Bordladegeräte, Umrichter und DC/DC-Wandler für Hybrid-, Plug-In Hybrid- und reine Elektrofahrzeuge anbieten.

04.12.2014 - 11:14

Private Käufer eines neuen Nissan Leaf bekommen ab sofort eine Ladekarte des E-Mobilitätsanbieter SMATRICS, mit der sie in Österreich an über 140 Ladepunkten ein Jahr lang kostenlos Ökostrom tanken können. Ende Oktober hat Nissan in Deutschland eine ähnliche Kooperation mit ladenetz.de geschlossen, die ebenfalls 1 Jahr kostenfrei Strom laden für Fahrer eines Nissan Elektroautos beinhaltet (eMobilitätOnline berichtete).

25.09.2018 - 08:21

Das Freiburger Öko-Institut hat Oberleitungs-LKW einem Klima- und Kosten-Check unterzogen. Ergebnis der Analyse: Diese Technikalternative soll eine machbare und vergleichsweise kostengünstige Option sein, um einen klimaverträglicheren Güterfernverkehr auf der Straße zu realisieren.

05.06.2015 - 11:24

Siemens wird zwei große Demonstrationsprojekte zur Elektrifizierung des Straßengüterverkehrs realisieren, wie der Konzern gestern mitteilte. Als erstes Demonstrationsprojekt in Europa baut Siemens auf einer rund zwei Kilometer langen Teststrecke ein Oberleitungssystem.

13.08.2017 - 23:30

Russische Städte sind geplagt durch CO2-Emissionen. Daher sollen gerade im öffentlichen Nahverkehr künftig deutliche Einsparungen gelingen. So kündigt der russische Nutzfahrzeughersteller GAZ einen Umstieg seiner Kleinbusse Gazel, die in vielen Innenstädten als Linientaxis zum Einsatz kommen, auf Elektroantriebe an.

28.04.2015 - 09:45

Siemens hat im fränkischen Erlangen einen neuen Entwicklungs- und Fertigungsstandort für die Elektromobilität eingeweiht, der den schönen Namen "eCar Powertrain Systems" trägt. Im neuen Entwicklungs- und Fertigungsstandort, in den der Konzern einen zweistelligen Millionenbetrag investiert hat, werden künftig auf 1.200 m² Umrichter für Hybrid- und Elektroautos produziert.

29.01.2019 - 09:21

Siemens hat gestern im Beisein der norwegischen Ministerpräsidentin Erna Solberg in Trondheim/Norwegen eine moderne, robotergestützte Batteriemodul-Fabrik eröffnet. Künftig sollen hier täglich 55 Batteriemodule pro Schicht für den Marine- und Offshoremarkt gefertigt werden.

15.11.2017 - 08:47

Das mit seinen "Laternenladern" bekannt gewordene Berliner Startup ubitricity hat bei seiner jüngsten Beteiligungsrunde einen wichtigen Partner gewonnen: die Siemens Division Energy Management ist über den unternehmenseigenen globalen Venture-Arm next47 mit einem Investment in unbekannter Höhe eingestiegen.

19.09.2017 - 06:38

Siemens und der Multitechnik-Dienstleister Spie haben eine Kooperation im Bereich Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge geschlossen. Ziel der Partnerschaft ist es, Backend-unabhängige Komplettpakete von der Beratung über die Aufstellung bis zum Betrieb von Ladesäulen anzubieten.

20.10.2014 - 19:25

Siemens hat eine neue, integrierte Antriebseinheit entwickelt, die nicht nur Platz sparen, sondern auch Gewicht und Kosten reduzieren soll. Während bisher Motor und Inverter (wandelt den Gleichstrom der Batterie in Wechselstrom für den Elektromotor um) eines Elektroautos zwei separate Einheiten sind, bringt die neue Siemens-Lösung beide Komponenten in einem Gehäuse unter. Damit das möglich ist, wurde ein gemeinsames Kühlkonzept entwickelt, das gewährleisten soll, dass die Leistungselektronik des Inverters trotz unmittelbarer Nähe zum Elektromotor nicht zu warm wird.

28.05.2018 - 07:57

Die schwedische Firma Northvolt will in Nordschweden Europas größte Fabrik für Lithium-Ionen-Akkus errichten und erhält dabei Unterstützung vom Technologiekonzern Siemens. Wie Ende vergangener Woche bekannt wurde, will Siemens 10 Millionen Euro in die Kooperation investieren, die neben Automatisierungstechnologien auch die Lieferung von Lithium-Ionen-Batterien umfassen soll.

16.03.2017 - 09:57

Mit seinem futuristischen Fahrzeugkonzept und einer sehr erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne sorgte das schwedische Startup Uniti bereits für Aufmerksamkeit – und das nicht nur bei den Medien und der Crowd, wie die gestern verkündete Kooperation mit Siemens zeigt. Siemens Nordics werde die Fertigung übernehmen und bereits im Herbst wollen die Partner den ersten Prototypen des Elektroautos vorstellen.