Skoda Enyaq iV

01.09.2021 - 10:12

Im Škodas Stammwerk Mlada Boleslav ist das 100.000ste iV-Fahrzeug vom Band gelaufen – ein Enyaq iV. Mit der ,iV‘-Plakette kennzeichnet der tschechische Autohersteller Modelle, die über einen teil- oder vollelektrischen Antrieb verfügen. Zu den Produktionszahlen der jeweiligen Modelle machte Škoda keine Angaben.

28.04.2021 - 10:56

Škoda hat die Auslieferung des Enyaq iV gestartet. Das erste Exemplar ging an eine Familie in Norwegen. Mit dem E-SUV bringen die Tschechen ihren ersten Stromer auf MEB-Basis auf den Markt. Nach dem erfolgten Auslieferungsstart in Skandinavien sollen West- und Zentraleuropa im Mai und Juni 2021 folgen.

12.10.2021 - 13:40

Aufzugbauer Schindler hat im Juni bekannt gegeben, seine Fahrzeugflotte in Deutschland bis 2024 komplett zu elektrifizieren. Den Anfang machen 200 Škoda Enyaq iV, die der Aufzugbauer nun in Dienst genommen hat. Mit den Akku-Autos kommen die Servicetechniker, Serviceleiter sowie Mitarbeiter im Vertrieb künftig emissionsfrei zu den Kunden.

25.11.2020 - 17:55

Im Stammwerk von Škoda in Mladá Boleslav ist die Produktion des Enyaq iV angelaufen. Der vollelektrische SUV basiert als erstes Serienmodell des tschechischen Autobauers auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) von VW. Künftig will Škoda neben den Verbrennermodellen Octavia und Karoq täglich bis zu 350 Einheiten des Enyaq iV auf der konzernweit einzigen Produktionslinie für Fahrzeuge auf der MQB- und MEB-Plattform bauen.

21.06.2021 - 10:34

Der Škoda Enyaq iV kann in Deutschland nun auch mit Allradantrieb ab 47.000 Euro bestellt werden. Auch die Sportline-Variante ist ab sofort mit Allradantrieb zu haben. Der Einstiegspreis liegt hier bei 50.650 Euro.

05.03.2021 - 16:35

Mit dem Enyaq iV 50 bietet Škoda ab sofort eine Einstiegsversion seines Elektro-SUV für 33.800 Euro an. Das Modell nutzt einen 109 kW / 148 PS starken Heckmotor. Der Akku kommt auf eine Bruttokapazität von 55 kWh. Die damit mögliche Reichweite beziffern die Tschechen auf 362 Kilometer.

19.10.2021 - 21:51

Der Volkswagen-Konzern hat von Juli bis September weltweit 122.100 Elektroautos ausgeliefert - eine Steigerung von 109 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Insbesondere in China konnte der Konzern den Vollstromer-Absatz deutlich steigern. Waren es im gesamten ersten Halbjahr noch 18.300 Einheiten, wurden im dritten Quartal 28.900 Batteriefahrzeuge an chinesische Kunden ausgeliefert. Der E-Autoanteil an den globalen Auslieferungen des Konzerns stieg in Q3 auf mehr als sechs Prozent.

25.06.2021 - 10:39

Skoda kündigt neue E-Modelle an: Die tschechische Volkswagen-Tochter hat ihre neue Unternehmensstrategie bis zum Jahr 2030 vorgestellt. Das Unternehmen will mindestens drei weitere rein elektrische Modelle bis Ende des Jahrzehnts auf den Markt bringen, die von der Größe und preislich unterhalb des Enyaq iV liegen sollen. Insgesamt strebt Skoda nach eigenen Angaben einen Anteil vollelektrischer Modelle in Europa von 50 bis 70 Prozent an.