Solares Laden

20.01.2020 - 16:36

Sono Motors hat via Crowdfunding 50 Millionen Euro für sein Solar-Elektroauto Sion eingesammelt. Dieses Ziel konnte das Münchener Startup zwei Tage vor Ablauf der Kampagne erreichen. Diese war zuvor um 20 Tage verlängert worden.

11.05.2015 - 09:08

Solarstraßen? Klingt nach Zukunftsmusik und ist es auch noch. Entsprechende Entwürfe gibt es aber bereits. Das bayerische Startup Solmove arbeitet an der Entwicklung eines stromerzeugenden Straßenbelags, der "Straßen in Solarkraftwerke" verwandeln soll.

02.12.2019 - 16:20

Das Elektroauto-Startup Sion will via Community-Funding bis zum 30. Dezember 50 Millionen Euro durch 2.000 Vollreservierungen von bestehenden und neuen Unterstützern einsammeln. Der Produktionsbeginn für den Solarstromer Sion soll sich derweil auf Herbst 2021 verschieben.

19.11.2015 - 10:01

Die unabhängige Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE) hat die Ergebnisse der im Rahmen des Forschungsprojekts Sun2Car@GAP durchgeführten Untersuchungen nun als Studie veröffentlicht. Konkret ging es darum, ein System aus Haushalt, Elektrofahrzeug, Photovoltaikanlage und Hausspeichersystem zu realisieren, der Feldversuch wurde in Kooperation mit Audi in der Modellkommune für Elektromobilität ("eGAP") in Garmisch-Partenkirchen durchgeführt.

24.07.2015 - 10:22

Diese Woche wurde das Ergebnis der Forschungskooperation zwischen ThyssenKrupp Steel Europe und der Hochschule Bochum der Öffentlichkeit präsentiert: der ThyssenKrupp SunRiser, das mittlerweile 7. Solarauto der Bochumer Hochschule, an dem insgesamt 40 Studierende und Ingenieurwissenschaftler zusammen mit dem Forschungskooperationspartner ThyssenKrupp Steel Europe gearbeitet haben.

25.10.2013 - 03:08

Vor zwei Jahren eröffnete der TÜV NORD auf dem Gelände seiner Konzernzentrale in Hannover eine Solartankstelle für Elektrofahrzeuge, genannt eSTATION. TÜV NORD-Mitarbeiter und Autofahrer der Region können dort kostenlos ihre Elektroautos aufladen. Das Institut für Fahrzeugtechnik und Mobilität (IFM) innerhalb von TÜV NORD Mobilität kümmert sich um die Anlage, die konzerneigene E-Fahrzeugflotte und die Entwicklungsbegleitung in Sachen Elektromobilität. Wie das Unternehmen nun bekannt gab, soll die eSTATION im Rahmen des Teilprojekts „e-autarke Zukunft“ im Schaufenster E-Mobilität der Metropolregion Hannover, Braunschweig, Göttingen und Wolfsburg aufgerüstet werden.