Studie

09.11.2015 - 12:00

Das Forschungsprojekt "Pedelection“, das den Verlagerungs- und Klimaeffekten durch die Pedelec-Nutzung im Individualverkehr nachgegangen ist, wurde erfolgreich abgeschlossen. Von 2012 bis 2015 widmete sich das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderte Langzeitprojekt Fragen hinsichtlich Nutzungsprofilen und Nutzungsverhalten im Rahmen des alltäglichen Gebrauchs:

20.05.2015 - 11:26

Bikeexchange, ein Online-Marktplatz für Fahrräder und nach eigenen Angaben eine der meistbesuchten Radwebseiten in Deutschland, hat die Pedelec- und E-Bike-Angebote und entsprechenden Suchanfragen der eigenen Plattform analysiert.

20.09.2018 - 08:01

Mit dem Peugeot e-Legend Concept wird die Löwenmarke eine neue Vision zukünftiger Mobilität auf dem Pariser Automobilsalon 2018 (4. bis 14. Oktober 2018) präsentieren. Das an das alte Coupé Peugeot 504 angelehnte Elektroauto soll neben einem futuristischen Design sowie modernen Ausstattungsdetails im Innenraum über autonome und manuelle Fahrmodi verfügen.

26.02.2016 - 11:05

Seit einem Jahr ist das ehemalige Citroën-Label DS nun eine eigenständige Marke – die jetzt mit einer kraftvollen Elektro-Sportwagen-Studie auf dem Genfer Automobilsalon aufschlägt. Das Concept Car soll Luxus, High-Tech und Höchstleistung in sich vereinen und einen Ausblick auf Design und Technologie der Zukunft bieten – und den Beginn der Entwicklung eines leistungsstarken elektrischen Antriebs der Marke einläuten.

18.12.2014 - 12:55

Die aktuelle ECAR2-Studie der Hochschule Ludwigshafen am Rhein zur Akzeptanz der Elektromobilität - laut Eigenaussage die größte unabhängige empirische Studie zum Thema - macht die Crux an der Sache deutlich: Das Interesse an Elektromobilität ist groß, die Hürden ebenso, wie bspw. die hohen Ansprüche an die Reichweite von Elektroautos und die aktuelle Benzinpreisentwicklung.

27.08.2018 - 17:15

Im Rahmen der Monterey Car Week präsentierte Mercedes-Benz im kalifornischen Pebble Beach das Showcar Vision EQ Silver Arrow. Der Einsitzer, der eine Hommage an den erfolgreichen Rennwagen W 125 von 1937 sein soll, soll die Formensprache der neuen Produkt- und Technologiemarke EQ verkörpern, so Gorden Wagener, Chief Design Officer der Daimler AG.

26.06.2019 - 08:16

Mit dem Konzeptfahrzeug BMW Vision M Next gibt BMW im Rahmen der Veranstaltung #NEXTGen einen Ausblick auf die elektrifizierte Zukunft seiner Performance-Marke M. Autonomes Fahren wird anderen Modellen überlassen, bei dem Hybrid-Sportwagen steht das Selbstfahren im Vordergrund.

03.02.2016 - 11:22

Auf dem Genfer Automobilsalon (3. bis 13.3.2016) wird Mitsubishi erstmals seine Studie Mitsubishi eX in Europa vorstellen – erstmals wurde das Konzeptfahrzeug im vergangenen Jahr in Tokio vorgestellt. eX steht für electric Crossover, entsprechend verfügt das kompakte Elektro-SUV über einen Allradantrieb.

15.01.2019 - 11:59

Auf der gestern gestarteten North American International Auto Show 2019 (14. bis 27. Januar) in Detroit präsentiert Nissan seine Vision vom Auto der Zukunft: der Nissan IMs Concept ist eine „höhergelegte Sportlimousine“ mit rein elektrischem Antrieb, einem autonomen Fahrmodus und dynamischen Konturen. Begeistern soll die Nissan-Studie v.a. durch ihr Innendesign.

06.04.2017 - 09:46

Nachdem Škoda kürzlich erste technische Details und Designskizzen vom Exterieur seines Elektroauto-Konzepts Vision E veröffentlicht hat, reicht die VW-Tochter nun Einblicke in das Innere der E-Studie nach. Die Konzeptstudie eines rein elektrisch angetriebenen Kompakt-SUV wird erstmals auf der Auto Shanghai 2017 präsentiert, die am 19. April startet.

16.07.2015 - 09:55

Das Rennen um die Zukunft der Mobilität ist noch nicht entschieden: Neben batteriebetriebenen Elektroautos gelten auch Brennstoffzellenfahrzeuge als aussichtsreiche Alternative, künftig lokal emissionsfrei unterwegs zu sein. Während Elektroautos sich langsam ausbreiten, kommen Brennstoffzellenfahrzeuge erst jetzt und zudem in sehr begrenzter Stückzahl auf den Markt.

07.11.2012 - 22:50

Carsharing gilt als das urbane Mobilitätskonzept der Zukunft, es ermöglicht den flexiblen und effektiven Einsatz von Fahrzeugen und schont die Umwelt sowie die Verkehrsbelastung der Städte. Doch wie wird dieser Service in Anspruch genommen und welche Fahrzeuge bzw. Antriebskonzepte eignen sich dafür am besten? Um diese und weitere Frage zu beantworten, haben das Öko-Institut und das Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) in Kooperation mit dem Daimler-Tochterunternehmen car2go, einem der führenden Anbieter flexibler Carsharing-Konzepte, eine mehrjährige, großangelegte empirische Studie zur Nutzung von flexiblem Carsharing initiiert.

13.05.2015 - 12:30

Der Monitoringbericht Elektromobilität 2014 von AustriaTech ist erschienen, in dem das "Tochterunternehmen" des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie die wichtigsten Entwicklungen in der Elektromobilität des Landes beschreibt.

17.03.2017 - 09:30

Welche Auswirkungen hat die stärkere Verbreitung von Elektrofahrzeugen auf die Stromnetze? Die Beantwortung dieser Frage am Beispiel Hamburg wurde von der Hamburger Hochbahn AG, den Verkehrsbetriebe Hamburg Holstein GmbH und dem Stromnetz Hamburg GmbH beauftragt und vom Fachgebiet Elektrische Energiesysteme der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg erstellt.

01.03.2017 - 09:51

Erneuerbare Energien sind im Kommen. Das sollte allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Nachfrage nach fossilen Energieträgern ebenfalls ungebrochen steigt. Zum "Gamechanger" könnten aber bereits in wenigen Jahren Elektroautos und die Solarenergie werden, so eine aktuelle Studie aus Großbritannien.

12.06.2019 - 09:20

Laut "Automobilbarometer 2019" sind Elektroautos der Mehrzahl der Verbraucher immer noch zu teuer. Der Studie von Consors Finanz zufolge, für die über 10.000 Menschen in 16 Ländern befragt wurden, ist für rund 60 Prozent der Konsumenten weltweit der Preis der Hauptgrund, warum sie sich gegen die alternative Antriebstechnik entscheiden – in Deutschland sind es sogar 70 Prozent.

28.11.2012 - 22:10

Elektroautos sind nicht nur besonders sparsam im Verbrauch, sie zeigen sich auch sehr wartungsfreundlich – zumindest aus Sicht der Emobilisten. Eine aktuelle Studie der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen-Geislingen in Kooperation mit dem an der HfWU beheimateten Instituts für Automobilwirtschaft (IFA) bestätigt dies eindrucksvoll: Im Vergleich zu ähnlichen Fahrzeugen mit konventionellen Antrieben zeichnen sich Elektroautos durch besonders niedrige Wartungs- und Werkstattkosten aus. Ausschlaggebend ist vor allem das unterschiedliche Antriebssystem: So benötigen Elektrofahrzeuge weder einen Ölwechsel noch müssen die (nicht vorhandenen) Auspuffanlagen und Kupplungen, Zündkerzen und Luftfilter usw. ersetzt werden. Auch der Bremsverschleiß ist bei E-Mobilen geringer als bei Autos mit Verbrennungsmotor.

27.05.2015 - 10:01

Elektromobilität wird als urbane Mobilitätsalternative gepriesen, viele Elektroautos werden auch herstellerseits – nicht zuletzt wegen ihrer noch begrenzten Reichweite – als emissionsfreie Stadtautos insbesondere für jüngere Generationen beworben.

17.05.2017 - 09:20

Das Eingeständnis von Angela Merkel, dass das ausgerufene Millionenziel wohl doch nicht zu erreichen ist, stößt auf geteilte Meinungen. Während viele Experten die Wende zum Realismus begrüßen, hagelt es insbesondere von politischen Gegnern Kritik. Die Grünen sprechen von einer Bankrotterklärung.

13.09.2017 - 08:47

Die angelaufene IAA 2017 hat zahlreiche Ausblicke auf künftige Elektroautos zu bieten. Eine pfiffige Studie ist bspw. der Honda Urban EV Concept, der mit seiner Kombination aus Retrodesign und modernem Elektroantrieb den Geist der Zeit erwischen dürfte. Die kompakte Elektroauto-Studie soll einen Ausblick auf ein E-Modell von Honda bieten, dessen Einführung in Europa für 2019 geplant ist.