TÜV Nord

12.09.2014 - 10:21

Der Kia Soul EV kommt Ende des Jahres in 16 europäischen Ländern (darunter auch Deutschland) auf den Markt – dies nimmt der koreanische Autohersteller zum Anlass, ein Netz aus 100-kW-Schnellladestationen zu errichten. Die europaweit ersten beiden Ladesäulen wurden diese Woche in Frankfurt an der Deutschland- und Europazentrale von Kia Motors in der Theodor-Heuss-Allee in Betrieb genommen. An diesen Stationen soll sich der Akku des Elektroautos in 25 Minuten wieder auf 80 Prozent bringen lassen. Rund 233 Ladestationen plant der Hersteller europaweit, mit den bereits existierenden 140 soll das künftige Ladenetzwerk der Marke dann 373 Stationen umfassen.

25.10.2013 - 03:08

Vor zwei Jahren eröffnete der TÜV NORD auf dem Gelände seiner Konzernzentrale in Hannover eine Solartankstelle für Elektrofahrzeuge, genannt eSTATION. TÜV NORD-Mitarbeiter und Autofahrer der Region können dort kostenlos ihre Elektroautos aufladen. Das Institut für Fahrzeugtechnik und Mobilität (IFM) innerhalb von TÜV NORD Mobilität kümmert sich um die Anlage, die konzerneigene E-Fahrzeugflotte und die Entwicklungsbegleitung in Sachen Elektromobilität. Wie das Unternehmen nun bekannt gab, soll die eSTATION im Rahmen des Teilprojekts „e-autarke Zukunft“ im Schaufenster E-Mobilität der Metropolregion Hannover, Braunschweig, Göttingen und Wolfsburg aufgerüstet werden.

04.08.2020 - 08:01

Der Verband der TÜV e.V. fordert die Bundesregierung auf, die Förderung der Elektromobilität zu verstärken. Um der Elektromobilität den entscheidenden Schub zu geben und die Klimaschutzziele zu erreichen, seien stärkere Anreize für die Anschaffung von Elektrofahrzeugen sowie ein beschleunigter Ausbau der Ladeinfrastruktur nötig, so der TÜV-Verband.