Tesla

08.12.2017 - 09:27

Das Berliner Wechselakku-Startup Greenpack stellt sich neu auf und firmiert künftig unter dem Namen GreenPack mobile energy solutions GmbH. Unter dem Geschäftsführer Dr. Christian Speidel soll nun die serienmäßige Produktion und Vermarktung des GreenPack Wechselakkus sowie der Aufbau eines GreenPack Eco-Systems an ausgewählten Standorten forciert werden. Dafür sucht Greenpack in naher Zukunft auch weitere strategische Investoren.

31.01.2020 - 09:32

Zweite Generation Nissan Leaf Nismo RC feiert Europapremiere in Valencia: Der neue Leaf Nismo RC hat mehr als doppelt so viel Leistung wie sein Vorgänger: mit seinen 326 PS und 622 Nm Drehmoment sprintet er allradgetrieben von null auf 100 km/h in 3,4 Sekunden.

03.02.2017 - 09:20

Nissan zufolge ist der Kleintransporter e-NV200 sowohl deutschlandweit als auch europaweit der meistverkaufte Elektrotransporter des letzten Jahres. 2016 konnten insgesamt 4.320 e-NV200 verkauft werden. Den höchsten Absatz verzeichnete Nissan in Großbritannien, gefolgt von Norwegen, Frankreich und Deutschland, wo 560 E-Transporter in Kundenhände wanderten.

05.02.2021 - 07:52

Bestellstart des Peugeot e-Expert Kombi: Ab sofort ist der neue Peugeot e-Expert Kombi mit einer 75-kWh-Batterie und einer Reichweite von bis zu 329 Kilometern (nach WLTP) bestellbar. Er ist in zwei Längen erhältlich (4,95 m und 5,30 m) und startet bei 55.640 Euro.

13.12.2019 - 08:21

Nissan Leaf-Rekuperations-Weihnachtsbaumauto: der Nissan "Tree", ein Sondermodell des Nissan Leaf wurde mit tausenden LEDs, beleuchteten Weihnachtskugeln und einem Rentier aus LED-Lampen versehen und soll damit auf die beim Fahren entstehende Rekuperationsenergie hinweisen. Bei einer Fahrleistung von 18.000 Kilometern regeneriert der Nissan Leaf im Durchschnitt laut Nissan 744 kWh Energie – das entspricht 20 Prozent des gesamten Jahresstromverbrauchs eines durchschnittlichen europäischen Haushalts.

14.12.2018 - 10:09

Das neue Carsharing-Startup UZE Mobility kauft 500 StreetScooter. Dabei handelt es sich um Elektrotransporter der Typen WORK und WORK L. Zu Beginn sollen die E-Transporter noch nicht kostenlos bzw. rein "datenfinanziert", wie das perspektivisch geplant ist, angeboten werden. Zum Start der Pilotprojekte will UZE Mobility zumindest "deutlich" unter den herkömmlichen Marktpreisen liegen.

21.12.2018 - 09:48

Lexus plant offenbar, ein reines Elektroauto auf den Markt zu bringen. Medienberichten zufolge hat sich der Hybridspezialist die Modellbezeichnung UX300e schützen lassen. Dies deutet darauf hin, dass Lexus neuer Crossover UX auch in einer reinen E-Ausführung zu haben sein wird – Hybridfahrzeuge kennzeichnet Lexus stets mit einem "h" am Ende.

12.02.2021 - 09:24

Sondermodell des Nissan Leaf zum 10-jährigen Jubiläum: Der Leaf10, der auf der Ausstattungsvariante des Leaf N-Connecta basiert, ist mit der 40-kWh und der 62-kWh-Batterie erhältlich und startet ab 36.815 Euro. Die Sonderedition des Leaf greift Designakzente des neuen vollelektrischen Coupé-Crossovers Ariya auf.

08.02.2019 - 09:13

Škoda bereitet sich auf die Elektromobilität vor. Der tschechische Autobauer hat 2018 nach eigenen Angaben 3,4 Millionen Euro in Ladeinfrastruktur an seinem Stammsitz in Mladá Boleslav investiert, wo mehr als 300 Ladepunkte zu Testzwecken installiert wurden. 2019 bringt Škoda den Plug-in-Superb und einen vollelektrischen Citigo auf den Markt. 2020 startet die Serienversion der Studie Škoda Vision E. In den kommenden 4 Jahren will Škoda 2 Milliarden Euro in die Entwicklung von E-Fahrzeugen und neuen Mobilitätsdienstleistungen investieren.

09.02.2018 - 09:43

Tesla blickt trotz gestiegenem Umsatz auf den größten Quartalsverlust seiner Geschichte. Laut Musk ist ein Ende der Probleme jedoch abzusehen, ab Juni soll die Model 3 Produktion den Zielvorgaben von 5.000 Fahrzeugen pro Woche entsprechen. Schuld sei die Batterieproduktion gewesen, ein neues Produktionssystem der deutschen Tesla-Tochter Grohmann soll nun Abhilfe schaffen.

12.02.2016 - 11:24

Riesen-Verluste und ambitionierte Pläne: Was die blanken Zahlen angeht, war das Geschäftsjahr 2015 für Tesla kein erfolgreiches - angesichts der großen Investitionen, die das Unternehmen getätigt hat, war das jedoch klar. So stieg 2015 der Umsatz zwar von 3 auf 3,7 Milliarden Euro, gleichzeitig verdreifachte sich auch der Verlust von 294 auf 889 Millionen US-Dollar – allein im 4. Quartal 320 Millionen Euro. 2016 soll aber alles besser und erstmals in der Unternehmensgeschichte ein Gewinn eingefahren werden. Bis zu 90.000 Elektroautos will Tesla im laufenden Jahr absetzen.

17.02.2017 - 10:53

Das Mercedes-Benz Werk Untertürkheim bereitet sich auf die Elektromobilität vor. Wie Daimler bekannt gab, soll der Standort Untertürkheim mit einem „E-Technikum“ ein Kompetenzzentrum für Elektroantriebe bekommen und mit der Entwicklung von Prototypen zur Anlauffabrik für künftige Schlüsseltechnologien werden. Zudem werde das Werk in Montageprozesse des elektrifizierten Antriebsmoduls und die Produktion von Komponenten für E-Fahrzeuge einsteigen.

15.02.2019 - 08:57

Am 5. März 2019 wird Honda im Rahmen des Genfer Automobilsalons erstmals den Prototypen seines neuen Elektrofahrzeugs der Öffentlichkeit präsentieren. Im Vorfeld gewährt Honda nun einen Einblick in das Cockpit des an den Urban EV Concept angelehnten Stromers: Zu sehen ist ein klares, wertiges Design mit einem riesigen Display, der sich über die gesamte Breite des Elektroautos spannt.

16.02.2018 - 07:25

Tesla hat im laufenden Quartal sein 300.000stes Elektroauto produziert. Die aktuellen Auslieferungen sind nicht bekannt. Aber von den kumuliert bis Ende 2017 ausgelieferten 286.000 Teslas waren 212.821 Model S, 71.927 Model X und 1.770 Model 3. Bei anhaltender Entwicklung dürfte es nicht mehr lange dauern, bis der Nissan Leaf seinen Titel als meistverkauftes E-Auto verliert.

24.02.2017 - 11:09

In Buenos Aires fand das erste Roborace vor Publikum statt – das für einen beiden autonomen Elektroflitzer, Devbot 2, in der Seitenbegrenzung endete. Andererseits könnte man auch hervorheben, dass Devbot 1 das Ziel erreichte. So oder so, die Verantwortlichen waren begeistert. Geplant ist eine Rennserie gleich der Formel E mit vielen Teams.

25.02.2021 - 10:47

Karma GS-6 als Range Extender und batterieelektrische Variante: Karma Automotive aus Kalifornien bringt eine Elektrolimousinen-Serie namens GS-6 auf den Markt, die an das Design des Revero GT anknüpft.

23.02.2018 - 13:45

Der Industriekonzern Siemens will die Großserienfertigung von Batterien effizienter gestalten und bietet ab sofort ein umfassendes Lösungsportfolio aus Software, Automatisierungs- und Antriebstechnik entlang der gesamten Wertschöpfungskette an. Das Portfolio soll während verschiedener Branchenmessen in den nächsten Monaten vorgestellt werden.

04.03.2016 - 11:16

Freude am Fahren: Die Fahrradsaison startet bald und auch BMW ist mit einer neuen Kollektion mit von der Partie. Darunter ist auch das Pedelec BMW Cruise e-Bike, das eine Weiß-Metallic-Lackierung mit schwarzen Kontrastelementen kombiniert. In den Aluminiumrahmen ist ein Performance-Line-Antrieb von BOSCH integriert, der bei Bedarf eine elektrische Tretunterstützung bis 25km/h bietet. Die nötige Energie dafür stammt aus einem 400-Wh-Akku. Das BMW Cruise e-Bike analysiert durch bis zu 1000 Sensormessungen pro Sekunde die Tretleistung des Fahrers und ermittelt die optimale Tretunterstützung – die entsprechenden Schaltempfehlungen werden durch den Bordcomputer angezeigt. Das BMW Cruise e-Bike ist ab April für 3.100 Euro erhältlich.

28.07.2015 - 15:08

Es gehört zu den gängigen Klischees, dass chinesische Unternehmen erfolgreiche Produkte ausländischer Hersteller kopieren. Auch wenn das Land mittlerweile eine Vielzahl eigener, innovativer Entwicklungen vorweisen kann – von der Hand zu weisen ist es freilich nicht, speziell, was den Automobilbereich angeht.

10.03.2021 - 10:48

Der weltweite Bestand an Vollstromern, Plug-in-Hybriden oder Fahrzeugen mit Range-Extender ist im Jahr 2020 auf 10,9 Millionen gestiegen – ein Plus von über drei Millionen gegenüber dem Vorjahr. China liegt mit gut fünf Millionen E-Autos weiter unangefochten auf Platz eins, gefolgt von den USA mit 1,77 Millionen. Deutschland hat sich mit fast 570.000 Fahrzeugen um drei Plätze auf Rang drei vorgearbeitet, wie eine aktuelle Erhebung des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) ergibt.