Toyota

13.01.2017 - 10:12

Das E-Bike-Startup eVinci ist vielleicht bald Geschichte: Medienberichten zufolge hat die eVinci Mobility GmbH Insolvenz wegen Zahlungsunfähigkeit angemeldet. Offenbar blieb die Nachfrage nach dem teuren Power-E-Bike Pike I deutlich hinter den Erwartungen zurück. Kürzlich hatte auch der E-Bike-Hersteller Freygeist Insolvenz angemeldet.

15.01.2016 - 13:57

Die BMW Group kann auf ihr erfolgreichstes Jahr der Unternehmensgeschichte zurückblicken, allein von der Marke BMW konnten 2015 über 1.905.234 Fahrzeuge ausgeliefert werden – davon entfielen 29.513 Auslieferungen auf BMW i Modelle, wodurch sich der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 65,9 Prozent erhöhte. Insgesamt wurden weltweit 24.057 BMW i3 und 5.456 BMW i8 abgesetzt.

10.01.2020 - 11:16

Volkswagen Autonomy eröffnet im Silicon Valley ein neues Kompetenzzentrum für autonomes Fahren: Bereits in diesem Jahr sollen 50 bis 100 Experten für die Systemtechnik und Systemarchitektur mit der Erforschung und Entwicklung autonomer Fahrzeuge im Kompetenzzentrum in Belmont bei San Francisco starten.

15.05.2020 - 09:19

Volvo XC40 Recharge mit neuem Antrieb: Der kompakte SUV von Volvo bekommt einen zweiten Plug-in-Hybridantrieb: Der Hybridantrieb besteht aus einem Dreizylinder-Benziner mit 129 PS und einem Elektromotor mit 82 PS. Der neue XC40 Recharge T4 ist ab 48.450 Euro zu haben.

27.05.2016 - 10:25

Großaufträge: Nissan hat offensichtlich ein gutes Standing in Madrid. Nachdem die Japaner mit einem Taxiunternehmen einen Deal über die Lieferung von 110 Nissan Leaf abgeschlossen haben, wird der Autobauer als offizieller Sponsor das Champions-League-Finale am 28. Mai in der spanischen Hauptstadt elektrisieren: Für den VIP-Transport stellt Nissan 100 Elektrofahrzeuge zur Verfügung. 13 der eigens errichteten Schnellladestationen sollen nach dem Event stehen bleiben und öffentlich nutzbar sein.

25.05.2018 - 08:38

Der ADAC hat erstmals öffentliche Stromtankstellen getestet und dabei nach eigenen Angaben reichlich Optimierungsbedarf festgestellt: Zwar floss an allen 53 getesteten Ladesäulen Strom, jedoch seien in vielen Fällen Bedienkomfort, Information und Preistransparenz noch weit von den gewohnten Standards herkömmlicher Zapfsäulen entfernt, so der Autoclub.

07.06.2019 - 08:23

Toyota und Subaru vertiefen ihre Kooperation und haben die gemeinsame Entwicklung einer Plattform für batterieelektrische Fahrzeuge sowie eines C-Segment-SUV-Modells mit Elektroantrieb für beide Marken vereinbart. Subaru soll seine Allradkompetenz beisteuern, Toyota bringt sein eMobility-Knowhow in die Zusammenarbeit ein.

15.06.2018 - 08:58

Bundeskanzlerin Merkel plädiert für eine europäische Produktion von Batteriezellen und fordert eine "Aufholjagd". “Kann es gut gehen, wenn wir als ein Kontinent, der Autos herstellt, die Batteriezellen aus Asien kaufen und die digitale Infrastruktur eines Autos irgendwoher aus Asien oder Amerika?”, fragt die Bundeskanzlerin, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. 

12.06.2020 - 07:55

Erfolgreiches Börsendebüt von Nikola Motors: Der Börseneinstieg des US-amerikanischen Start-ups Nikola war erfolgreich. Der Tesla-Konkurrent konnte kurzzeitig sogar Ford überflügeln. Ab 29. Juni startet der Vorverkauf des E-Pickups Badger mit Brennstoffzell-Elektro-Hybridtechnologie.

06.07.2018 - 08:49

Emissionsfrei um die Welt: Der E-Katamaran „Energy Observer“ nutzt für seinen Antrieb einen Mix aus erneuerbaren Energien und ein System, das aus Meerwasser kohlenstofffreien Wasserstoff erzeugt. Das von Toyota unterstützte Projekt ist 2017 in Saint-Malo (Frankreich) gestartet und soll 2020 vor den Olympischen Spielen in Tokio ankommen. Das E-Boot soll Inspiration sein und zugleich Zukunftstechnologien erproben.

12.07.2019 - 08:42

Im Gegensatz zu Verbrennern muss man in Elektroautos nicht schalten. Das könnte sich künftig ändern: Der Technologiekonzern ZF Friedrichshafen hat ein zweistufiges Getriebe für Elektromotoren entwickelt, das automatisch bei 70 km/h nach oben oder unten schaltet. Gegenüber der bisherigen, getriebelosen Fahrweise soll der neue ZF-Antrieb bis zu 5 Prozent mehr Reichweite ermöglichen.

19.07.2019 - 08:36

Die Volvo Group and Samsung SDI sind eine strategische Allianz eingegangen und wollen Batteriepacks für die E-Trucks von Volvo entwickeln. Samsung SDI wird Batteriezellen und -module liefern, die in Fertigungsstätten des Lkw-Herstellers montiert werden. Volvo erhofft sich davon eine beschleunigte Entwicklung von Elektrofahrzeugen, um die künftige Nachfrage besser bedienen zu können.

17.01.2020 - 09:51

Neuer Renault ZOE gut für Langstrecken: Bei dem neuen Zoe kann nun die Schnellladung durch ein Combined Charging System (CCS-System) mit Gleichstrom erfolgen, sodass man innerhalb von 30 Minuten Strom für 150 Kilometer Fahrstrecke laden kann. Da die Reichweite des Zoe außerdem auf 395 Kilometer gestiegen ist, eignet sich der beliebte Stromer nun auch besonders gut für Langstrecken, so der Hersteller.

22.01.2016 - 12:56

Doppelte Reichweite: Mercedes will die Reichweite seiner Plug-in-Hybride bis 2018 verdoppeln, wie Entwicklungsvorstand Dr. Thomas Weber in einem Interview erklärte. Bis zu 100 rein elektrische Kilometer sollen dann möglich sein.

24.07.2020 - 09:56

Modulares E-Leichtfahrzeug eBussy: Der eBussy soll laut Hersteller eine Reichweite von bis zu 600 km haben und zudem täglich bis zu 200 km Reichweite über integrierte Solarmodule und rekuperierenden Antriebe generieren. Er hat mehr als 10 wechselbare Aufbauten, z.B. zum Cabrio, Off-Roader, Kofferaufbau, Kombi, Pickup, Kastenwagen oder Camping-Bus. Den Marktstart für das Elektro-Leichtfahrzeug plant das deutsche Unternehmen Electric Brands für kommendes Jahr.

28.07.2017 - 10:06

Daimler hat nach dem Start in Japan die Produktion des FUSO eCanter in Europa gestartet. Der E-LKW wird in einer Kleinserie im portugiesischen Werk Tramagal, wo auch die konventionelle Version vom Band läuft, für die europäischen und amerikanischen Märkte gefertigt. Noch in diesem Jahr soll auch die Kleinserienproduktion des Mercedes Urban eTrucks starten.

27.08.2020 - 15:44

Die Stadt Hürth bekommt drei Toyota Mirai: Im nordrhein-westfälischen Hürth sind ab sofort drei Brennstoffzellenlimousinen Toyota Mirai für den städtischen Fuhrpark im Einsatz. Die Stadt Hürth setzt schon seit 2011 Brennstoffzellenfahrzeuge ein und will laut Toyota bereits im kommenden Jahr die gesamte städtische Busflotte auf den Energieträger Wasserstoff umstellen.

07.09.2018 - 08:40

Toyota blickt auf zweistellige Zuwachsraten, die nach Angaben von Toyota Deutschland-Chef Alain Uyttenhoven v.a. auf die Hybridmodelle zurückzuführen sind: „Dies verdanken wir vor allem der weiterhin steigenden Kundennachfrage nach effizienten und sauberen Antriebstechnologien: 55 Prozent der im August neu zugelassenen Fahrzeuge sind mit Hybridantrieb ausgerüstet, bei den bereits abgeschlossenen Kaufverträgen liegen wir sogar leicht darüber.“

04.09.2020 - 07:03

Brennstoffzellenfahrzeug „Lunar Cruiser“ für den Mond: Toyota und die japanische Weltraumagentur JAXA (Japan Aerospace Exploration Agency) entwickeln gemeinsam ein bemanntes Mondfahrzeug. Der E-Rover soll mit Brennstoffzellentechnologie angetrieben werden, wie der Toyota Mirai.

23.01.2015 - 11:57

Begehrte Zukunftstechnologie: Innerhalb eines Monats sollen rund 1.500 Bestellungen aus Japan für die Brennstoffzellenlimousine Toyota Mirai eingegangen sein – ziemlich viel, bei einer ursprünglich anvisierten Jahresproduktion von 700 Fahrzeugen, wovon 400 für den japanischen Markt bestimmt waren (eMobilitätOnline berichtete). Toyota hat nun wie erwartet angekündigt, das Produktionsvolumen zu erhöhen, und zwar stufenweise: 2016 sollen 2.000 Mirai vom Band laufen, 2017 dann 3.000.