Verkehrsforschung

18.03.2019 - 10:48

Die Aktion motiviert Burgenländerinnen und Burgenländer, für zwei Wochen auf das eigene Auto zu verzichten und alle Wege mit einem kostenlos zur Verfügung gestellten E-Bike zurückzulegen. Projektpartner dieses Angebots sind die Österreichische Energieagentur, die Mobilitätszentrale Burgenland und der Verband der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs VSSÖ.

09.02.2020 - 18:18

Künftig kann man an der Universität Kassel den Verkehr von Fahrrädern, E-Rollern und E-Bikes erforschen und studieren – besonders den auf dem Land. Denn das Bundesverkehrsministerium finanziert nun die in der deutschen Wissenschaftslandschaft neuartige Professur für „Radverkehr und Nahmobilität“.

06.11.2017 - 10:00

Der verstärkte Einsatz von Elektrofahrzeugen kann positive Auswirkungen auf die Klimabilanz haben, dies ist unbestritten. Allerdings sollten Umweltpotentiale der Elektromobilität realistisch eingeschätzt werden. Genau dies fordern emeritierte Verkehrsprofessoren aus dem deutschsprachigen Raum, die kürzlich zu einem jährlich stattfindenden Fach- und Erfahrungsaustausch in Fulda zusammenkamen, um über die Verkehrswende zu diskutieren. Bei der Diskussion um die Etablierung elektromobiler Infrastrukturen würde bisher der Gesamtzusammenhang zwischen städtischen und regionalen Verkehrs- sowie Siedlungssystemen nur unzureichend berücksichtigt, so die Meinung der Wissenschaftler.