Verleihsysteme

10.07.2015 - 12:54

Am Mittwoch wurde von Oberbürgermeister Herrn Burkhard Jung die erste Mobilitätsstation der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH eröffnet und in Betrieb genommen. Die Mobilitätsstation mit Stromtankstelle befindet sich vor dem LVB-Service-Center in der Markgrafenstraße und ist zentraler Bestandteil des Projekts "Leipzig mobil - neue Wege zur öffentlichen Mobilität", das den ÖPNV mit Car- und Bikesharing-Angeboten vernetzen will.

06.03.2015 - 14:21

Ford arbeitet an einem neuen Mobilitätsprojekt für urbane Räume, bei dem zwei innovative, vernetzte E-Bikes im Zentrum stehen und als Ergänzung zum Elektroauto fungieren: das MoDe:Me und das MoDe:Pro. Hier zu sehen im offiziellen Imagevideo.

08.10.2015 - 10:56

E-Bikes kann man sich mittlerweile in allen großen Städten sowie touristisch geprägten Regionen ausleihen, um die Umgebung zu erkunden oder einfach zur Arbeit zu fahren. Seit April 2014 gibt es mit RIDE MY CITY in Hamburg einen E-Bike-Verleih, der neben seiner ökologischen Ausrichtung vor allem auf Fahrspaß setzen will: mit den stylishen Elmoto-E-Bikes der Stuttgarter ID-Bike GmbH, die optisch wie eine Mischung aus Mountainbike und Crossmaschine daherkommen.

07.05.2015 - 12:39

Die nextbike GmbH, einst als regionales BikeSharing in Leipzig gestartet und heute mit mehr als 20.000 Fahrrädern in über 70 Städten rund um den Globus vertreten, hat einen neuen Großinvestor an Land gezogen, der das internationale Fahrradverleihsystem weiter ausbauen will.

03.11.2014 - 09:55

In der Domstadt Aachen startet mit Velocity ein aus einer Studierendeninitiative entstandenes Gemeinschaftsprojekt  der RWTH Aachen und der Stadt Aachen mit einem ambitionierten Ziel: 1000 Pedelecs an 100 Verleihstationen im gesamten Stadtgebiet Aachen sollen einmal zur Verfügung stehen. Jetzt fiel der Startschuss für die Testphase: In einem ersten Schritt werden 4 Teststationen eingerichtet, um das System und die Technik im Alltagsbetrieb zu überprüfen. Das System hat zwei Besonderheiten: Zum einen sollen die Pedelecs stationsungebunden sein, zum anderen werden die Elektroräder eigens von der RWTH entwickelt und hergestellt.

15.10.2018 - 08:59

E-Mobilität zum Ausprobieren ganz umsonst: Ab Dezember diesen Jahres können sich Endnutzer für Umzüge, Großeinkäufe und andere größere Transportaktionen im Rheinland rund 50 Fahrzeuge kostenlos ausleihen – die Gratis-E-Mobilität soll Gesellschaft, Politik und Wirtschaft zum Umstieg auf strombetriebene Mobilität bewegen beziehungsweise diesen Prozess beschleunigen.

01.11.2017 - 10:22

Immer mehr Menschen legen hierzulande Wert auf nachhaltigen und umweltbewussten Urlaub. Der Hockmannshof an der Nordsee geht sogar einen Schritt weiter und bietet seinen Besuchern ab der Saison 2018 ein Elektroauto zur Miete an. So können die Gäste bequem und ohne Stau mit der Bahn in Niebüll anreisen und die Region dann mit einem eigens bereitgestellten BMW i3 erkunden.

17.11.2014 - 11:31

Im Oktober sind sie mit einem Tesla Model S gestartet, bis Jahresende sollen es drei werden – und irgendwann ganz viele: Das eMobility-Startup Blitzzcar aus Wien hat ambitionierte Ziele. Es verleiht tageweise die Elektrolimousine und möchte sich auf gar keinen Fall Autovermietung nennen lassen. Eher wolle man die Hotelatmosphäre auf das Auto übertragen. Und künftig soll der Firmenname zu einem geflügelten Wort werden: Ich blitzz mir ein Auto... Die Idee: nachhaltige Mobilität mit exklusivem Service zu verknüpfen.

26.01.2016 - 09:45

Zur nachhaltigen Mobilitätswende gehört nach Ansicht vieler nicht nur der Übergang von konventionellen Antriebstechnologien auf möglichst lokal emissionsfreie, sondern bestenfalls auch neue Mobilitätskonzepte. Viele Autos stehen einen Großteil der Zeit ungenutzt, ökonomisch und ökologisch machen gemeinsame Nutzungsformen durchaus Sinn.

01.09.2014 - 10:34

Mobil, leise, umweltschonend - und informativ: Das ist die neue E-Flotte namens Rolling Geeks des Startups Xception Malta Ltd., mit denen Touristen die Sehenswürdigkeiten der Cottonera-Region sprichwörtlich erfahren können. Cottonera bezeichnet die drei Städte, die der maltesischen Hauptstadt Velletta gegenüberliegen (Cospicua, Vittoriosa und Senglea). Das besondere an der neuen E-Flotte: Die Elektrofahrzeuge sind mit einem programmierten GPS-System ausgestattet, das die Insassen auf deren Route mit gesprochenen Informationen zu den jeweiligen landschaftlichen und kulturellen Highlights versorgt.

20.08.2015 - 10:22

Eine Klinik in der Toskana machts vor: Das Universitätshospital von Pisa stellt seinem Personal, Studenten und Besuchern rund 60 E-Bikes kostenfrei zur Verfügung.

10.11.2015 - 14:53

Ende März dieses Jahres startete in Berlin mit eMio Deutschlands erstes, reines Elektroroller-Sharing. Die erste Saison ist nun vorbei – eine gute Gelegenheit, den jungen Gründern aus Berlin ein paar Fragen zu stellen und eine erste Bilanz zu ziehen. 150 Elektroroller umfasst die eMio-Flotte mittlerweile - der Hochlauf auf die 150 E-Scooter habe etwas länger gedauert als erwartet, so Valerian Seither.

05.11.2014 - 15:53

Nach Google und Tesla jetzt Fraunhofer: Wissenschaftler am Stuttgarter Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA arbeiten an Technologien, die automatisiertes Fahren ermöglichen. Das Ziel: Elektroautos, die künftig eigenständig parken und auch ohne Fahrer die nächste Ladestation finden bzw. ohne menschliche Hilfe durch den Verkehr navigieren können. Aber Schritt für Schritt: Zunächst geht es um Elektroautos, die selbständig Kurzstrecken zurücklegen können.

02.07.2015 - 09:36

Wie der Münchner Elektroroller-Hersteller GOVECS mitteilt, konnte ein Großauftrag aus den USA gesichert werden: Das in San Francisco ansässige Unternehmen Scoot Networks, welches der größte Anbieter von stationsungebundenem E-Roller-Sharing weltweit sein soll, wird 150 E-Roller von GOVECS in seine Flotte integrieren.

31.07.2015 - 11:29

Pedelecs und E-Bikes boomen – aber E-Bike-Sharing ist kein Selbstläufer, wie ein Blick nach Kopenhagen zeigt. Eigentlich halten die skandinavischen Länder im Elektromobilitätsdiskurs stets als Positivbeispiele her. Das rund 12 Millionen Euro schwere E-Bike-Sharingprojekt Gobike zählt offensichtlich nicht dazu.

25.01.2016 - 10:55

Was tun mit Firmenwagen nach Feierabend und am Wochenende? Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) testet in Kooperation mit Move About einen neuen Ansatz, wie der Weser Kurier berichtet.

02.12.2014 - 10:59

Führender Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen im Automobilbereich – diese Ziel hat sich die BMW Group gesetzt. Und eine neue Anwendung präsentiert: Die Integration von „Call a Bike“ in die BMW i Remote App für den BMW i3. Damit ist fortan das Fahrrad-Vermietsystem „Call a Bike“ der Deutschen Bahn AG in die intermodale Routenführung für den BMW i3 aufgenommen.

30.04.2015 - 11:19

Der Elektromobilitätsdienstleiter Lautlos durch Deutschland hat ein neues Geschäftsfeld erschlossen – das (nicht nur) öffentlichen und privaten Flottenbetreibern interessante Perspektiven eröffnet:

24.11.2015 - 11:00

In der zweiten Novemberwoche ging im Süden Luxemburgs ein neues, innovatives Mobilitätsprojekt an den Start: "Vel'Ok Régional“. Wie das Magazin ElektroRad berichtet, wurde unter der Regie der Gemeinde Esch s/Alzette und in Zusammenarbeit mit einem französischen Anbieter ein Fahrradverleihsystem entwickelt, in dem neben klassischen Citybikes auch eigens entwickelte E-Bikes zum Einsatz kommen.

04.06.2015 - 11:11

Meldungen, dass hier und da E-Bikes in Betrieb genommen werden, gibt es mittlerweile häufig. Von großen Umstellungen auf Elektroräder liest man dagegen noch etwas seltener. Eine solche wurde gerade in Mailand getätigt: Die italienische Großstadt hat 1.000 Pedelecs in ihr BikeMi-Fahrradnetzwerk integriert.