Wasserstoffwirtschaft

11.12.2016 - 21:15

Zur Erreichung von Klimaschutzzielen hat sich die Hauptstadt des Vereinigten Königreiches ambitionierte Ziele für die künftige Gestaltung des Öffentlichen Nahverkehrs gesetzt. Neue Normalbusse sollen künftig im Innenstadtbereich Londons nur noch emissionsfrei fahren. Bereits ab 2018 dürfen keine neuen Doppeldecker mit Dieselantrieb mehr angeschafft werden. Die Stadt plant bis 2020 mit dem Einsatz von 300 emissionsfreien Bussen im Linienverkehr.

18.03.2022 - 15:57

Das Wasserstoffbündnis HY.City.Bremerhaven will ab Ende des Jahres in der Hafenstadt eine Wasserstofftankstelle für Busse, Lkw und Pkw sowie einen 2-Megawatt-Elektrolyseur errichten. Vom Bundesverkehrsministerium wird das Projekt nun im Rahmen des Förderwettbewerbs HyLand mit 5,5 Millionen Euro gefördert.

19.02.2016 - 11:48

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Ludwig-Bölkow-Systemtechnik im Auftrag des Clusters Brennstoffzelle BW untersucht, welchen Beitrag zum Energie- und Verkehrssystem der Energieträger Wasserstoff bis zum Jahr 2030 leisten und wie er aus erneuerbarem Strom hergestellt werden kann. Die Studie "Kommerzialisierung der Wasserstofftechnologie in Baden-Württemberg" analysiert die potenziellen Einsatzbereiche, die jeweils benötigte Infrastruktur, die Kopplung von Strom- und Wasserstofferzeugung sowie die finanziellen und klimarelevanten Auswirkungen. Die Studie wurde am 17. Februar öffentlich vorgestellt (einen Download-Link finden Sie unten).

05.05.2020 - 18:47

In dieser Woche fand der Spatenstich für das Projekt eFarm statt – laut Entwicklerfirma GP Joule ist es das größte deutsche Wasserstoff-Mobilitätsvorhaben. Im Rahmen von eFarm wird Windstrom in Wasserstoff umgewandelt, die dabei entstehende Abwärme zum Beheizen von Gebäuden genutzt und der Wasserstoff zu zwei Wasserstofftankstellen transportiert, wo er für die E-Mobilität zum Einsatz kommt.

15.11.2017 - 08:43

Toyota nimmt die Weltklimakonferenz zum Anlass, die Werbetrommel für den Energieträger Wasserstoff zu rühren. Mit Verweis auf eine aktuelle McKinsey-Studie erklärt der japanische Autobauer, der mehr als andere auf die Brennstoffzellentechnologie setzt, dass Wasserstoff nicht nur einen wichtigen Beitrag zur weltweiten CO2-Reduktion leisten, sondern auch zahlreiche Jobs schaffen könne.

06.11.2017 - 08:00

E-Bikes erfreuen sich größter Beliebtheit und haben sich, im Gegensatz zu den Elektroautos, bereits flächendeckend ausgebreitet. Ein häufig genannter Schwachpunkt, sowohl bei Auto als auch bei Fahrrad, ist dabei die lange Ladedauer. Eine Alternative kann ein E-Bike mit Brennstoffzelle sein, wie Pragma industries unter Beweis stellt: Mit dem neuen Modell alpha 2.0 ist eine volle Aufladung in nur zwei Minuten möglich. Die ersten 100 Räder sollen bereits Ende November ausgeliefert werden. 

20.02.2020 - 10:28

Insgesamt 83 Wasserstoff-Tankstellen sind im Jahr 2019 weltweit in Betrieb genommen worden. 36 wurden in Europa, 38 in Asien, acht in Nordamerika und eine im arabischen Raum eröffnet. In Deutschland kamen 22 Tankstellen hinzu, wie die jüngste Jahresauswertung von H2stations.org zeigt.

27.03.2015 - 11:27

Hyundai-Brennstoffzellenfahrzeug ab Mai erhältlich:  Der koreanische Autohersteller bietet den ix35 Fuel Cell für Endkunden entweder für 65.450 Euro (brutto) oder als Leasing-Fahrzeug mit einer monatlichen Rate in Höhe von 1.290 Euro an - inklusive Full-Service. Hyundai gibt für das wasserstoffbetriebene SUV fünf Jahre Garantie bis 100.000 km.

25.05.2018 - 08:38

Der ADAC hat erstmals öffentliche Stromtankstellen getestet und dabei nach eigenen Angaben reichlich Optimierungsbedarf festgestellt: Zwar floss an allen 53 getesteten Ladesäulen Strom, jedoch seien in vielen Fällen Bedienkomfort, Information und Preistransparenz noch weit von den gewohnten Standards herkömmlicher Zapfsäulen entfernt, so der Autoclub.

27.09.2019 - 09:36

Das kalifornische Elektroauto-Startup Canoo (ehem. Evelozcity) hat in dieser Woche sein erstes Modell enthüllt. Das Elektrofahrzeug, das einfach Canoo heißt, soll mit dem traditionellen Autodesign brechen, ein rollendes "Loft" für bis zu 7 Personen sein und ab Mitte 2021 ausschließlich per Abonnement zunächst in den USA angeboten werden.

26.02.2016 - 11:09

Comeback eines Klassikers: Fast 50 Jahre ist es her, dass Citroën den ersten Méhari präsentierte. Nachdem Citroën im vergangenen Jahr in Paris mit dem E-Méhari seine in Kooperation mit der Bolloré-Group entstandene Neuinterpretation des Strandautos vorstellte, das noch in diesem Jahr in Frankreich auf den Markt kommen soll, wird der französische Hersteller auf dem Genfer Automobilsalon mit dem strahlend weißen Concept Car E-Méhari styled by Courrèges, einem französischen Modelabel, vertreten sein.

24.02.2017 - 11:09

In Buenos Aires fand das erste Roborace vor Publikum statt – das für einen beiden autonomen Elektroflitzer, Devbot 2, in der Seitenbegrenzung endete. Andererseits könnte man auch hervorheben, dass Devbot 1 das Ziel erreichte. So oder so, die Verantwortlichen waren begeistert. Geplant ist eine Rennserie gleich der Formel E mit vielen Teams.