Bewertung: 0 / 5

Der BMW i3 ist im Januar dem Dauerkonkurrenten Renault ZOE davon gefahren.
BMW Group

Der BMW i3 ist im Januar dem Dauerkonkurrenten Renault ZOE davon gefahren.

Mit 1.323 neuzugelassenen E-Autos im Januar 2017 ist das neue Jahr vergleichsweise gut gestartet. Aber welche Elektroautos gingen im Januar besonders häufig über den Ladentisch? Die nun veröffentlichte Neuzulassungsstatistik nach Marken und Modellreihen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) gibt Auskunft.

Laut KBA verteilten sich die Elektroauto-Neuzulassungen im Januar 2017 auf folgende Modelle (wie immer sind nur eigenständige E-Auto-Modelle separat aufgeführt; ein e-Golf fällt in der KBA-Statistik bspw. unter die Modellreihe Golf): 

  •  388 BMW i3 
  •  180 Renault ZOE
  •  115 Nissan Leaf
  •  96 Tesla Model S
  •  55 Tesla Model X
  •  54 Peugeot iON
  •  18 Citroen C-Zero

Die verbliebenen 417 Elektroautos, verhältnismäßig viele, verteilen sich v.a. auf die E-Modelle von Kia, Mercedes und VW. Im Bereich Plug-in-Hybride und Hybridfahrzeuge sind im vergangenen Jahr 16 BMW i8 sowie 236 Kia Niro, 171 Toyota Prius (inkl. Plus) neu zugelassen worden. Auch 13 Opel Ampera finden sich in der Liste, zudem 117 Hyundai Ioniq, worunter auch einige Elektroautos sein dürften.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz