Bewertung: 0 / 5

Gemeinsam mit der BPW-Gruppe testet UPS ein neues E-Fahrzeugmodell: Das Zustellfahrzeug ist ein umgebauter Dieselwagen. Anstatt eines Dieselmotors sorgt ein von BPW entwickeltes elektrisches Antriebssystem für die nötige Leistung.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Um die wachsende logistische Herausforderung des Lieferverkehrs zu bewältigen, arbeitet Ford mit dem US-Unternehmen Agility Robotics zusammen. Dabei geht es um den Einsatz des zweibeinigen Roboters Digit: Der läuft ähnlich wie ein Mensch und kann die letzten Schritte einer autonomen Lieferung vom Fahrzeug bis an die Haustür selbstständig zurücklegen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Der autonome E-Lkw des Startups Einride darf nun offiziell auch auf öffentlichen Straßen fahren. Die schwedischen Behörden haben dazu kürzlich die Zulassung erteilt. Im schwedischen Jönköping bringt der T-Pod ab sofort Waren von einem Lager zu einem Terminal von DB Schenker.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Renault hat mit dem EZ-POD ein strombetriebenes Mikromobil zur Beförderung von Personen und Waren auf kurzen Distanzen vorgestellt. Der voll automatisierte Versuchsträger nimmt eine Grundfläche von lediglich drei Quadratmetern ein und soll demonstrieren, wie ein Minitransporter für den Betrieb in der City oder auf Firmengeländen und großen Hotelanlagen aussehen könnte.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(3)

Das Forschungszentrum Informatik (FZI) wird im Rahmen des Projekts Eva-Shuttle – kurz für: Elektrische, vernetzte und autonom fahrende Elektro-Mini-Busse im ÖPNV – drei elektrisch betriebene Minibusse in den Karlsruher Straßenverkehr schicken. Den Zuschlag für die Lieferung hat nun der Hersteller Easymile erhalten.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Die erste Elektro-Autobahn für den Güterverkehr ist heute in Hessen eröffnet worden. Auf der stark befahrenen A5 zwischen Langen/Mörfelden und Weiterstadt bei Darmstadt können nun Hybrid-Lastzüge im realen Verkehr über Stromabnehmer an Oberleitungen Energie tanken.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

In Leipzig hat ein Konsortium aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehrsbetrieben das Forschungsprojekt Absolut gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines rund um die Uhr verfügbaren, bedarfsgerechten Shuttle-Verkehrs mit autonom fahrenden Elektrobussen. Gefördert wird das Projekt vom Bundeswirtschaftsministerium mit 10 Millionen Euro.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im Projekt TRANSITION arbeiten Forscherinnen und Forscher des vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gegründeten Helmholtz-Instituts Ulm (HIU) zusammen mit dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) an neuartigen Natrium-Ionen-Batterien.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Basierend auf Fahrdaten von mehr als einer Million Kilometern ermittelt Ford im Rahmen des Ford City Data Solutions-Berichts, so heißt es, die vorteilhaftesten Standorte zur Installation von E-Ladestationen. Denn die Planung von E-Ladestandorten gehöre
zu den dringenden Fragen der städtischen Mobilität.

(1 Kommentar)

Bewertung: 0 / 5

Der Name I-Rezept steht für „intelligente rückspeisefähige Elektrofahrzeuge zur Eigenstrommaximierung und Primärregelleistungsmarkt-Teilnahme“. Nissan stellt für das Projekt die Fahrzeuge sowie die Ladeinfrastruktur zur Verfügung. Unterstützt wird es vom Verkehrsministerium im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität. 

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz