Bewertung: 0 / 5

 
Mit einem Zulassungsplus von 462,3 Prozent konnte Tesla unter den Importmarken einen Kantersieg verbuchen.
Tesla

Mit einem Zulassungsplus von 462,3 Prozent konnte Tesla unter den Importmarken einen Kantersieg verbuchen.

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat die Zulassungszahlen für 2019 veröffentlicht. Demnach wurden im letzten Jahr 63.281 E-Autos neu zugelassen – das entspricht einem Zuwachs von 75 Prozent zu 2018. Die Stromer kamen damit auf einen Marktanteil von 1,8 Prozent.

Noch stärker fiel der Zuwachs bei Hybridfahrzeugen aus, die um 83,7 Prozent zulegen konnten. 239.250 Fahrzeuge wurden zugelassen, ein Marktanteil von 6,6 Prozent, darunter 45.348 Plug-in-Hybride bei einem Anteil von 1,3 Prozent. Erdgasbetriebene Pkw (7.623/-29,4 %) und flüssiggasangetriebene Pkw (7.256/+55,6 %) waren mit einem Anteil von je 0,3 Prozent vertreten.

Tesla einsamer Spitzenreiter bei den Importmarken

Tesla gelang der mit Abstand größte Sprung unter den Importmarken. Die kalifornischen E-Autobauer legten mit 462,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu und brachten über das Jahr insgesamt 10.711 Stromer in Deutschland auf die Straße.

Insgesamt wurden im letzten Jahr 3,6 Millionen Pkw neu zugelassen, das sind 5 Prozent mehr als 2018. Der CO2-Ausstoß der Pkw lag 2019 im Durchschnitt bei 157,0 g/km. Da das Kraftfahrtbundesamt die Emissionen seit dem 1. Januar 2019 ausschließlich nach dem neuen WLTP-Zyklus ausweist, liegen bislang noch keine Vergleichszahlen zum Vorjahr vor.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz