Bewertung: 0 / 5

Die Marke Volkswagen will von 2019 bis 2023 insgesamt mehr als 11 Milliarden Euro in E-Mobilität, Digitalisierung, autonomes Fahren und Mobilitätsdienste investieren. Allein 9 Milliarden Euro davon sollen in die Elektrifizierungsoffensive von Volkswagen fließen. Für den vollelektrischen ID. wird es zudem erstmals bei Volkswagen ein Pre-Booking geben.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Nach London und Valencia kommt der neue Plug-in-Transit nun auch in Köln zu Testzwecken auf die Straße. Ab Frühjahr 2019 setzt Ford dort in Kooperation mit der Stadt Köln eine Flotte von 10 Transit PHEV bei städtischen Betrieben ein. Die Markteinführung des Ford Transit PHEV mit einer elektrischen Reichweite von rund 50 Kilometern ist für die zweite Jahreshälfte 2019 geplant.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Kia hat erstmals ein Profilfoto der 3. Generation des Kia Soul veröffentlicht, der in der kommenden Woche auf der Los Angeles Auto Show (30. November bis 9. Dezember) ihre Weltpremiere feiern wird. Darauf ist zu sehen, dass der neue Soul, der in Europa nur noch als Elektroauto erhältlich sein wird, vor allem durch ein neues Frontdesign auffallen wird. Der Kia e-Soul kommt 2019 auf den Markt.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Neuauflage: Kia hat angekündigt, auf der Los Angeles Auto Show (30. November bis 9. Dezember) erstmals den neuen Soul zu präsentieren. Auch in der dritten Generation des kantigen Crossovers wird es eine reine Elektroversion geben – die in Europa die einzige erhältliche Modellvariante sein wird. Der neue Kia e-Soul wird 2019 auf den Markt kommen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Gestiegenes Interesse: Eine aktuelle, repräsentative Studie der Nürnberger Marktforschung puls zeigt, dass das Kaufinteresse an Elektroautos in Deutschland gestiegen ist und derzeit bei rund 41 Prozent liegt. Als führender Elektroauto-Hersteller wird von den Autokäufern Tesla wahrgenommen (61 Prozent), mit weitem Abstand gefolgt von BMW (24 Prozent) und Toyota (21 Prozent).

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Das schwedische E-Auto-Startup Uniti will seinen nur 14.900 Euro teuren Zweisitzer Uniti One zunächst in Großbritannien bauen. In dieser Woche hat das Unternehmen im Silverstone Park seine Pilotfertigungsanlage vorgestellt, die bis 2020 betriebsbereit sein und als Vorlage für weltweit lizenzierte vollautomatische Montagewerke dienen soll.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Das BMW-Carsharingunternehmen DriveNow hat seine Kunden befragt und herausgefunden, dass 77 Prozent der Befragten ein Elektroauto bei gleicher Verfügbarkeit einem Verbrenner vorziehen würden. 70 Prozent würden sich auch dann für ein E-Fahrzeug entscheiden, wenn es weiter weg stünde als ein Sharingfahrzeug mit Verbrennungsmotor.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 15-jährigen Jubiläum des chinesischen Joint Ventures BMW Brilliance Automotive (BBA) haben die Partner verkündet, den Vertrag für ihr Joint Venture vorzeitig bis 2040 zu verlängern und die Zusammenarbeit v.a. im Bereich Elektrofahrzeuge zu vertiefen. Zudem beabsichtigt die BMW Group, ihren Anteil an BBA von 50 Prozent auf 75 Prozent zu erhöhen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Rekordproduktion: Tesla hat im 3. Quartal erstmals über 80.000 Elektroautos produziert und ausgeliefert. Der Großteil, 53.000 Fahrzeuge, soll auf das Model 3 entfallen. Ausgeliefert wurden im vergangenen Quartal sogar über 55.000 Tesla Model 3 sowie rund 14.500 Model S und 13.000 Model X.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

GSAB Elektrotechnik Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz