191029_Fraport_E-Parking_160x600

Bewertung: 0 / 5

Lithium-Ionen-Batterien einfrieren für sicheren Transport: Beschädigte und defekte Autobatterien müssen derzeit in teuren explosionsgeschützten Boxen transportiert werden. Forscher von WMG an der Universität Warwick haben in Zusammenarbeit mit Ingenieuren von Jaguar Land Rover, Batterien mit flüssigem Stickstoff eingefroren – so können sie günstiger und umweltfreundlicher sicher transportiert werden.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

ABT e-Caddy ab Ende November 2019 bestellbar: Das Grundfahrzeug des ABT e-Caddy kommt von Volkswagen Nutzfahrzeuge, die elektrischen Umfänge und der Umbau erfolgen durch ABT e-Line. Der Stromer ist als Kastenwagen, Kombi und Pkw erhältlich. Laut ABT e-Line hat der e-Caddy eine Batteriekapazität von 37,3 kWh, ein maximales Drehmoment von 200 Nm und einen Elektromotor mit 83 kW Leistung. Die kombinierte Reichweite belaufe sich auf bis zu 159 Kilometer (nach WLTP).

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Electromobility Leader Award für Solaris: Das Unternehmen Solaris Bus & Coach hat auf der internationalen Konferenz des Global e-Mobility Forums in Warschau den Electromobility Leader Award für seinen Beitrag zur Entwicklung des emissionsfreien Verkehrs in Polen verliehen bekommen. Seit 2018 transportieren Solaris-Elektrobusse vom Typ Urbino 12 Passagiere in Polens Hauptstadt.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Die vierte Generation des Škoda Octavia soll erstmals auch mit Plug-in-Hybridantrieb erhältlich sein. Der PHEV soll 150 kW haben und eine rein elektrische Reichweite von 55 Kilometern. Später soll auch eine stärkere Variante mit 180 kW auf den Markt kommen. Termine für den Marktstart sowie Preise wurden bisher nicht bekannt gegeben.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Produktionsstart in Zwickau: Im Beisein von Bundeskanzlerin Merkel und VW-Konzernchef Diess lief am Montag das erste Fahrzeug der neuen VW E-Auto-Generation in Zwickau vom Band: ein weißer ID.3. Die Markteinführung in Europa soll im Sommer kommenden Jahres erfolgen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Mercedes-Benz Rückrufaktion: Daimler ruft weltweit 15.600 Fahrzeuge wegen eines Problems mit den Sicherungsmuttern zur Airbag-Befestigung zurück. Der Mercedes-Benz EQC hat zudem eine eigene Rückrufaktion: die Schwachstelle sind die Bolzen im Vorderachs-Differentialgetriebe. Betroffen sind knapp 1.700 EQC, davon 571 in Deutschland.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Nissan stellt E-Prototyp mit Twin-Motor und Allradantrieb vor, der auf dem Nissan LEAF e+ basiert. Das Fahrzeug hat zwei unabhängige Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse mit zusammen 309 PS und einem maximalen Drehmoment von 680 Nm.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Produktionsbeginn in Kürze: In Shanghai hat Tesla seine erste Fertigungsstätte außerhalb der Vereinigten Staaten errichtet. Jetzt wurde dem Elektroauto-Hersteller von den Behörden die Genehmigung zur Fahrzeugproduktion erteilt, die noch in diesem Monat starten soll. 1.000 Tesla Model 3 sollen im Werk Shanghai wöchentlich vom Band laufen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Bosch hat neue Halbleiter aus Siliziumkarbid entwickelt, die nach Unternehmensangaben einen Technologiesprung für die Elektromobilität bedeuten. Mit den neuen Mikrochips ausgestattete Elektroautos sollen ein Reichweiten-Plus von 6 Prozent aufweisen, stellt Bosch-Geschäftsführer Harald Kröger in Ausicht.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

„Kiosk-Systeme und Elektroleichtfahrzeuge für die letzte Meile sind die zwei Megatrends der Postbranche“, fasst der Battery-as-a-Service-Provider Swobbee seine Erkenntnisse aus der Teilnahme an der Weltleitmesse für die Post-, Paket- und Expressdienstbranche POST-EXPO Amsterdam zusammen. Das Berliner Startup verzeichnete nach eigenen Angaben entsprechend großes Interesse an seiner Batteriewechselstation und erwartet für die Zukunft eine stark steigende Zahl an Elektroleichtfahrzeugen mit Wechselakku-Systemen im Postsegment.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz