Bewertung: 0 / 5

Produktionsbeginn in Kürze: In Shanghai hat Tesla seine erste Fertigungsstätte außerhalb der Vereinigten Staaten errichtet. Jetzt wurde dem Elektroauto-Hersteller von den Behörden die Genehmigung zur Fahrzeugproduktion erteilt, die noch in diesem Monat starten soll. 1.000 Tesla Model 3 sollen im Werk Shanghai wöchentlich vom Band laufen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Bosch hat neue Halbleiter aus Siliziumkarbid entwickelt, die nach Unternehmensangaben einen Technologiesprung für die Elektromobilität bedeuten. Mit den neuen Mikrochips ausgestattete Elektroautos sollen ein Reichweiten-Plus von 6 Prozent aufweisen, stellt Bosch-Geschäftsführer Harald Kröger in Ausicht.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

„Kiosk-Systeme und Elektroleichtfahrzeuge für die letzte Meile sind die zwei Megatrends der Postbranche“, fasst der Battery-as-a-Service-Provider Swobbee seine Erkenntnisse aus der Teilnahme an der Weltleitmesse für die Post-, Paket- und Expressdienstbranche POST-EXPO Amsterdam zusammen. Das Berliner Startup verzeichnete nach eigenen Angaben entsprechend großes Interesse an seiner Batteriewechselstation und erwartet für die Zukunft eine stark steigende Zahl an Elektroleichtfahrzeugen mit Wechselakku-Systemen im Postsegment.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Das kalifornische Elektroauto-Startup Canoo (ehem. Evelozcity) hat in dieser Woche sein erstes Modell enthüllt. Das Elektrofahrzeug, das einfach Canoo heißt, soll mit dem traditionellen Autodesign brechen, ein rollendes "Loft" für bis zu 7 Personen sein und ab Mitte 2021 ausschließlich per Abonnement zunächst in den USA angeboten werden.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Auf der in Kürze startenden IAA präsentiert VW erstmals den überarbeiteten Elektrokleinwagen e-up! Das interessanteste neue Feature dürfte der Preis sein, der im Vergleich zum Vorgänger deutlich gesenkt wurde: der Grundpreis beträgt jetzt 21.975 Euro, abzüglich des Umweltbonus sinkt der Preis also weit unter 20.000 Euro. Die Reichweite steigt auf bis zu 260 Kilometer, kündigt Volkswagen an.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

VW senkt Preis für e-Golf: das Elektroauto ist nun ab 31.900 Euro erhältlich und somit 4.000 Euro günstiger als zuvor. Wird noch der Umweltbonus in Höhe von 4.000 Euro abgezogen, kann der VW e-Golf ab sofort für rund 28.000 Euro erworben werden...mit dem VW ID.3 steht der Nachfolger des Elektro-Golf bereits in den Startlöchern.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Mercedes-Benz hat die Fortführung des Hochdachkombis Citan beschlossen, der in der neuen Generation auch in einer vollelektrischen Variante verfügbar sein soll. Das Nachfolge-Modell soll erneut in Kooperation mit Renault-Nissan-Mitsubishi entstehen und "vollumfänglich neuentwickelt" werden, so Daimler.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Sicher#1: Der Hyundai Nexo wurde laut Auto-Medienportal als weltweit erstes Brennstoffzellenfahrzeug den Sicherheitsprüfungen und Crashtests einer unabhängigen Prüfinstitution unterzogen. Und das erfolgreich: Die von US-amerikanischen Kfz-Versicherern als unabhängiges Sicherheits-Prüfunternehmen gegründete Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) hat dem Hyundai Nexo die beste Bewertung mit „Top Safety Pick +" verliehen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Wie Renault mitteilte, hat der französische Fahrzeughersteller im laufenden Jahr bis Ende Juli in Deutschland bereits mehr Renault ZOE verkauft als im Gesamtjahr 2018. Insgesamt 6.461 ZOE kamen in den ersten sieben Monaten 2019 neu auf die Straße.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Für den Porsche Taycan liegen nach Unternehmensangaben schon mehr als 30.000 Vorbestellungen vor, was Porsche Medienberichten zufolge dazu veranlasst zu erwägen, die geplante Jahresproduktion auf 40.000 Exemplare des Elektroautos zu steigern. Zum Vergleich: vom Porsche-Klassiker 911 wurden im vergangenen Jahr rund 35.000 Stück abgesetzt.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz