Bewertung: 0 / 5

VW hat die Serienversion des ID.4 vorgestellt. Der Kompakt-SUV kann zum Marktstart in drei Varianten bestellt werden, die günstigste ist ab 44.450 Euro zu haben. Zunächst beliefert werden aber die Käufer der Sondereditionen ID.4 1ST, die ab 49.950 Euro kostet. Günstigere Basismodelle sollen 2021 folgen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

E-Auto-Nutzer, die in Mehrfamilienhäusern zur Miete oder als Eigentümer wohnen, haben künftig Anspruch auf den Einbau einer Ladesäule in gemeinsam genutzten Tiefgaragen. Das hat der Bundestag in der letzten Woche beschlossen. 

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Opel hat am Stammsitz des Unternehmens den neuen Mokka vorgestellt. Der kompakte Fünfsitzer ist das erste Modell der Rüsselsheimer, das ab Bestellstart auch in einer batterie-elektrischen Version antritt. Die modulare Multi-Energy-Plattform CMP macht es möglich.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(2)

Das Forschungsunternehmen Energy Observer Developments (Eodev) hat einen wasserstoffbetriebenen Generator entwickelt. Der Stromgenerator läuft mit der Brennstoffzellentechnik von Toyota und soll etwa für die Energieversorgung von Veranstaltungen, im Katastrophenfall oder an entlegenen Orten genutzt werden können.

(2 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Scania hat seinen ersten vollelektrischen Lkw vorgestellt. Der Scancia BEV hat in der Basisausstattung fünf Batteriepakete mit 165 kWh an Bord, die 130 Kilometer mit einer Ladung ermöglichen sollen. Alternativ werden neun Batteriepakete mit 300 kWh für bis zu 250 Kilometer Reichweite verbaut.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Der polnische Bushersteller Solaris hat den Zuschlag für die Lieferung von fünf Elektrobussen inklusive Ladeinfrastruktur für den städtischen Verkehrsbetrieb in Piła erhalten. Bis April 2022 sollen die Lieferungen der Busse vom Typ Urbino 12 electric abgewickelt worden sein.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Die Ladesäulen des niederländischen Herstellers Alfen können nun mit der gridBox verbunden werden. Diese stellt eine Verbindung zwischen den Ladestationen und Systemen zur intelligenten und dynamischen Lastenverteilung her – etwa zu Photovoltaiksystemen, Batteriespeichern oder Ladesäulen anderer Hersteller.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Das chinesische Start-up Aiways hat den Verkauf seines ersten batterie-elektrischen SUV in Deutschland gestartet. Der Fünfsitzer, der über eine Reichweite bis zu 410 Kilometern verfügt, kann auf der Unternehmens-Website konfiguriert und bestellt werden. Im Oktober soll die Auslieferung beginnen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Brennstoffzelle statt Dieselgenerator: Toyota hat gemeinsam mit dem japanischen Hersteller Denyo ein Brennstoffzellenfahrzeug entwickelt, das Wasserstoff zur mobilen Stromerzeugung nutzt. Der LKW soll zum Beispiel bei Freiluftkonzerten oder Naturkatastrophen zum Einsatz kommen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Daimler Trucks hat einen Brennstoffzellen-Lkw für den Fernverkehr vorgestellt. Der GenH2 Truck soll durch die Verwendung von flüssigem Wasserstoff eine Reichweite von 1.000 Kilometern bieten. Erste Kundenerprobungen sind ab 2023 geplant, der Serienstart des GenH2 Trucks ist für die zweite Hälfte des Jahrzehnts anvisiert.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz