Bewertung: 0 / 5

Im nächsten Jahr startet mit dem „ADAC Opel e-Rally Cup“ der weltweit erste Rallye-Markenpokal für ein Elektroauto. Für die letzten Vorbereitungen absolvierte das Entwicklungsteam von Opel Motorsport mit vier Corsa-e Rally sowie den Piloten Marijan Griebel, Horst Rotter und Opel-Rennlegende Volker Strycek dreitägige Testfahrten im Testcenter in Pferdsfeld. Auf der Strecke im Hunsrück legten die 100 kW/136 PS starken Elektro-Corsa insgesamt 1500 Kilometer zurück.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Ab der Saison 2021 wird die Formel E in Deutschland exklusiv von Sat.1 im Free-TV und online übertragen. 7Sports, die Sportsparte der ProSiebenSat.1-Gruppe, und die Formel E haben zu den Übertragungsrechten eine langfristige Vereinbarung geschlossen, wie das Unternehmen bekanntgab.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Audi wird nach Ende der aktuellen Saison aus der Tourenwagen-Rennserie DTM aussteigen. Dies habe der Vorstand auch vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Herausforderungen infolge der Corona-Pandemie beschlossen, wie der Autobauer mitteilte. Die Ingolstädter wollen sich künftig auf die elektrische Formel E und auf den Kundensport konzentrieren.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Seats Performance-Marke Cupra hat den ersten elektrisch angetriebenen Tourenwagen präsentiert. Der Cupra e-Racer ist für eine neue Elektro-Tourenwagen-Rennserie konzipiert, die 2021 starten soll.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Drei deutsche Teams sind beim Eco-marathon 2019 in London auf dem Podium gelandet. Das Team "ThaiGer-H2-Racing" konnte mit seinem Wasserstoff-Fahrzeug den Sieg in seiner Kategorie für sich verbuchen. Das E-Mobil von „Evi Neuruppin“ und das Verbrennungsfahrzeug von „Schluckspecht“ belegte jeweils einen dritten Platz.

(1 Kommentar)

Bewertung: 0 / 5

Volkswagen sammelt mit dem ID.R weitere Rekorde. Beim „Goodwood Festival of Speed“ konnte der Elektro-Rennwagen der Wolfsburger nun erstmals die bestehende Bestzeit eines Formel 1-Boliden knacken.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Volkswagen hat wie erhofft die bisherige Rekordzeit für Elektro-Flitzer auf dem Nürburgring geknackt. In 6:05,336 Minuten umrundete der von zwei E-Motoren angetriebene ID.R die 20,8 Kilometer lange Nordschleife. Romain Dumas (F) verbesserte damit die alte Bestmarke von Peter Dumbreck (GB) im Nio EP9 aus dem Jahr 2017 um 40,564 Sekunden.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Am Nürburgring hat Volkswagen eine weiterentwickelte Version des Elektro-Rennwagens ID. R vorgestellt, der das sportliche Aushängeschild der zukünftigen Elektro-Serienfahrzeuge aus der ID. Familie darstellen soll. Erklärtes Ziel ist es, mit dem E-Bolliden einen neuen Rundenrekord für Elektrofahrzeuge aufzustellen. Zudem gab es eine weitere Premiere.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Langsam aber sicher, haben auch deutsche Hersteller die Elektromobilität für sich entdeckt. Das gilt auch für den Rennsport. BMW ist in dieser Saison mit einem eigenen Werksteam in die Formel E eingestiegen, Mercedes und Porsche wollen im nächsten Jahr nachziehen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Am vergangenen Wochenende fand das erste Formel-E-Rennen des Jahres statt. In Marrakesch, Marokko, lieferten sich die Teams im zweiten Wettkampf der Saison ein ereignisreiches Rennen.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter