Bewertung: 0 / 5

Elektroauto-Wiegenlied: Nissan Ingenieure haben gemeinsam mit Sounddesigner und Schlafcoach Tom Middleton ein Einschlaflied komponiert, das die brummenden Innenraumgeräusche von Verbrennern imitiert. Das „Nissan Leaf Dream Drive“ soll Kinder bei der Fahrt im Elektroauto in den Schlaf wiegen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Škoda hat den Namen des ersten elektrischen SUV der tschechischen Automarke bekannt gegeben: Enyaq. Škoda will mit dem „E“ am Anfang eine neue Namensfamilie für Elektromodelle eröffnen. Das „Q“ am Ende des Namens des rein elektrischen SUV ist ein Hinweis auf die Verbrenner-SUV von Škoda – Kodiaq, Karoq und Kamiq. Enyaq leitet sich vom irischen Wort „enya“ ab und bedeutet „Quelle des Lebens“, teilt der Konzern mit.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Das eRockit ist ein besonderes E-Bike, bei dem der Fahrer in die Pedale tritt und die Muskelkraft um ein Vielfaches multipliziert wird. Das als 125er Motorrad eingestufte Elektro-Leichtkraftrad darf mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h sogar auf die Autobahn.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Der weltgrößte Kosmetikkonzern L'Oréal will zur Einhaltung des Pariser Klimavertrages beitragen und bis zum Jahr 2050 CO2-neutral werden. Um seine Emissionen zu reduzieren, stellt das deutsche Tochterunternehmen seine Dienstwagenflotte auf Hybrid- und Elektroautos um.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Ford hat auf seiner „Go Electric“-Veranstaltung in London den Mustang Mach-E erstmals in Europa präsentiert. Das 4,71 Meter lange, 1,88 Meter breite und 1,60 Meter hohe Elektroauto im Crossover-Stil wird wahlweise mit zwei Batterieoptionen, mit Heck- oder Allradantrieb sowie in verschiedenen Leistungsstufen angeboten und soll noch in diesem Jahr in Deutschland auf den Markt kommen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

E.ON und Volkswagen Group Components haben den Prototypen einer neuen, flexiblen Ultra-Schnellladestation vorgestellt. Durch die Integration eines Batteriesystems werde es möglich, Schnelllader ohne Tiefbau oder Netzanschluss nahezu überall und deutlich günstiger zu installieren.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(2)

Das Bundesverkehrsministerium hat auf Basis der Förderrichtlinie Elektromobilität 168 sogenannte Zukunftsschecks mit einer Gesamthöhe von 90 Millionen Euro vergeben. Kommunen werden damit bei der Anschaffung von rund 3.800 Elektrofahrzeugen und 2.000 Lademöglichkeiten unterstützt.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

BMW hat rund 6,5 Millionen Euro investiert, um sein größtes Presswerk in Dingolfing technisch umzurüsten. Alle Verschnitte aus Aluminiumblech, die bei der Produktion anfallen, werden jetzt sortenrein getrennt und recycelt, um sie für die Industrie wiederverwertbar zu machen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(3)

Diese Woche ist der offizielle Startschuss für das europäische Batterieforschungsprojekt SeNSE gefallen – sein Ziel: Die Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien der nächsten Generation. Fünf Forschungsinstitute und sechs Industrieunternehmen aus sieben Ländern arbeiten dazu in den kommenden vier Jahren zusammen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Die Bundesregierung hat Ende letzten Jahres beschlossen, den Umweltbonus bis zum 31. Dezember 2025 zu verlängern und deutlich zu erhöhen. Diese Verlängerung und Erhöhung wurde nun von der Europäischen Kommission gebilligt, gab das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bekannt. Die Bundesregierung könne damit die Kaufprämie für Elektroautos wie angekündigt erhöhen. Die neuen Fördersätze sollen für alle elektrifizierten Fahrzeuge gelten, die nach dem 4. November 2019 zugelassen wurden.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz