Bewertung: 0 / 5

 
DRIVE-E - eine Woche voller Elektromobilität.
DRIVE-E - Marc Müller dedimag

DRIVE-E - eine Woche voller Elektromobilität.

Das renommierte eMobility-Nachwuchsförderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Fraunhofer‐Gesellschaft, DRIVE-E, geht bereits ins 10. Jahr. Für die DRIVE-E-Akademie vom 16. bis 22. September 2019 in Erlangen sowie den mit Preisgeldern von bis zu 6.000 Euro dotierten DRIVE-E-Studienpreis 2019 können sich Studierende ab sofort bewerben.

Die DRIVE-E-Akademie richtet sich als interdisziplinäre Sommerschule an Studierende verschiedener Fachrichtungen, die sich für die Herausforderungen der zukünftigen Mobilität begeistern. In der DRIVE-E-Woche erhalten die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensive Einblicke in aktuelle und zukünftige Entwicklungen der elektrischen und autonomen Mobilität sowie angrenzender Technologien und Konzepte im Rahmen von Workshops, Vorträgen und Exkursionen zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

DRIVE-E-Programm ist ein hilfreiches Netzwerk

Seit dem Start 2010 haben rund 500 Elektromobilitätsinteressierte aus ganz Deutschland am DRIVE-E-Programm teilgenommen und damit den Grundstein für eine Karriere im Bereich der Elektromobilität gelegt. Bei der diesjährigen Ausgabe soll auch der Austausch und die Vernetzung mit ehemaligen Teilnehmenden aus 10 Jahren DRIVE-E im Mittelpunkt stehen.

Der Bewerbungsschluss für DRIVE-E-Akademie 2019 und den DRIVE-E-Studienpreis 2019 ist der 30. Juni 2019. Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden sich unter www.drive-e.org

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Bewerbungphase für DRIVE-E-Studienpreis 2014 gestartet
26.07.2013 - 12:50

Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen technischer Fachgebiete an allen deutschen Hochschulen und Universitäten können sich ab sofort wieder für einen der mit bis zu 6.000 Euro dotierten DRIVE-E-Studienpreise 2014 bewerben. Interessierte müssen lediglich eine Kurzfassung ihrer Projekt-, Studien-, Bachelor- oder Masterarbeit zu einem Thema rund um die Elektromobilität einreichen. Der Studienpreis ist Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Fraunhofer-Gesellschaft initiierten studentischen Nachwuchsprogramms DRIVE-E.

Bewerbungsstart: DRIVE-E-Programm 2013 in Dresden
11.10.2012 - 15:32

Vom 4. bis 8. März 2013 findet in Dresden zum vierten Mal die DRIVE-E-Akademie statt. Höhepunkt ist die Verleihung der DRIVE-E-Studienpreise für herausragende studentische Arbeiten zum Thema Elektromobilität am 6. März 2013. DRIVE-E ist das erste deutsche Nachwuchsprogramm für Studierende zum Thema Elektromobilität und wurde gemeinsam vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Fraunhofer-Gesellschaft initiiert.

Eine Woche geballte Elektromobilität
07.04.2014 - 22:51

Eine Woche ganz im Zeichen der Elektromobilität: 52 von einer Jury ausgewählte Studierende sowie fünf DRIVE-E-Studienpreisträger lernten während der diesjährigen DRIVE-E-Akademie vom 30. März bis zum 4. April zahlreiche Bereiche des Themengebiets in Theorie und Praxis kennen. „Bereits am Abend des Anreisetages wartete das erste Highlight auf die Studierenden. Das Porsche Museum in Zuffenhausen öffnete seine Tore extra für die DRIVE-E-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer und bot ihnen neben einer Führung auch die ersten Möglichkeiten zur Netzwerkbildung.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz