Bewertung: 0 / 5

 
Auf dem Electromobility Summit Berlin 2013 war Angela Merkel noch zuversichtlich, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straßen zu bringen.
RudolfSimon | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons

Auf dem Electromobility Summit Berlin 2013 war Angela Merkel noch zuversichtlich, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straßen zu bringen.

Lange hat die Bundesregierung an ihrem erklärten Ziel festgehalten, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straßen Deutschlands zu bringen. Nachdem angesichts der sehr zögerlichen Förderung und Absatzentwicklung von E-Autos schon seit Jahren niemand ernsthaft an die Erreichung der Millionenmarke glaubt, hält nun auch die Regierung nicht mehr daran fest.

Bereits Anfang des Jahres stempelte Sigmar Gabriel, damals noch Wirtschaftsminister, das Millionenziel als unrealistisch ab. In das selbe Horn bläst jetzt auch Kanzlerin Merkel: Auf einem Fraktionskongress in Berlin erklärte sie, dass das Ziel nicht erreicht werden könne, so wie es jetzt aussehe. Dennoch müsse sich Deutschland weiter auf die Elektromobilität vorbereiten, da der Durchbruch schnell erfolgen könne, so die Kanzlerin. 

Elektroauto-Kaufprämie bringt noch nicht den erhofften Erfolg

Auch die Kaufprämie für Elektroautos, um die so lange gerungen wurde, hat nicht zum erhofften Anstieg der Absatzzahlen beigetragen. Bis zum 30. April 2017 wurden genau 17.937 Anträge auf den sogenannten Umweltbonus beim BAFA gestellt: 10.065 für reine Elektroautos, 7.869 für Plug-in-Hybride und 3 für Brennstoffzellenfahrzeuge – keine herausragende Bilanz nach 10 Monaten.

Die detaillierte Zwischenbilanz mit Angaben zu den Elektroauto-Modellen, den Antragstellern sowie den Bundesländern finden Sie HIER.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz