Bewertung: 0 / 5

 
Die E-Harley LiveWire kann in Kürze bestellt werden.
Harley-Davidson

Die E-Harley LiveWire kann in Kürze bestellt werden.

Auch der US-Motorradhersteller Harley-Davidson ist auf dem Genfer Automobilsalon vertreten und präsentiert dort erstmals in Europa sein Elektromotorrad LiveWire, das ab Ende 2019 in den meisten europäischen Ländern auf den Markt kommen soll. In den USA kann die leistungsstarke E-Maschine bereits bestellt werden, hierzulande soll das ab April möglich sein.

Laut Harley-Davidson ist die LiveWire ein Kraftpaket: In weniger als 3 Sekunden schnellt das E-Motorrad aus dem Stand auf 100 km/h, bei 177 km/h ist der Reichweite zuliebe Schluss. Im "urbanen Verkehr" soll die Elektro-Harley eine Reichweite von rund 177 Kilometern (110 Meilen) bieten. Dank Schnellladefähigkeit soll der Akku innerhalb einer Stunde wieder vollgeladen sein, an einer normalen Haushaltssteckdose funktioniert die Aufladung über Nacht ebenfalls.

Elektro-Harley startet bei 32.995 Euro

Wer gerne eine Harley-Davidson LiveWire fahren möchte, muss allerdings tief in die Tasche greifen: in Deutschland ist das E-Motorrad ab 32.995 Euro erhältlich, in Österreich müssen nochmal 400 Euro drauf gelegt werden. Die LiveWire ist nicht das einzige E-Fahrzeug, das Harley-Davidson in Genf zeigt. Auch 2 leichte Elektrobikes und ein Elektrofahrrad für Kinder hat der Hersteller mit im Gepäck.

„Die Evolution der Mobilität ist an einem historischen Punkt angelangt und Harley-Davidson möchte hier an vorderster Frontstehen. Innovationen, die Körper und Seele gleichermaßen bewegen, prägen unsere Marke seit jeher und in diesem neuen Kapitel unserer Unternehmensgeschichte wird es darum gehen, Optionen und Produkte für unsere bestehende Kundschaft sowie für künftige Fahrer aller Altersgruppen und Schichten anzubieten“, so Harley-Davidson CEO Matt Levatich.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Harley-Davidson Live Wire ist in Europa bestellbar
23.04.2019 - 13:33

Die kürzlich auf dem Genfer Automobilsalon präsentierte erste elektrisch angetriebene Harley-Davidson kann nun – wie vom Hersteller bereits angekündigt – auch in Europa vorbestellt werden. Zunächst ist dies nur in limitierter Stückzahl und über spezialisierte Vertragshändler möglich.

e.GO wird erster MEB-Kunde
05.03.2019 - 08:52

Kürzlich gab der Volkswagen Konzern bekannt, dass der neue Elektrifizierungsbaukasten (MEB) auch für andere Hersteller geöffnet werden soll, um die Kosten zu senken. Nun wird bereits der erste externe Partner präsentiert: das Aachener Elektroauto-Startup e.GO Mobile. Es werde bereits ein konkretes Fahrzeugprojekt geplant.

Elektroauto-Weltpremiere in Genf: VW I.D. VIZZION
06.03.2018 - 09:12

Auf dem heute startenden Genfer Auto-Salon zeigt Volkswagen im Rahmen einer Weltpremiere sein Limousinen-Konzept für das Zeitalter der elektrischen und autonomen Mobilität: die Studie I.D. VIZZION. Der VW I.D. VIZZION Concept bildet das neue Flaggschiff der elektrisch angetriebenen I.D. Familie.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz