Bewertung: 0 / 5

Tesla

Die Elektroautos von Tesla sind eine Erfolgsgeschichte und haben dazu beigetragen, der Elektromobilität ein trendiges Image zu verpassen. Geld verdient das Unternehmen indes noch nicht. Im Gegenteil: Tesla braucht Geld, viel Geld, um seine angekündigten Projekte umzusetzen und irgendwann einmal in die Gewinnzone zu rutschen.

Um die anvisierten Produktionskapazitäten der noch im Bau befindlichen Gigafactory später ausschöpfen zu können sowie das neue Tesla Model 3 möglichst termingetreu auf den Marktstart und die aus heutiger Sicht gigantischen Produktionszahlen vorzubereiten, benötigen die Kalifornier frisches Geld. 

Audi-Knowhow für die Model 3-Produktion

 

Der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet, dass Tesla die benötigten Milliarden US-Dollar durch die Ausgabe zahlreicher neuer Aktien einstreichen will. So sollen über 14 Millionen neuer Tesla-Aktien herausgegeben werden, die 3 Milliarden Dollar in die Unternehmenskasse spülen sollen.

Zwischenzeitlich wurde zudem bekannt, dass Tesla den langjährigen Audi-Mitarbeiter Peter Hochholdinger abgeworben hat. Hochholdinger war bei Audi zuletzt für die Fertigung der Modelle A4, A5 und Q5 zuständig und soll bei Tesla die Produktion der bestehenden Modelle optimieren sowie am Aufbau der Model 3-Produktion mitarbeiten, wie die Nachrichtenagentur Heise berichtet

 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter