Versicherung

08.08.2012 - 06:22

Interview mit Herrn Kazanci von der Schmitz-Horn-Treber GmbH Assekuranzmakler zur Versicherung von Elektrofahrzeugen

Die zunehmende Verbreitung von Elektrofahrzeugen stellt viele Werkstätten und Unternehmen vor neue Herausforderungen. Auch die Versicherungswirtschaft wird sich auf die neue Antriebstechnologie einstellen müssen. Elektromobilitätonline.de konnte Herrn Kazanci von der  Schmitz-Horn-Treber GmbH Assekuranzmakler für ein Gespräch gewinnen. Der Schmitz-Horn-Treber GmbH fällt in Deutschland eine Vorreiterrolle zu, was die Spezialisierung auf Elektromobilität betrifft. Bereits seit 2009 bieten die Versicherungsmakler gewerbliche und private Lösungen rund um die Elektromobilität und deren Versicherungsmöglichkeiten.

04.01.2018 - 09:50

Der Allgemeine Autoclub Europa (ACE) vermeldet, dass er zum Start ins Jahr 2018 auch E-Bikes, Pedelecs und Fahrräder gegen Pannen und Unfälle versichert – somit gehe man auf die veränderten Mobilitätsbedürfnisse in Europa ein. Der ACE kooperiert hierbei mit dem Versicherer Roland Assistance GmbH.

19.07.2018 - 12:17

Die Allianz Gruppe kooperiert fortan mit der Streetscooter GmbH und bietet im Rahmen dieser Zusammenarbeit eine Haftpflicht- und Kaskoversicherung für den Elektrotransporter aus Aachen an.

04.02.2020 - 21:18

Am 1. März beginnt auch für Fahrer von Elektrokleinstfahrzeugen das neue Versicherungsjahr. Privatbesitzern von E-Scootern bietet die DEVK ab diesem Zeitpunkt verbesserte Konditionen an. Denn Unfälle mit E-Scootern kommen laut DEVK seltener vor als gedacht. Eine Haftpflichtversicherung ist für E-Scooter Pflicht. 

07.11.2019 - 16:32

Porsche bringt 2020 den Taycan auf den Markt – den ersten vollelektrischen Sportwagen des Autoherstellers. Ein Tochterunternehmen der Stuttgarter bietet passend dazu eine Police, die speziell auf Elektroautos zugeschnitten ist. 

14.06.2017 - 09:26

Wer über teilautomatisiertes und autonomes Fahren liest, darf sich freuen: Weniger Stress, mehr Komfort und deutlich weniger Unfälle werden versprochen, wenn der Mensch sich nicht mehr allein ums Steuern kümmern muss. Die Versicherungswirtschaft indes sieht nicht nur Vorteile. In einer gestern in Berlin vorgestellten Studie bringt der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) v.a. Kostenargumente in Stellung gegen Fahrerassistenzsysteme und autonome Fahrtechnologien.

25.06.2015 - 06:18

Die Bundesregierung hat große Ziele: Bis 2020 soll es in Deutschland eine Million  angemeldete Elektrofahrzeuge geben. Bisher ist - Hybridfahrzeuge eingerechnet - erst ein knappes Prozent des Ziels erreicht. Besonders Privatpersonen halten sich mit dem Kauf von E-Autos zurück. Und wie wird ein Elektrofahrzeug überhaupt versichert?