Bewertung: 0 / 5

Der BNE fordert eine Elektroauto-Quote für Deutschland und Europa
pixabay.com

Der BNE fordert eine Elektroauto-Quote für Deutschland und Europa

Kürzlich haben die Grünen gefordert, ab 2030 in Deutschland den Verkauf von Neuwagen mit Verbrennungsmotoren zu verbieten – der Antrag soll im November verabschiedet werden. Nicht ganz so ehrgeizig lautet die aktuelle Forderung des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (BNE), der aber immerhin eine verbindliche Quote für E-Autos in das Spiel bringt.

Ab 2025 sollen nach Ansicht des BNE mindestens 15 Prozent aller in Europa verkauften Autos rein elektrisch unterwegs sein, wie das Energieportal bizz energy berichtet. Diese Forderung ist in der aktuellen Stellungnahme des Energieverbands zum Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung enthalten.

Politik soll auf herstellerbezogene Quoten drängen

 

Es sei absehbar, dass das Ziel, 1 Million Elektroautos bis 2020 auf die Straßen zu bringen, nicht erreicht werde, so der BNE. Daher plädiert der Verband dafür, dass die Politik mehr Druck auf die Hersteller ausübt, um die Verringerung klimaschädlicher Emissionen zu erreichen.  Als konkretes Instrument schlägt der BNE eine herstellerbezogene Mindestquote von mindestens 15 Prozent für elektrisch angetriebene Fahrzeuge vor. Zudem sollten die Flottenziele verschärft werden.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz