Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Neben elektrischen Pkw wie dem Nissan Leaf oder dem VW e-Golf hat die Stadt Düsseldorf auch E-Transporter wie den Renault Kangoo Z.E., den Mercedes e-Vito und den VW e-Crafter angeschafft.
Michael Gstettenbauer

Neben elektrischen Pkw wie dem Nissan Leaf oder dem VW e-Golf hat die Stadt Düsseldorf auch E-Transporter wie den Renault Kangoo Z.E., den Mercedes e-Vito und den VW e-Crafter angeschafft.

Düsseldorf baut seine Elektroflotte aus: Für insgesamt 1,37 Millionen Euro hat die Stadt jetzt 41 weitere E-Fahrzeuge erworben. Das Bundesverkehrsministerium fördert die Beschaffung der Fahrzeuge und der Ladeinfrastruktur mit 843.776 Euro.

Erneuert werden die Dienstfahrzeuge des Umweltamtes, des Stadtentwässerungsbetriebes, des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes, des Vermessungs- und Katasteramtes, des Amtes für Gebäudemanagement und des Kulturamtes. Hinzu kommt der zentrale Fahrzeugpool der Verwaltung, der für Dienstfahrten zur Verfügung steht.

102 elektrifizierte Fahrzeuge im Einsatz

Der Fuhrpark der Landeshauptstadt Düsseldorf besteht aus 531 Fahrzeugen (185 Autos, 50 Busse bis 3,5 Tonnen, 237 Laster, 31 Arbeitsmaschinen und 28 Roller/Krafträder). Davon sind 102 Fahrzeuge batteriebetrieben oder Plug-In-Hybride. Hinzu kommen die 330 Fahrzeuge der Feuerwehr und 95 Fahzeuge auf Seiten des Stadtentwässerungsbetriebs. Dort wo es möglich sei, würden zukünftig ausschließlich Elektrofahrzeuge zum Einsatz kommen, betonte Personaldezernent Andreas Meyer-Falcke bei der Übergabe der neuen E-Mobile. 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz