Fahrzeugflotten

10.11.2016 - 10:55

Interview mit René Fessen, Prokurist von Flash Security (ARDOR GmbH)

Immer mehr Unternehmen setzen auf Elektroautos als nachhaltigen Bestandteil Ihrer Fahrzeugflotten. Das Sicherheitsunternehmen Flash Security hat am Standort Berlin in diesem Jahr Ihren Fuhrpark um elektrische Fahrzeuge erweitert. eMobilitätOnline.de sprach mit Prokurist René Fessen über die Herausforderungen, Motivation und Außenwirkung des Einsatzes von Elektroautos im betrieblichen Umfeld.

29.07.2015 - 10:30

Der Budapester Flughafen Liszt Ferenc hat sein erstes Elektroauto in Betrieb genommen: einen smart fortwo electric drive. Dies ist der erste Schritt, den Fuhrpark des Flughafens zu modernisieren und den Treibhausgas-Ausstoß zu reduzieren, wie die Betreiberfirma Budapest Airport mitteilte.

27.05.2015 - 10:24

Vom 30. November bis 11. Dezember 2015 findet in Paris die UN-Klimakonferenz COP21 statt – erstmals mit komplett elektrischem Shuttleservice.

27.07.2015 - 11:33

Klingt nach aktuellem Stand ehrgeizig, ist aber das offizielle Ziel der baden-württembergischen Landesregierung, ausgerufen auf einem Ende letzter Woche veranstalteten Mobilitätsgipfel.

28.10.2015 - 11:59

Viele Debattenbeiträge rund um die Elektromobilität drehen sich um die Rolle des Staates hinsichtlich aussichtsreicher Maßnahmen, mehr Elektrofahrzeuge auf die Straßen zu bringen. Neben der Diskussion um Kaufprämien nimmt dabei die selbsternannte und von Vielen auch erwartete Vorreiterrolle staatlicher Institutionen eine zentrale Stellung ein – noch lässt die breite Integration von Elektroautos und anderen E-Fahrzeugen in behördliche Flotten auf sich warten.

03.09.2018 - 09:15

Das Thema E-Mobilität wird vor allem in Deutschland, der Heimat der Auto-Liebhaber und –Hersteller, sehr kontrovers diskutiert. Von verschiedensten Seiten erhält man teils widersprüchliche Aussagen in Hinblick auf Kosten und Nutzen, Umweltfreundlichkeit, Auswirkungen auf unser Stromnetz und Versorgungssicherheit, kurz: über Sinn und Unsinn von Elektrofahrzeugen.

20.03.2014 - 12:24

Ilse Aigner, die Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, hat heute in München einen neuen BMW i3 für die Flotte des Bayrischen Wirtschaftsministeriums in Empfang genommen. „Der BMW i3 überzeugt mich“, erklärte Aigner. „Die Kombination aus technischer Finesse und ökologischer Vernunft begeistert. Hier sitzt man in einer »Neuen Grünen Welt auf vier Rädern«. Und irgendwie ist das auch ein richtiges Frauenauto: schnell, wendig, intelligent.“ Christoph von Tschirschnitz, Leiter Vertrieb an Direktabnehmer der BMW Group, begrüßte die Entscheidung des Wirtschaftsministeriums, da dadurch ein "starkes Zeichen für nachhaltige Mobilität“ gesetzt werde.

20.11.2015 - 11:25

Die Berliner Wasserbetriebe haben am Mittwoch 20 Elektroautos vom Typ Nissan Leaf in Empfang genommen, die sowohl den Fuhrpark des kommunalen Unternehmens nachhaltiger gestalten wie auch die Luftqualität in der Hauptstadt verbessern sollen.

18.10.2016 - 09:30

Mit der neuen Best-Practice Kategorie haben wir den Kompetenzatlas von eMobilitätOnline.de um eine ebenso sinnvolle wie interessante Sparte erweitert. Während der Kompetenzatlas eine bundesweite, kontinuierlich aktualisierte Übersicht aller eMobility-Akteure im deutschsprachigen Raum bietet, stellt Best-Practice ausgewählte Pioniere vor, die bereits heute erfolgreich Elektromobilität leben.

27.01.2015 - 11:47

Der IT-Konzern hat sich nach eigenen Angaben das Ziel gesetzt, Vorreiter bei der Elektromobilität zu werden: Wie die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet, sollen bis 2020 rund 20 Prozent der weltweiten SAP-Dienstwagenflotte aus Elektroautos bestehen.

20.07.2018 - 10:57

Die Stadt Offenbach plant eine umfassende Modernisierung ihres ÖPNVs. Ein Teil des Vorhabens sieht die Anschaffung von 36 elektrischen Stadtbussen bis zum Jahr 2023 vor. Dies würde fast die Hälfte der gesamten Fahrzeugflotte ausmachen.

14.12.2015 - 11:54

Das Pariser Taxi-Startup STEP (Société du Taxi Electrique Parisien), das eine rein elektrische Flotte in der französischen Hauptstadt betreibt, hat lokal emissionsfreien Zuwachs bekommen: Fortan werden für das Unternehmen auch 5 wasserstoffbetriebene Hyundai ix35 Fuel Cell unterwegs sein. Und diese Brennstoffzellenfahrzeuge sollen erst den Anfang darstellen:

23.07.2015 - 10:23

Seit April 2014 hat die Deutsche Post rund 150 Elektroautos aus mittlerweile eigener Produktion in den Zustelldienst übernommen - nach vorausgegangener Kooperation hatte der Logistikkonzern den Aachener Elektroauto-Hersteller StreetScooter GmbH im Dezember 2014 übernommen.

06.05.2015 - 12:49

So kann es also auch gehen: Der ostbayrische Landkreis Cham im Regierungsbezirk Oberpfalz steigt auf Elektroautos um. Gestern haben die Bürgermeister aus 38 Städten und Gemeinden des Landkreises ihre neuen Elektroautos in Empfang genommen.

30.06.2015 - 11:41

Ein Jahr lang waren 8 Fuso Canter E-Cell E-LKW bei ausgewählten portugiesischen Kunden testweise im Alltagseinsatz, nun wurde der Probebetrieb abgeschlossen, wie Daimler mitteilt.

03.06.2015 - 12:04

Der Chemiekonzern BASF hat in seinen Fuhrparks Elektroautos getestet, um sich von der Alltagstauglichkeit der alternativ angetriebenen Fahrzeuge ein Bild zu machen. Und die Testläufe waren offensichtlich erfolgreich:

19.10.2015 - 11:20

Berlin hat sich auf die Fahnen geschrieben, auch Hauptstadt der Elektromobilität in Deutschland zu sein. Oder zumindest zu werden. Zahlreiche vielbeachtete Förderprojekte werden in Berlin umgesetzt, darunter auch die rein elektrische Buslinie 2014, die aktuell allerdings eher wegen Problemen in den Schlagzeilen ist.

18.01.2016 - 11:37

Die jordanische Hauptstadt wird in Kürze eine große, elektrifizierte Taxiflotte in Betrieb nehmen, wie das Branchenportal Breezcar berichtet: 400 Taxis, 100 mit reinem Elektroantrieb und 300 mit Hybridantrieb, werden nach und nach auf die Straßen kommen – die ersten 30 Hybridtaxis schon Ende Januar, wovon allein 20 von Frauen gefahren werden sollen und auf Wunsch entsprechend von Frauen gebucht werden können.

05.05.2015 - 12:12

Um mit gutem Beispiel voranzugehen, hat die Bunderegierung das Ziel formuliert, dass es sich bei 10 Prozent der neu gekauften und angemieteten Dienstwagen der Bundesministerien und -behörden um Elektroautos und Plug-in-Hybride handeln soll.

03.11.2015 - 11:58

Im Ruhrgebiet hat die Deutsche Post DHL Group ein neues eMobility-Projekt auf den Weg gebracht, bei dem der Einsatz von Elektroautos direkt an Kundenverhalten gekoppelt wird. Erstmals testet der Post- und Logistikdienstleister mit ausgewählten Geschäftskunden in Duisburg und Essen die direkte Re-Investition von Einnahmen der umweltfreundlichen Versandoption GOGREEN: