Bewertung: 0 / 5

Cambio 1 | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia

...die Politik endlich den versprochenen Ausbau der Ladeinfrastruktur vorantreibt. Dies ist zumindest das aktuelle Ergebnis des Carsharing Informations- und Vergleichsportals carsharing-experten.de. Die Webseite befragte im Rahmen einer Interviewreihe die Chefs der führenden Carsharing-Anbieter Deutschlands zu den Zielen ihrer Unternehmen und den Herausforderungen der Branche. Alle Befragten zeigten sich optimistisch, den Wachstumskurs in den nächsten 12 Monaten fortsetzen zu können. Jedoch gebe es nach wie vor einige Hemmnisse, die dem Ausbau des Angebots im Wege stehen.

An einigen Standorten sei die Nachfrage größer als das Angebot. Neben dem Problem der begrenzten Stellplätze im öffentlichen Raum sei auch der Einsatz von Elektroautos unter aktuellen Umständen nicht in gewünschtem Maße realisierbar. Denn nach Ansicht der Betreiber müsse für die Kunden das Anmieten von Elektrofahrzeugen praktisch und komfortabel sein, was angesichts der meist noch geringen Ladestations-Dichte in vielen Stadtgebieten nicht gegeben sei. Stephan Lützenkirchen, Direktor Presse und Öffentlichkeitsarbeit der CITROËN Deutschland GmbH, die mit dem Multicity-Carsharing in Berlin ein 100% elektrisch betriebenes Carsharing-Netz betreibt, erklärt: „Derzeit gibt es in Berlin ca. 200 öffentliche Ladesäulen, die durch Multicity Kunden genutzt werden können. Jedoch ist die Anzahl noch viel zu gering. Viele unserer Kunden wünschen sich mehr Ladesäulen für eine flexiblere Nutzung. Betrachtet man dieses Problem in Hinblick auf den Ausbau von Multicity in Berlin (z.B. durch die Geschäftsgebietserweiterung) stellt dies in einigen Augen ein enormes Hemmnis dar.“ Ähnlich äußert sich auch der Autovermieter Hertz, der nach eigenen Angaben "gerne" mehr Elektroautos in sein Angebot aufnehmen würde – wenn die Rahmenbedingungen denn stimmten.

 

Carsharing verzeichnet großes Wachstum

 

Schenkt man den Verlautbarungen der Anbieter Glauben, wird sich ein forcierter Ausbau der Ladeinfrastruktur in einem entsprechend erhöhten e-Carsharing-Angebot widerspiegeln. Und angesichts der zunehmenden Beliebtheit des Autoteilens kann dies mit dazu beitragen, der Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen. Nach Angaben des Portals ist die Zahl der Carsharing-Nutzer von 2012 auf 2013 von etwa 500.000 auf rund 800.000 gestiegen. Einige Anbieter hatten nach eigenen Angaben sogar Zuwächse von mehr als 150 Prozent zu verzeichnen. Für das angelaufene Jahr erwartet die Branche, dass sich der Wachstumskurs weiter fortsetzt. Die komplette Interviewreihe finden Sie auf: www.carsharing-experten.de

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter