Bewertung: 0 / 5

Avda | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons

Berlin will auch die Hauptstadt der Elektromobilität sein, zumindest wenn es nach der Politik geht. Die Zahlen sind allerdings ernüchternd.

Das Amt für Statistik hat die Zulassungszahlen für 2014 veröffentlicht: Im vergangenen Jahr kamen gerade mal 237 reine Elektroautos neu auf die Straßen Berlins – diese vergleichsweise geringe Zahl wiegt umso schwerer, wenn man bedenkt, wie viele öffentliche und privatwirtschaftliche Institutionen dort ansässig sind, die nicht müde werden, Bekenntnisse zur Elektromobilität abzulegen.

Im Jahr 2013 wurden in Berlin 338 E-Autos zugelassen, bei diesen kleinen Stückzahlen sind rund 100 Elektroautos weniger im Folgejahr schon alarmierend. Um knapp 4 Prozent sind auch die Hybrid-Zulassungen zurückgegangen: 1.465 Fahrzeuge mit Hybridantrieb kamen 2014 neu auf die Straßen der Hauptstadt. Offensichtlich an Attraktivität gewonnen haben dagegen Erdgasautos: Mit 367 Neuzulassungen in Berlin verzeichneten diese alternativen Antriebe einen Zuwachs von 38,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter