Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Im vergangenen Monat wurden knapp 2.500 Plug-in-Hybride in Deutschland neu zugelassen. Im Bild der Toyota Prius Plug-in.
Toyota

Im vergangenen Monat wurden knapp 2.500 Plug-in-Hybride in Deutschland neu zugelassen. Im Bild der Toyota Prius Plug-in.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat die Pkw-Neuzulassungen für Mai veröffentlicht. Während die gesamten Pkw-Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahresmonat leicht rückläufig waren (-5,8 Prozent), haben die Zulassungen reiner Elektroautos um 52 Prozent zugelegt. Insgesamt kamen im vergangenen Monat 2.310 vollelektrische Pkw neu auf die Straße.

Zu den reinen Elektroautos kamen im Mai 2018 noch 2.465 Plug-in-Hybride (+6,1 Prozent) und 7.834 Mildhybride (+50,5 Prozent). Ebenfalls zugelegt haben benzinbetriebene Pkw: Ihr Anteil steigerte sich um 6 Prozent im Vergleich zum Mai 2017. Insgesamt waren 64 Prozent der Pkw-Neuzulassungen im abgelaufenen Monat Benziner.

Diesel verliert weiter Anteile

Der Anteil der dieselbetriebenen Pkw an den Neuzulassungen im Mai 2018 betrug 31,3 Prozent – ein Rückgang um 27,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. 1.958 (+241,7 Prozent) der Neuwagen waren flüssig- (420) oder erdgasbetrieben (1.538). Mit 130,5 g/km lag der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller Neuzulassungen um 1,5 Prozent über dem Vorjahresmonat.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz