0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Spatenstich für eine neue Batterieproduktionsanlage der BMZ Group im unterfränkischen Karlstein.
BMZ Group

Spatenstich für eine neue Batterieproduktionsanlage der BMZ Group im unterfränkischen Karlstein.

Der Batteriespezialist BMZ erweitert seine Produktionskapazitäten. Gestern wurde im unterfränkischen Karlstein der erste symbolische Spatenstich für ein Logistikzentrum der BMZ Group sowie ein weiteres Produktionsgebäude gesetzt. Bereits in einem Jahr sollen dort moderne Batteriesystemen für Elektrofahrzeuge vom Band laufen, so das Unternehmen.

Die neuen Gebäude werden die zwei bestehenden Produktionshallen am Standort ergänzen. Dadurch sollen im Werk Karlstein im kommenden Jahr 300 neue Arbeitsplätze entstehen. Konkrete Angaben zur geplanten Produktionskapazität machte das Unternehmen nicht. Die BMZ Group hat ihren Hauptsitz in Deutschland und unterhält auch Produktionsstätten in China, Polen und den USA sowie Niederlassungen in Japan und Frankreich.

„Mit den beiden neuen Gebäuden bauen wir unsere Fertigung von Batteriesystemen aus und setzen damit unser Wachstum, insbesondere im Bereich der Elektromobilität, fort. Das Konzept haben wir mit der Logistikhalle erweitert, um unsere Kunden europaweit rechtzeitig und umfassend mit Batterien beliefern zu können“, so Sven Bauer, CEO & Founder der BMZ Group.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

20.11.2018 - 09:23

Nachdem das ambitioniert gestartete Batterieproduktionskonsortium TerraE kürzlich vor dem Aus stand, ist die Zukunft des Vorhabens nun offenbar gesichert: Die BMZ Group mit Sitz in Karlstein übernimmt die in Frankfurt ansässige TerraE Holding GmbH sowie die TerraE Engineering GmbH mit Sitz in Dresden.

23.05.2017 - 09:45

Parallel zur Grundsteinlegung von Daimlers neuer Akkufabrik wird der Bau einer weiteren Giga-Fabrik für Lithium-Ionen-Zellen in Deutschland gemeldet. Die neu gegründete TerraE Holding GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main plant den Bau einer Lithium-Ionen-Zell-Fabrik in Deutschland, wie der Batteriehersteller BMZ, einer der Gründungsgesellschafter des Unternehmens, mitteilte.

14.11.2018 - 09:12

Dass die Politik eine europäische Zellproduktion forcieren will und dafür umfangreiche Förderprogramme angekündigt hat, ist bekannt. Wie die kommenden Schritte konkret aussehen, hingegen noch nicht. Nun hat Wirtschaftsminister Altmaier zwar keinen konkreten Rahmen, dafür aber ein ehrgeiziges Ziel formuliert.

0
0
0
s2sdefault

Relevante Anbieter

Alle Einträge in Stationäre Anwendungen anzeigen

Premiumanbieter der Woche

2018 11 14 Logo IfEM

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz