Bewertung: 0 / 5

Oberbürgermeister Peter Jung und Beigeordneter Frank Meyer auf den Dienst-Pedelecs der Stadt
Stadt Wuppertal

Oberbürgermeister Peter Jung und Beigeordneter Frank Meyer auf den Dienst-Pedelecs der Stadt

...das wünscht sich die Stadt und beteiligt sich deswegen als Kooperationspartner am neuen Projekt "EmoTal" der Bergischen Universität. Neben einem flächendeckenden Zweirad-Verkehrsnetz mit vielfältigen Informations- und Leistungsangeboten stehen allgemein anwenderfreundliche elektromobile Dienstleistungen im Mittelpunkt – das Ziel von EmoTal: die Steigerung der Attraktivität und der Verbreitung von Elektroautos und Pedelecs.

So soll bspw. ein E-Fitnessbikes dabei helfen, neue Zielgruppen anzusprechen. Der Wuppertaler Verkehrsdezernent Frank Meyer erwartet, dass durch die Beteiligung der Stadt Akzeptanz und Verbreitung von Elektromobilen erhöht werden könne.

Ein weiterer Schwerpunkt des Projekts liege in der Entwicklung von Dienstleistungen im Bereich Schulungen oder Zertifizierungen für Reparatur- und Rettungsmaßnahmen sowie von dynamischen Versicherungsmodellen. Anhand von Erfahrungen privater Elektrofahrzeug-Nutzer im Bergischen Land werde zudem die aktuelle Situation analysiert. Koordiniert wird das auf zwei Jahre angesetzte EmoTal-Projekt von der Forschungsgruppe HFE der Bergischen Universität Wuppertal, Kooperationspartner sind das Arbeitsgebiet emobil der Bergischen Universität, die RWTH Aachen, die Stadt Wuppertal, der TÜV NORD Bildung und das Maklerhaus Schmitz Horn Treber.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz