Kooperationen

20.03.2014 - 09:20

Große Reichweiten und kurze Betankungszeiten – Elektroautos mit Brennstoffzellen könnten in Zukunft eine wichtige, lokal emissionsfreie Alternative zu rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen darstellen. Noch ist die Technologie nicht bis zur Marktreife entwickelt und viel zu teuer. Der europäische Forschungsverbund "Auto-Stack CORE" will dies ändern und die Grundlagen für eine Serienfertigung legen. 5 Forschungseinrichtungen sowie 3 europäische Autohersteller, 3 Zulieferer und 3 Systemintegratoren arbeiten darin an einer neuen Generation fahrzeugtauglicher Brennstoffzellen mit optimierten Komponenten.

31.03.2015 - 11:54

Während bei konventionellen Fahrzeugen der Verbrennungsmotor nicht nur den Wagen antreibt, sondern auch die Hilfssysteme an Bord – bspw. die Lenkkraftunterstützung - mit Energie versorgt, kommt bei Elektrofahrzeugen diese Energie natürlich aus der Batterie – was sich jedoch mindernd auf die Reichweite auswirkt.

08.05.2015 - 10:54

Die Möglichkeiten, einen Zugang zur Ladeinfrastruktur zu bekommen sowie den Ladestrom abzurechnen werden immer vielfältiger – und einfacher:

11.07.2013 - 20:48

Um Fortschritte bei der Elektromobilität zu erzielen, ist es auch nötig, weiter den Energieverbrauch von Elektrofahrzeugen zu senken. Ein wesentlicher Bereich ist dabei die Gewichtsoptimierung bzw. Leichtbaukonzepte, bspw. für die Fahrzeugkarosserie. Aber auch Elektromotoren von Elektroautos und anderen elektrisch betriebenen Fahrzeugen können in puncto Gewicht weiter optimiert werden. Genau dabei geht es beim Verbundprojekt "Produktionstechnologien für effiziente Leichtbaumotoren für Elektrofahrzeuge" (ProLeMo). Vier Unternehmen aus der Privatwirtschaft und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wollen möglichst kostengünstige und flexible Produktionstechnologien für Leichtbauelektromotoren zur Serienreife bringen.

27.08.2015 - 11:56

Gemeinsam mit dem Londoner Architekturbüro Foster & Partners entwirft der Autobauer Nissan Pläne für eine Tankstelle der Zukunft. Zielvorgaben sind eine stärkere Integration in das urbane Umfeld, nachhaltige Konzepte sowie die Bedienung aller alternativen Antriebsarten sowie die Integration in das intelligente Stromnetz.

05.09.2013 - 04:46

Zur Markteinführung des e-up! in Deutschland hat VW nun einen Ökostromversorger als Partner gewonnen. Der sogenannte „BluePower“-Tarif bietet den Elektroauto-Käufern CO2-frei erzeugten Strom aus Wasserkraftwerken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Kooperation zwischen LichtBlick SE aus Hamburg und der Volkswagen Bank GmbH mit Sitz in Braunschweig, wurde gestern in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Dr. Heinz-Jakob Neußer, Vorstand der Marke Volkswagen Pkw für den Geschäftsbereich Entwicklung zum neu angebotenen Stromtarif: „Volkswagen denkt das e-Auto ganzheitlich. Wir wissen, dass jedes e-Fahrzeug nur so klimafreundlich ist wie der Strom, der es antreibt.

05.03.2014 - 11:49

Gestern Abend ging es los: Die Teilnehmer der ersten Nutzungsphase erhielten ihre Elektroautos vom Typ ActiveE, die sie in den kommenden 5 Monaten fahren werden. Gemeinsam mit weiteren Forschungspartner aus Industrie und Wissenschaft (Vattenfall Europe Innovation GmbH,  EWE AG, Grün Direkt GmbH, Fraunhofer IOSB-AST, Technische Universität Chemnitz und Technische Universität Ilmenau) untersucht die BMW Group im Projekt "Energiewender", wie das gesteuerte Laden von Elektroautos zur Stabilisierung der Stromnetze eingesetzt werden kann, ohne dabei die Nutzer in ihrer Mobilität einzuschränken.

07.05.2015 - 12:39

Die nextbike GmbH, einst als regionales BikeSharing in Leipzig gestartet und heute mit mehr als 20.000 Fahrrädern in über 70 Städten rund um den Globus vertreten, hat einen neuen Großinvestor an Land gezogen, der das internationale Fahrradverleihsystem weiter ausbauen will.

12.03.2015 - 12:26

Und zwar – etwas unspezifisch – in den kommenden Jahren. Dieses Ziel haben der regionale Energieversorger Elektra Baselland (EBL) und die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) ausgerufen.

14.10.2015 - 09:58

Eine flächendeckende Wasserstofftankstellen-Infrastruktur wird greifbar: Das Joint Venture H2 MOBILITY Deutschland hat seine Tätigkeit aufgenommen und den offiziellen Startschuss für den stufenweisen Aufbau von H2-Tankstellen im Bundesgebiet gegeben – nach eigenen Aussagen das weltweit erste überregionale H2-Grundversorgungsnetz.

25.09.2015 - 05:32

In Ballungsräumen, wie zum Beispiel München, kommt Parkhäusern eine immer größere Bedeutung zu. Damit auch an diesen Orten Elektroauto-Fahrer laden können, haben nun der Parkraumbewirtschafter APCOA PARKING und der Ladeinfrastrukturanbieter The New Motion eine Zusammenarbeit beschlossen.

19.07.2018 - 12:17

Die Allianz Gruppe kooperiert fortan mit der Streetscooter GmbH und bietet im Rahmen dieser Zusammenarbeit eine Haftpflicht- und Kaskoversicherung für den Elektrotransporter aus Aachen an.

16.01.2019 - 08:56

Die bereits kursierende Kooperationsabsicht der beiden großen Autobauer Volkswagen und Ford ist nun offiziell. Die beiden Unternehmen haben gestern die ersten offiziellen Vereinbarungen im Rahmen einer breit angelegten Allianz bekanntgegeben. Die künftige Zusammenarbeit wird sich voraussichtlich auch auf das Feld der Elektromobilität erstrecken.

17.04.2019 - 07:36

Wenige Wochen nach der Präsentation der neuen Marke Swobbee verkündet das Berliner Startup GreenPack eine weitere Neuerung: die Kooperation mit dem schwedischen E-Cargobike-Hersteller Velove Bikes. GreenPack wird einer der offiziellen Akku-Ausrüster für das bereits vielfach eingesetzte Velove-Modell Armadillo.

27.10.2014 - 17:10

Nachdem Daimler seine Tesla-Anteile versilbert hat (eMobilitätOnline berichtete), hat sich auch Toyota von seinem Tesla-Aktienpaket getrennt. Der japanische Autokonzern hielt zuletzt einen Anteil von rund 2,5 Prozent an Tesla, wie viele Anteile genau Toyota nun verkauft hat, ist noch nicht bekannt. Toyota hat eine erneute, künftige Zusammenarbeit mit Tesla nicht ausgeschlossen.

12.02.2015 - 10:49

Wie die AUDI AG mitteilte, hat das Unternehmen einen weiteren Schritt getan, um die Entwicklung von Brennstoffzellenfahrzeugen weiter voran zu treiben (wovon auch der VW-Konzern im Gesamten profitieren dürfte):

09.02.2015 - 11:54

Mit der zunehmenden Zahl an Elektro- und Hybridfahrzeugen gewinnt das Recycling der Akkus eine zunehmende Bedeutung. Toyota Motor Europe (TME) hat angekündigt, sein Engagement in diesem Bereich auszuweiten – mit mehr als 850.000 verkauften Toyota und Lexus Hybridfahrzeugen in Europa (seit 2000; weltweit rd. 7 Millionen) eine relevante Aufgabe.

14.08.2015 - 09:37

Audi hat gestern offiziell die Zusammenarbeit mit den beiden koreanischen Unternehmen LG Chem und Samsung SDI verkündet, um für das geplante, rein elektrische SUV eine leistungsfähige Batterie zu entwickeln, die eine Reichweite von über 500 Kilometern ermöglichen soll.

17.04.2019 - 07:42

Daimler arbeitet an der nächsten Generation von Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge: Wie der Fahrzeughersteller mitteilte, wurde im Rahmen der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich Batterietechnologie eine Minderheitsbeteiligung an dem US-amerikanischen Batteriematerialspezialisten Sila Nanotechnologies Inc. (Sila Nano) erworben.

20.10.2015 - 12:34

Ab sofort sind für Elektroauto-Fahrer über die Charging Apps von Bosch auch BELECTRIC Drive Ladeboxen nutzbar - die Kooperation wurde bereits im September auf der IAA in Frankfurt unterzeichnet. In einem ersten Schritt wurden rund 100 Online-Ladepunkte von BELECTRIC Drive in die Ladelösung von Bosch eingebunden. Mittelfristig sollen dann alle 450 BELECTRIC Drive Ladepunkte über die Charging Apps verfügbar sein.