Bewertung: 0 / 5

Hubject GmbH

Die Berliner Hubject GmbH präsentiert heute in Essen auf der E-world engery & water (bis 12. Februar) neue Angebote für das intercharge-Netzwerk, die den Ladevorgang vereinfachen sollen: die neu entwickelte NFC-Zugangslösung für Ladestationen sowie die Direktzahlung via Kreditkarte.

Die neue NFC-Zugangslösung (NFC steht für Nahfeldkommunikation) von Hubject soll es ermöglichen, Ladestationen unterschiedlicher Betreiber im intercharge-Netzwerk einfach und kontaktlos über ein NFC-fähiges Smartphone freizuschalten – laut Eigenaussage ist Hubject das erste Unternehmen in der Elektromobilitätsbranche, das eine anbieterübergreifende NFC-Zugangslösung an Ladestationen integriert. Bei dieser modernen Zugangsmethode entfällt die Nutzung eines QR-Code-Scanners oder das Freischalten mittels RFID-Karte.

Ab sofort können Ladestationsbetreiber im intercharge-Netzwerk dieses neue Angebot in ihre Ladeinfrastruktur implementieren. Mit der Kreditkartenbezahlung im Direktbezahlsystem intercharge direct erweitert Hubject zudem die Payment-Optionen für Elektroauto-Fahrer. Nun werden Kreditkarten "renommierter Anbieter" akzeptiert, das System erfülle die Anforderungen der weltweit geltenden PCI-Standards (Payment Card Industry Data Security Standard), so Hubject. Seit Herbst 2014 ist auch die Bezahlung an intercharge direct-fähigen Ladestationen mit PayPal möglich.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz