Bewertung: 0 / 5

 
Durch die Anbindung von Ladepunkten des schwedischen Stromversorgers Vattenfall wuchs das EnBW HyperNetz in den Niederlanden und in Deutschland um mehr als 11.000 Ladepunkte.
EnBW

Durch die Anbindung von Ladepunkten des schwedischen Stromversorgers Vattenfall wuchs das EnBW HyperNetz in den Niederlanden und in Deutschland um mehr als 11.000 Ladepunkte.

Das EnBW Ladenetz in Europa umasst nach Eigenangaben bereits über eine viertel Million Ladepunkte. Das Energieunternehmen hat sein Ladenetz durch die Anbindung von Vattenfall-Ladepunkten in den Niederlanden und Deutschland um insgesamt mehr als 11.000 Ladepunkte erweitert.

Mit dem EnBW mobility+ Angebot können Elektroauto-Fahrer an den EnBW Ladesäulen in neun europäischen Ländern zu einheitlichen Preisen Stromtanken. Nach Eigenangaben des Unternehmens bietet EnBW aktuell die meisten Ladepunkte und die beste Netzabdeckung in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie flächendeckendes Laden in sechs weiteren europäischen Ländern.

Timo Sillober, Chief Sales & Operations Officer der EnBW, erklärt: „Wir verdichten unser engmaschiges EnBW HyperNetz mit seiner sehr hohen Abdeckung an Ladepunkten immer weiter. So können unsere Kund*innen in allen Ländern im EnBW HyperNetz ganz einfach zu jeder Zeit die nächstgelegene Lademöglichkeit nutzen.“

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter