Bewertung: 0 / 5

Auto-Medienportal.Net/Euro NCAP

Dass Fahrzeuge aus der Kategorie L7e, den sogenannten schweren Vierrad-Leichtkraftfahrzeugen, nicht über eine Sicherheitsausstattung nach modernen PKW-Standards verfügen, dürfte den meisten klar sein – sie sind auch trotz Straßenzulassung nicht den entsprechend hohen Sicherheitstests unterworfen. Jetzt hat die europäische Prüforganisation EURO NCAP vier Fahrzeuge aus der Kategorie L7e Front- und Seitenaufpralltests bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h unterzogen: Die drei Elektrofahrzeuge Renault Twizy, Tazzari Zero und Club Car Villager sowie den mit einem Verbrennungsmotor ausgestatten Ligier IXO.

Auch wenn EURO NCAP darauf hinweist, dass die durchgeführten Tests sich von den normalen Euro NCAP-Verfahren unterscheiden und keinen Vergleich mit den bei PKW üblichen Sternbewertungen erlauben, offenbaren die Ergebnisse doch einige, teils gravierende Sicherheitsrisiken.

 

Renault Twizy schneidet noch am besten ab

 

Der Renault Twizy verfügt als einziges der getesteten Fahrzeuge über einen Airbag sowie einen Vierpunkt-Sicherheitsgurt für den Fahrer (Dreipunkt-Sicherheitsgurt für Beifahrer) – die anderen Modelle sind nur mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten ausgestattet. Bei den Crashtests schnitt der wendige Elektroflitzer auch am besten ab: Von den maximal zu erreichenden 16 Punkten erreichte der Twizy beim Frontaufprall 6, beim Seitenaufprall 7 Punkte. Vor allem die Kopfpartie war gut bzw. ausreichend geschützt. Der Tazzari Zero bietet laut EURO NCAP bei einem Frontaufprall trotz seiner Auto-Optik und dem entsprechenden Vorbau weniger Schutz für die Insassen: er kam nur auf 4 Punkte, der Sichheitsgurt ist beim Aufprall herausgerissen – bei einem Seitenaufprall allerdings auf etwas bessere 8 Punkte. Katastrophal waren die Ergebnisse bei dem Ligier und dem Club Car (das nur eine Höchstgeschwindigkeit von 35 km/h ereicht): Bei dem ersten Fahrzeug wurde die Fahrzeugstruktur beim Frontalaufprall schwer beschädigt, beim zweiten ist sie sogar komplett zusammengebrochen. Entsprechend kamen beide Modelle beim Frontalaufprall auf nur 2 von 16 Punkte. Bei einem Seitenaufprall bieten diese Fahrzeuge jedoch einen etwas besseren Schutz (7,9 bzw. 9).

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter