Bewertung: 0 / 5

BMW Group

Anfang des Jahres ist eine Sicherheitslücke im Connected-Drive-System zahlreicher BMW-Fahrzeuge entdeckt worden: Hackern ist es gelungen, mit einem Handy die Autos zu öffnen.

Nach zwei Anläufen konnte BMW nach eigener Aussage dieses Loch im Sicherheitssystem beheben – während bei den rund 2,2 Millionen konventionell angetriebenen Fahrzeugen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce das Problem direkt angegangen wurde, sei es bei den rund 29.000 E-Modellen BMW i3 und BMW i8 allerdings im ersten Schritt "versäumt" worden, wie ein BMW Sprecher bestätigte.

Dies sei nun nachgeholt worden. Dem widerspricht der ADAC: So sollen Technikexperten des Automobilclubs noch in der vergangenen Woche "zum wiederholten Male" von außen auf die Elektroautos zugegriffen haben.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter