Bewertung: 0 / 5

Daimler

Mit dem "Generation EQ" zeigt Mercedes in Paris eine Studie im Look eines sportlichen SUV-Coupés. Das heiß erwartete Konzeptfahrzeug ist der Vorbote der neuen Produktmarke von Mercedes-Benz für Elektromobilität EQ, das für "Electric Intelligence" steht.

Der Mercedes Generation EQ, der in Paris seine Weltpremiere feiert, soll die 4 Säulen künftiger Mobilität in einem Fahrzeug vereinen: "Connected, Autonomous, Shared und Electric". Die neue Generation von Elektrofahrzeugen wird auf einer eigens für batterieelektrische Modelle entwickelten, variablen Architektur basieren, die sich gleichermaßen für SUVs, Limousinen, Coupés und weitere Modellreihen eignen soll.

10 Elektroautos bis 2025 

 

Mercedes hat das Elektroauto mit einem permanenten Allradantrieb und 2 E-Motoren ausgerüstet, deren Systemleistung dank skalierbarer Batteriekomponenten auf bis 300 kW gesteigert werden kann. Die  Batteriesysteme sollen durch modulare Bauweise über eine modellspezifische Gesamtkapazität von über 70 kWh verfügen können. Bis zu 500 Kilometer Reichweite sollen Alltagstauglichkeit demonstrieren.

Bis 2025 will Mercedes mit der Elektro-Marke EQ und den Elektro-Smarts insgesamt 10 Elektroauto-Modelle im Programm haben. Das nun vorgestellte, seriennahe Konzeptfahrzeug soll den Anfang der neuen Marke bilden und ab 2019 für rund 50.000 Euro auf den Markt kommen. 

Daimler

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz