NRW Billboard
Lade…

Bewertung: 0 / 5

 
Auf 200 BMWi3 soll die Flotte von Share Now in München bis Ende des Jahres wachsen.
Share Now

Auf 200 BMWi3 soll die Flotte von Share Now in München bis Ende des Jahres wachsen.

Der Anfang 2019 aus dem Joint Venture von BMW und Daimler hervorgegangene Carsharing-Anbieter Share Now und die Stadt München wollen künftig in Sachen E-Mobilität enger kooperieren. Als Teil der Vereinbarung wird Share Now seine Elektroautoflotte in der bayrischen Landeshauptstadt bis Ende des Jahres von aktuell 85 BMW i3 auf 200 E-Fahrzeuge aufstocken.

Die Landeshauptstadt hat im Gegenzug die Stadtwerke München beauftragt, bis 2020 insgesamt 550 öffentliche Ladesäulen mit 1.100 Ladepunkten zu errichten. Aktuell stehen 460 Ladesäulen mit 920 Ladepunkten im Stadtgebiet zur Verfügung. Im Ladesäulenranking des BDEW liegt München damit deutschlandweit aktuell auf dem zweiten Platz. Bis zu 1.655 weitere Ladepunkte sollen der Stadt zufolge bis Ende 2020 an Wohngebäuden, auf Gewerbegrundstücken und in öffentlichen Parkhäusern entstehen. Dazu kommen bis zu 400 Ladepunkte im öffentlichen Raum durch private Anbieter.

Die neuen E-Fahrzeuge von Share Now werden ab sofort sukzessive in Betrieb genommen. In diesem Zuge sollen auch die bisherigen 85 BMW i3 durch Fahrzeuge der neusten Generation mit einer Reichweite von bis zu 260 Kilometern ausgetauscht werden.

1,5 Millionen elektrische Kilometer 2018

„SHARE NOW versteht sich als Vorreiter der Elektromobilität. Unser Ziel ist es, dass bis Ende des Jahres ein Viertel unserer Carsharing-Flotte in Europa elektrisch unterwegs ist – aktuell beträgt der E-Anteil bereits 20 Prozent. Die Kooperation mit der Stadt München zeigt als positives Beispiel, was möglich ist, wenn Unternehmen und Kommunen an einem Strang ziehen und ehrgeizige Ziele formulieren“, sagt Olivier Reppert, CEO von SHARE NOW.

Das Interesse der Münchner an Elektromobilität sei groß, so Share Now. Laut einer Umfrage des Unternehmens von 2018 entscheiden sich 79 Prozent aller befragten Nutzer für das Elektrofahrzeug, wenn sich ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor in gleicher Distanz von ihnen befindet. Die starke Nachfrage nach elektrischem Carsharing spiegele sich auch in den 1,5 Millionen Kilometern wider, die allein im vergangenen Jahr in München mit den E-Autos des Anbieters zurückgelegt wurden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Share Now baut Elektroflotte aus
02.04.2019 - 11:20

Daimler und BMW haben ihre Carsharing-Dienste DriveNow und Car2Go im Februar unter der Marke Share Now gebündelt. Nun hat das Gemeinschaftsunternehmen angekündigt, die Zahl seiner Elektroautos bis Ende 2019 auf ein Viertel zu erhöhen.

Elektromobilität: München verabschiedet Förderprogramm
21.05.2015 - 09:45

Gestern hat die Stadt München ihr millionenschweres Maßnahmenpaket verabschiedet, mit dem sie die Elektromobilität fördern und mit Kaufzuschüssen gezielt mehr gewerblich genutzte Elektroautos und andere Elektrofahrzeuge auf die Straßen bringen will (eMobilitätOnline berichtete).

Zehn Jaguar I-Pace für Münchner Taxiflotte
26.07.2018 - 10:06

Wer in München elektrisch mit dem Taxi fahren möchte, hat ab sofort noch mehr Auswahl. Zehn Elektroautos vom Typ Jaguar I-Pace nahm das Münchner Taxi Zentrum (MTZ) gestern entgegen und verfügt damit laut eigenen Angaben über Münchens größte Flotte an elektrischen Taxis.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz