191029_Fraport_E-Parking_160x600

Bewertung: 0 / 5

 
Der Audi e-tron Sportback 55 quattro kommt im Frühjahr 2020 auf den Markt.
Audi

Der Audi e-tron Sportback 55 quattro kommt im Frühjahr 2020 auf den Markt.

Wie angekündigt, stellt Audi nun sein zweites e-tron Modell vor: ein elektrisches SUV-Coupé. Ab Ende dieses Monats kann man den e-tron Sportback bestellen, im Frühjahr nächsten Jahres soll er auf die Straßen kommen. Der neue vollelektrische Audi ist ein geräumiger 4-Türer für fünf Personen. 

Laut Audi hat er eine Reichweite von bis zu 446 Kilometer (im WLTP-Zyklus), also etwa 10 Kilometer mehr als sein Verwandter e-tron, was vor allem auf die aerodynamische coupéhafte Karosserieform des Sportback zurückzuführen ist. Der Hersteller betont besonders die digitale Matrix-LED Scheinwerfer des neuen Stromers, welche die Straße hochauflösend in winzigen Pixeln ausleuchtet.

Zwei Modellvarianten des Audi e-tron Sportback

Audi bringt das Elektroauto in zwei Motorisierungen auf den Markt: den Audi e-tron Sportback 55 quattro und 50 quattro. Beim e-tron Sportback 55 quattro sorgen die zwei Elektromotoren für eine Leistung von 265 kW und 561 Nm Drehmoment. Hiermit kann der elektrische SUV laut Herstellerangaben von null auf 100 km/h in 6,6 Sekunden beschleunigen. Im Boost-Modus produziert der Antrieb für acht Sekunden 300 kW Leistung und 664 Nm Drehmoment und kommt damit in 5,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Der elektrische SUV verfügt über Allradantrieb. Bis zu 30 Prozent der Reichweite erzielt der e-tron Sportback durch Rekuperation.

Der e-tron Sportback 50 quattro hat 230 kW Leistung und 540 Nm Drehmoment und eine geringere Reichweite von bis zu 347 Kilometer (nach WLTP). Er beschleunigt in 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h, so der Ingolstädter Autobauer. Die beiden Modelle unterscheiden sich auch in der Batteriekapazität: der 55 quattro hat eine Akkuleistung von 95 kWh brutto (86,5 kWh netto) und besteht aus 36 Modulen mit je zwölf Pouch-Zellen. Der -50 quattro hingegen hat nur 27 Module mit einer Kapazität von 71 kWh brutto (64,7 kWh netto).

Dies verändert auch das Stromtanken: der e-tron Sportback 55 quattro kann mit maximal 150 kW laden, der -50 quattro mit 120 kW. Die Ladezeit gibt Audi allerdings bei beiden mit einer knappen halben Stunde für eine 80-prozentige Ladung an.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz