Bewertung: 0 / 5

 
Der Audi e-tron Sportback 55 quattro kommt im Frühjahr 2020 auf den Markt.
Audi

Der Audi e-tron Sportback 55 quattro kommt im Frühjahr 2020 auf den Markt.

Wie angekündigt, stellt Audi nun sein zweites e-tron Modell vor: ein elektrisches SUV-Coupé. Ab Ende dieses Monats kann man den e-tron Sportback bestellen, im Frühjahr nächsten Jahres soll er auf die Straßen kommen. Der neue vollelektrische Audi ist ein geräumiger 4-Türer für fünf Personen. 

Laut Audi hat er eine Reichweite von bis zu 446 Kilometer (im WLTP-Zyklus), also etwa 10 Kilometer mehr als sein Verwandter e-tron, was vor allem auf die aerodynamische coupéhafte Karosserieform des Sportback zurückzuführen ist. Der Hersteller betont besonders die digitale Matrix-LED Scheinwerfer des neuen Stromers, welche die Straße hochauflösend in winzigen Pixeln ausleuchtet.

Zwei Modellvarianten des Audi e-tron Sportback

Audi bringt das Elektroauto in zwei Motorisierungen auf den Markt: den Audi e-tron Sportback 55 quattro und 50 quattro. Beim e-tron Sportback 55 quattro sorgen die zwei Elektromotoren für eine Leistung von 265 kW und 561 Nm Drehmoment. Hiermit kann der elektrische SUV laut Herstellerangaben von null auf 100 km/h in 6,6 Sekunden beschleunigen. Im Boost-Modus produziert der Antrieb für acht Sekunden 300 kW Leistung und 664 Nm Drehmoment und kommt damit in 5,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Der elektrische SUV verfügt über Allradantrieb. Bis zu 30 Prozent der Reichweite erzielt der e-tron Sportback durch Rekuperation.

Der e-tron Sportback 50 quattro hat 230 kW Leistung und 540 Nm Drehmoment und eine geringere Reichweite von bis zu 347 Kilometer (nach WLTP). Er beschleunigt in 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h, so der Ingolstädter Autobauer. Die beiden Modelle unterscheiden sich auch in der Batteriekapazität: der 55 quattro hat eine Akkuleistung von 95 kWh brutto (86,5 kWh netto) und besteht aus 36 Modulen mit je zwölf Pouch-Zellen. Der -50 quattro hingegen hat nur 27 Module mit einer Kapazität von 71 kWh brutto (64,7 kWh netto).

Dies verändert auch das Stromtanken: der e-tron Sportback 55 quattro kann mit maximal 150 kW laden, der -50 quattro mit 120 kW. Die Ladezeit gibt Audi allerdings bei beiden mit einer knappen halben Stunde für eine 80-prozentige Ladung an.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz