Bewertung: 0 / 5

 
Brennstoffzellen-Lkw für die Langstrecke: Der Nikola Two FCEV Sleeper soll bis zu 1.450 Kilometer Reichweite ermöglichen.
Nikola Corporation

Brennstoffzellen-Lkw für die Langstrecke: Der Nikola Two FCEV Sleeper soll bis zu 1.450 Kilometer Reichweite ermöglichen.

Das US-Startup Nikola Corporation hat Details zu ihrem H2-Nutzfahrzeugprogramm bekannt gegeben: Das Unternehmen plant Brennstoffzellen-Varianten des Nikola Tre Cabover sowie des Nikola Two FCEV Sleeper für den nordamerikanischen Markt mit Reichweiten zwischen 300-900 Meilen, also umgerechnet bis zu rund 1.450 Kilometern.

„Um den Übergang in eine kohlenstofffreie Zukunft voranzutreiben benötigt die Nutzfahrzeug-Industrie emissionsfreie Nutzfahrzeuge, die dem Gewicht und der Reichweite der heutigen Diesel-Lkw entsprechen“, erklärt Jason Roycht, Nikolas Global Head of FCEV.

Lkw für Strecken von 483 bis 1.448 Kilometer

Das nordamerikanische Nutzfahrzeug-Portfolio von Nikola soll künftig Lkw mit folgenden Reichweiten umfassen: Den Nikola Tre BEV Cabover für regionale und Metro-Fahrten mit bis zu 300 Meilen (ca. 483 km) Reichweite. Der Nikola Tre FCEV, der auf der Tre BEV-Platform basiert, ist für regionale Strecken mit größerer Reichweite von bis zu 500 Meilen (ca. 805 km) ausgerichtet sowie schnelles Tanken. Auf Langstrecken mit bis zu 900 Meilen (ca. 1.448 km) soll der Nikola Two FCEV Sleeper zum Einsatz kommen.

Die ersten Tre FCEV-Prototypen sollen voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 in Arizona und Ulm gebaut werden und 2022 auf der Straße getestet werden. Im Iveco-Werk in Ulm wird auch der batterieelektrische Lkw Tre gebaut. Als Produktionsstart für den Nikola Two FCEV Sleeper peilt Nikola die zweite Jahreshälfte von 2023 an. Der wasserstoffangetriebene Langstrecken-Lkw basiert auf einem neuen Chassis, das speziell für nordamerikanische Langstrecken entwickelt wurde. Er soll voraussichtlich Ende 2024 auf den Markt kommen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter