Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Hyundai will den Xcient Fuel Cell auch in Nordamerika und in China auf den Markt bringen.
Hyundai

Hyundai will den Xcient Fuel Cell auch in Nordamerika und in China auf den Markt bringen.

Hyundai hat Ende letzten Jahres die ersten Exemplare des Xcient Fuel Cell an Kunden in der Schweiz übergeben. Das Fahrzeug ist der erste in Serie gebaute Schwerlastkraftwagen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektroantrieb. Nun präsentierten die Südkoreaner eine überarbeite Version des Xcien Fuel Cell, die ab August 2021 produziert werden soll. 

Mit dem neuen Xcient Fuel Cell wolle man die weltweite Verbreitung des Modells beschleunigen, so der Konzern. Hyundai Hydrogen Mobility, ein Joint Venture zwischen Hyundai Motor und dem Wasserstoff-Spezialisten H2 Energy, arbeite dazu auch an Konzepten zur Einführung des Xcient Fuel Cell in weiteren europäischen Märken.

„Langlebiger und effizienter“

Das überarbeitete Fahrzeug ist mit einem 180-kW-Wasserstoff-Brennstoffzellensystem mit jeweils zwei 90-kW-Brennstoffzellenstapeln ausgestattet. Die Langlebigkeit des Brennstoffzellensystems sowie die Effizienz des Fahrzeugs wurden laut Hyundai verbessert. Der 350-kW-Elektromotor mit einem maximalen Drehmoment von 2237 Nm ermögliche zudem hohe Fahrleistung auch an Steigungen und im Gefälle in Bergregionen.

Mit sieben Wasserstofftanks bietet der Xcient Fuel Cell eine kombinierte Speicherkapazität von rund 31 Kilogramm Wasserstoff. Daneben dient ein 72-kWh-Batteriepaket als zusätzliche Energiequelle. Die maximale Reichweite gibt der Hersteller mit rund 400 Kilometer an – hier hat sich also zum Vorgängermodell nichts geändert. Die sieben Wasserstofftanks sollen sich abhängig von der Umgebungstemperatur in etwa acht bis 20 Minuten wieder vollständig auffüllen lassen.

Mit ihrer Reichweite und der schnellen Betankung biete sich die Brennstoffzellen-Technologie als ideale Lösung für den Schwerverkehr an, wirbt Hyundai. Den überarbeiteten Xcient Fuel Cell bietet das Unternehmen mit der Einführung des Modelljahres 2021 neben der 4×2-Variante auch als 6×2 Fahrgestell mit doppelter Hinterachse an.

Weitere Wasserstoff-Brummis für die Schweiz  

Bislang hat Hyundai 46 Einheiten des Xcient Fuel Cell an die Schweiz ausgeliefert. Bis 2025 sollen weitere 1600 Einheiten des Brennstoffzellen-Lkw nach Europa kommen. Zunächst will Hyundai bis Ende dieses Jahres 140 Einheiten in der Schweiz übergeben.

„Die Kunden sind sehr zufrieden mit der Qualität und dem Fahrkomfort des Lkw. Auch außerhalb der Schweiz vernehmen wir ein großes Interesse daran. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir den Xcient Fuel Cell-Lkw im nächsten Jahr auch in anderen Ländern auf der Straße sehen werden“, so der CEO von Hyundai Hydrogen Mobility Mark Freymüller.

So plant der südkoreanische Hersteller, den Xcient Fuel Cell noch in diesem Jahr auf dem nordamerikanischen Markt vorzustellen. Man befinde sich hierfür in Gesprächen mit mehreren lokalen Regierungen und Logistikunternehmen in den USA, um einen möglichen gemeinsamen Betrieb von wasserstoffbetriebenen Lkw zu etablieren. Für China untersucht Hyundai derzeit mehrere Optionen, wie der H2-Lkw für gewerbliche und staatliche Kunden eingesetzt werden könnte.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter