Bewertung: 0 / 5

Mariordo | [CC BY-SA 3.0] |  http://en.wikipedia.org/wiki/Chevrolet_Volt#mediaviewer/File:DCA_06_2012_Chevy_Volt_4035.JPG

 Während in Deutschland das Schwestermodell Ampera derart schlecht verkauft wurde, dass Opel den Elektroauto-Pionier nun aus dem Programm nimmt (eMobilitätOnline berichtete), steht der Chevrolet Volt in Kanada weiterhin unangefochten an der Spitze der Elektroauto-Zulassungen: 186 Stück wurden im August 2014 im rund 35 Millionen Einwohner zählenden nordamerikanischen Land verkauft (Zahlen nach greencarreports.com-Statistik). Der Großteil der insgesamt 320 Elektroauto-Verkäufe im vergangenen Monat entfällt somit auf zwei Modelle: Auf Platz 2 liegt der Nissan Leaf mit 113 Einheiten.

Eine Einschränkung gibt es: Die Liste enthält keine August-Daten für den BMW i3, den Smart ED und das Tesla Model S (im Juli 2014 wurde der BMW i3 34 Mal, der Smart ED 79 Mal und das Tesla Model S 48 Mal in Kanada verkauft). Jeweils 10 Mitsubishi i-MiEV und Cadillac ELR wurden abgesetzt, Toyota verkaufte von seinem Prius Plug-in gar nur ein Exemplar. Ein interessantes Detail: Der Elektroauto-Markt in Kanada ist ziemlich ungleich aufgeteilt, fast Dreiviertel der Verkäufe entfallen auf den französischsprachigen Teil. 745 von 963 Volt wurden in diesem Jahr in Quebec verkauft – und das, obwohl dort nur rund ein Viertel der kanadischen Bevölkerung lebt.

 

USA: Fast 6.500 Elektroautos im August neu zugelassen

 Auch in den USA verkauft sich der Chevrolet Volt gut: Allein im August 2014 wurden 2.511 Stück abgesetzt, wie das Magazin hybridcars.com berichtet. Insgesamt wurden im abgelaufenen Monat 5.920 Plug-in-Hybride in den USA verkauft. Der Ford Fusion Energie kam auf 1.222 Neuzulassungen und auch der Ford C-Max Energi wurde über 1.000 Mal verkauft – der Prius Plug-in immerhin 818 Mal.

Reine Elektroautos gingen stolze 6.483 Mal über den Ladentisch. Der absolute Spitzenreiter ist nach wie vor der Nissan Leaf mit 3.186 Exemplaren, gefolgt vom Tesla Model S mit 1.200 Stück. Einen guten dritten Platz konnte sich der BMW i3 mit 1.025 Stück sichern. Der Smarr ED kam 208 Mal, der Sportwagen Cadillac ELR 196 Mal auf die Straße und der BMW i8 startete in den USA mit 9 Exemplaren. Die elektrische B-Klasse von Mercedes wurde immerhin 51 Mal verkauft.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz