Bewertung: 0 / 5

 
Die neue BMW Batteriefabrik in Shenyang.
BMW Group

Die neue BMW Batteriefabrik in Shenyang.

Die BMW Group hat in ihrem Produktionsnetzwerk nun 3 Batteriefabriken. Gestern wurde die neueste Fertigungsstätte von dem chinesischen Joint Venture BMW Brilliance Automotive (BBA) in Shenyang eröffnet. Sie wird das nahegelegene BBA-Werk, wo der BMW 5er Plug-in Hybrid für den chinesischen Markt produziert wird, mit Akkus versorgen. 

„Das innovative High Voltage Battery Center in Shenyang stellt einen bedeutenden Schritt in der Elektromobilitätsstrategie der BMW Group dar. Es ist die erste Batteriefabrik eines Premium-Automobilherstellers in China und bereits die dritte innerhalb unseres Produktionsnetzwerks nach Deutschland und den USA“, so Oliver Zipse, Produktionsvorstand der BMW AG.

BMW erwartet stark steigenden Elektroauto-Absatz

„Für 2025 erwarten wir, dass der Verkaufsanteil unserer elektrifizierten BMW und MINI Modelle global zwischen 15 und 25 Prozent liegen wird. Das entspricht einem Volumen von mehreren Hunderttausend Fahrzeugen pro Jahr. Daher erscheint es uns sinnvoll, die Elektromobilität in die bereits bestehenden Produktionsprozesse zu integrieren”, so Zipse weiter. Mit der eigenen Batteriemontage, wo die angelieferten Lithium-Ionen-Zellen zu Batteriemodulen zusammengefügt werden, will BMW flexibler auf die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen reagieren können.

Die Montage der Hochvolt-Speicher. – Bild: BMW Group

Aktuell produziert die BMW Group an 10 Standorten weltweit elektrifizierte Fahrzeuge. Die dafür benötigten Hochvoltspeicher kommen aus den BMW Group Werken in Dingolfing, Spartanburg und nun auch Shenyang. Mit seiner Funktion als Kompetenzzentrum für E-Antriebssysteme übernimmt das Werk Dingolfing dabei innerhalb des Netzwerks eine führende Rolle.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Elektroauto-Batterien: BMW erweitert Produktion in China
29.05.2018 - 07:35

Vor einem halben Jahr hat das Joint Venture BMW Brilliance Automotive (BBA) eine neue Batteriefabrik in China in Betrieb genommen. Jetzt wurde die umfassende Erweiterung dieser Produktionsstätte angekündigt: Laut BMW-Produktionsvorstand Oliver Zipse wurde gestern der Grundstein für die nächste Stufe der Modelloffensive in der Elektromobilität gelegt.

KW18: BMW plant weitere i-Modelle +++ TNM plant hunderte Schnelllader +++ WEMAG plant Übernahme
02.05.2014 - 10:42

Elektroauto-Fahren macht Spaß: Dies steht im Mittelpunkt der neuen Onlinekampagne von BMW, für die, laut Hersteller, nicht-inszenierte Testfahrten mit dem i3 auf Video festgehalten wurden. Unter www.thebmwi3experience.com können Interessierte die "authentischen Reaktionen und die Begeisterung" anschauen...

BMW weitet Ladenetz in China aus
10.12.2016 - 12:50

Der bayerische Autohersteller BMW will sein Angebot an ChargeNow Stationen in China deutlich vergrößern. Gemeinsam mit CapitaLand, einem großen Immobilienunternehmen aus Singapur, sollen bis Ende 2017 knapp 100 neue Ladesäulen in 12 Großstädten, unter anderem in Peking, Shanghai und Kanton, installiert werden.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz