Bewertung: 0 / 5

 
Per Pendix eDrive ist nahezu jedes gängige Fahrradmodell auch nachträglich elektrifizierbar.
obs/Pendix

Per Pendix eDrive ist nahezu jedes gängige Fahrradmodell auch nachträglich elektrifizierbar.

Der im sächsischen Zwickau ansässige Hersteller von elektrischen Nachrüstmotoren für Fahrräder Pendix vermeldet, dass er seinen Jahresumsatz 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 300 Prozent steigern konnte. Auch die Zahl der Mitarbeiter sei um 30 Prozent gewachsen.

80 Prozent des Umsatzes entfallen auf das Endkundengeschäft, heißt es weiter aus dem Hause Pendix. In Deutschland bieten 600 Fachfahrradhändler den Pendix eDrive an, im Ausland vermarkten 200 Fachhändler das Produkt. Die Internationalisierung seines Geschäfts vermeldete Pendix bereits im Februar des letzten Jahres. Großes Potential sieht man bei Pendix zudem in der Zusammenarbeit mit Firmen, die mit Fahrradflotten arbeiten, vor allem Zustell- und Kurierdienste, so Thomas Herzog, Mitgründer und Geschäftsführer von Pendix. In diesem Bereich habe Pendix seinen Kundenstamm im abgelaufenen Jahr um 50 Prozent erweitert.

Oliver Krehl, der das seit 2013 auf dem Markt befindliche Unternehmen als externer Berater begleitet, lobt das einstige Start-up: „Es hat sich wieder gezeigt, dass viele Gründer ein wahnsinnig gutes Produkt haben, das einfach nur richtig auf die Schiene gesetzt werden muss. Es war wahnsinnig motivierend, Pendix zukunftsfähig auszurichten und wir können stolz auf das sein, was wir gemeinsam für das Unternehmen, insbesondere die Vermarktung, auf die Beine gestellt haben.“

Neuer Antrieb „Pendix 500“

Die Pendix GmbH konnte 2017 auch ihre Produktpalette erweitern: um den neuen Nachrüstmotor Pendix eDrive 500 mit seinem 500-Wattstunden-Akku, dessen Reichweite bei bis zu 160 Kilometern liegt. Der Pendix eDrive 300, der den Radfahrer bis zu hundert Kilometer unterstützt, erhielt per Relaunch eine neue Zelltechnologie sowie eine USB-Schnittstelle. Die drei Unterstützungsstufen beider Antriebe schieben jeweils nur so viel nach, wie der Fahrer für nötig hält.

Die Elektroantriebe von Pendix lassen sich an nahezu jedes Fahrrad anbringen, so ihr Hersteller.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter