Bewertung: 0 / 5

 
Das Elektroauto e.GO Life wird ab Mai 2018 produziert.
e.GO Mobile AG

Das Elektroauto e.GO Life wird ab Mai 2018 produziert.

Rund ein Jahr nach dem Bestellstart soll die Serienproduktion des günstigen Elektroautos e.GO Life anlaufen. Dies hat der Geschäftsführer des im Umfeld der RWTH Aachen gegründeten Startups e.GO Mobile, Prof. Günther Schuh, erklärt. Schuh war bereits an der Gründung des mittlerweile zum Logistikkonzern Deutsche Post DHL gehörenden Elektroauto-Herstellers Streetscooter beteiligt.

Ab dem 15. Mai sollen zunächst 200 Test- und Vertriebsfahrzeuge produziert werden, so Schuh. Private Kunden, von denen nach Unternehmensangaben aktuell rund 2.200 Vorbestellungen vorliegen, werden ihr Elektroauto erst ab Oktober dieses Jahres erhalten. Von Flottenbetreibern und Pflegediensten wie der Caritas würden weitere 4.800 Bestellungen vorliegen, so Schuh. Der e.GO Life wird in 3 unterschiedlich motorisierten Varianten angeboten, die zu Einstiegspreisen ab 15.900 Euro bis ab 19.900 Euro erhältlich sind.

e.GO Life
e.GO Mobile AG

e.GO Mobile hat ehrgeizige Pläne

Eine Fertigung in größerem Ausmaß soll es erst im kommenden Jahr geben. Für 2019 ist eine Produktion von mindestens 15.000 Elektroautos angedacht. Die Entwicklungskosten des elektrischen Kleinwagens sollen deutlich unter 10 Prozent der üblicherweise anfallenden Kosten betragen haben. 2022 soll die Produktion in dann 4 Werken bereits 100.000 Fahrzeuge pro Jahr umfassen, so das Unternehmensziel.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter