Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Mercedes-Benz Cars produziert bald an 6 Standorten Batterien für Elektroautos.
Daimler

Mercedes-Benz Cars produziert bald an 6 Standorten Batterien für Elektroautos.

Der weltweite Batterie-Produktionsverbund von Mercedes-Benz Cars wird künftig aus 6 Werken auf 3 Kontinenten bestehen, teilte Daimler mit. Gemeinsam mit dem lokalen Partner Thonburi Automotive Assembly Plant (TAAP) wird Daimler das bestehende Werk in Bangkok erweitern und eine zusätzliche Batterieproduktion aufbauen.

Insgesamt will Daimler mit TAAP bis 2020 über 100 Millionen Euro in die Produktion in Bangkok investieren. Mit dieser Entscheidung will Mercedes-Benz Cars erklärtermaßen seine Präsenz in Südostasien stärken und auf eine wachsende Nachfrage nach Elektromobilität in der Region eingehen. Insgesamt investiert Daimler mehr als 1 Milliarde Euro in den globalen Batterie-Produktionsverbund, zu dem Fertigungsstätten in Deutschland, China und den USA gehören. Die Batterie-Produktion in Thailand soll bereits 2019 starten.

Alle Modelle sollen elektrifiziert werden

Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain, erklärte: „Die Elektro-Offensive im flexiblen und effizienten globalen Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz Cars schreitet zügig voran. Als Teil unserer Strategie bereiten wir uns nun gemeinsam mit unserem Partner TAAP auf die Zukunft der Elektromobilität in Thailand vor. Mit unserem hoch standardisierten und skalierbaren Batterie-Produktionskonzept sind wir in der Lage, in jeder Region kurzfristig und marktgerecht in Betrieb zu gehen. Die Batterieproduktion in Thailand wird unser globales Batterie-Produktionsnetzwerk erweitern, sodass wir künftig in sechs Fabriken auf drei Kontinenten Batterien produzieren.“

Das Werk von Mercedes-Benz Thailand wird vom lokalen Partner TAAP betrieben und umfasst derzeit Montage, Karosseriebau und Lackiererei. Produziert werden dort aktuell 9 Modelle: CLA Coupé, GLA, C-Klasse Limousine, C-Klasse Coupé, E-Klasse Limousine, S-Klasse Limousine, GLC, GLC Coupé und GLE. 2017 liefen dort über 12.000 Autos vom Band. Bis 2022 will Daimler das gesamte Portfolio von Mercedes-Benz elektrifizieren und in allen Segmenten mindestens eine elektrifizierte Alternative anbieten.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz